Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch




Spielbericht  [Ändern]
Hallenspt. in Bexbach

Spielpaarung:
Hallenspt. in Bexbach
Mannschaft:
C-Jugend
Saison:
2010 / 2011
Ergebnis:
1. Platz
Spieldatum:
05.02.2011
Torschützen:
SC-weiß - FC Palatia Limbach 0:3

SC-weiß - SV Rohrbach 5:1
1:0 Lars Ulrich
1:1 SV Rohrbach
2:1 Tobias Gebhardt
3:1 Lars Ulrich
4:1 Lars Ulrich
5:1 Tobias Gebhard

SC-weiß - SV Bliesmengen-Bolchen 2:1
1:0 Tobias Gebhardt
1:1 SV Bliesmengen-Bolchen
2:1 Lars Ulrich

SCB-weiß - FC Palatia Limbach 5:3 n.S. (0:0)

Sechsmeterschießen:
1:0 Tobias Gebhardt
1:1 FC Palatia Limbach
2:1 Matthias Vogelgesang
3:1 Robin Rebmann
3:2 FC Palatia Limbach
4:2 Cedric Kiefer
4:3 FC Palatia Limbach
5:3 Marius Schwartz
Aufstellung:
Tor: Cedric Kiefer; Feld: Tobias Gebhardt, Matthias Vogelgesang, Marius Schwartz, Lars Ulrich, Lukas Motsch, Sebastian "Möhre" Bruckart, Robin Rebmann
Bericht:
C-Jugend holt sich Titel nach Herzschlagfinale!

Was für einen Fußballvormittag erlebten die SCler an diesem Samstag! Nachdem die SCler eine Berg- und Talfahrt der Gefühle erlebten stand erst nach dem Sechsmeterschießen des Entscheidungsspiels der Titelgewinn fest. Im ersten Spiel kam es gleich zum Spitzenspiel: Der SC war mit einem Drei-Punkte-Vorsprung vor der Palatia aus Limbach angereist und nun galt es diesen im direkten Aufeinandertreffen zu verteidigen. Leider kamen die balu-weißen SCler nur schwer in die Gänge und erlebten einen bitteren Start in den Tag: Eine deftige 0:3-Schlappe im Spitzenspiel sollte ihre Folgen haben. Der SC war sichtlich schockiert und man war nun unter Zugzwang die ausstehenden Partien zu gewinnen. Aber auch gegen den SV Rohrbach tat man sich schwer: Die Ulrich-Führung wurde ausgeglichen und erst in den Schlussminuten schoss der SC einen am Ende deutlichen 5:1-Erfolg raus. Auch der Titelkonkurrent aus Limbach gab sich keine Blöße und gewann seine Spiele souverän.



Hallenmeister 2011: SG SC Blieskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel
Stehend v.l.: Marius Schwartz, Trainer Marc Schaber, Sebastian „Möhre“ Bruckart, Trainer Markus Grötsch, Matthias Vogelgesang, Trainer Herbert „Jonny“ Jakoby
Davor knieend v.l.: Tobias Gebhardt, Lukas Motsch, Cedric Kiefer, Lars Ulrich, Robin Rebmann
Es fehlen: Philipp Hess, Dominik Neza, Aljoscha Gabelmann, Jonas Wolf (Foto: Staut)



So musste der SC die letzte Partie des Tages gegen den SV Bliesmengen-Bolchen gewinnen um ein Entscheidungsspiel um den Titel zu erzwingen. Tobias Gebhardt brachte den SC in Front, Bliesmengen-Bolchen konnte aber ausgleichen und sorgte für Jubelstürme in Limbach. Ein Ulrich-Treffer in den Schlussminuten sorgte aber für den am Ende verdienten SC-Sieg und das heiß erwarete Entscheidungsspiel.
Es kam also wie es kommen musste, die Entscheidung um den Titel musste gefunden werden und so trat man zum dritten mal der Palatia aus Limbach gegenüber. Beide Teams konnte das Duell he ein mal für sich entscheiden und auch diese Partie sollte knapp werden. Beide Mannschaften hatten Chancen, scheiterten aber knapp und als die Uhr langsam aber sich nach unten tickte war klar: Das Sechsmeterschießen musste die Entscheidung in diesem Krimi bringen.
Die Nerven lagen nun blank: Sowohl Spieler als auf Trainer mussten sich auf ein echtes Herzschlagfinale gefasst machen und der SC begann: Tobias Gebhard verwandelte sicher, aber auch Limbach traf. Dann war es Matthias Vogelgesang, der den Ball sicher ins Netz befürderte, ehe SC-Keeper Cedric Kiefer mit einem gehalten Starfstoß zum Helden des Tages avanchierte und den SC in Front brachte. Die SCler (gewisse Trainer ausgenommen) hatten aber Nerven aus Stahl und auch Robin Rebmann und Keeper Cedric Kiefer verwandelten sicher. So hing die ganze Last auf Marius Schwarz, der zum Punkt schritt, schoss, den einen Innenpfosten traf, den anderen Innenpfosten traf und dessen Schuss amn Ende irgendwie ins Tor kullerte. Alles andere war ein riesiger Jubelsturm beim SC: Die C-Jugend war Hallenmeister 2011!!!
Autor:
Marc Schaber, 5. Februar 2011
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 5. Februar 2011

Aufrufe:
28
Kommentare:
3

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Ceddy (PID=2)schrieb am 05.02.2011 um 22:00 Uhr
100% schweinegeil
 
 0  
 0

M:ohre (PID=2)schrieb am 06.02.2011 um 10:24 Uhr
ohleg war das ein ding ey . 100%schweinegeil ;)
 
 0  
 0

Trainer (PID=2)schrieb am 06.02.2011 um 10:47 Uhr
Klasse Leistung Jungs und einfach kann jeder?!
 
 0  
 0

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


So 14. April 2024 ganztägig28. Spieltag (18er) // 24. Spieltag (16er)  
So 21. April 2024 ganztägig29. Spieltag (18er) // 25. Spieltag (16er)  
Mi 24. April 2024 ganztägig1/2-Finale Saarlandpokal  
So 28. April 2024 ganztägig30. Spieltag (18er) // 26. Spieltag (16er)  
 
 designed by matz1n9er © 10/03