Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



Ausgezeichnet durch



Gefördert durch



Gefördert durch



Gefördert durch



 
LL: SG Bliesgau mit Sieg - Kellerkinder punkten    [Ändern]

 Einen unglaublichen Spieltag gab es an diesem Wochenende in der Landesliga Ost zu sehen: Neben einem Spielabbruch konnten vor allem die Kellerkinder überraschen: Die SG Bliesgau schlägt das Top-Team des SV Reiskirchen mit 2:1 und der SC Ludwigsthal gewinnt mit 5:2 gegen den FC Bierbach. Auch der TuS Wiebelskirchen gewinnt beim Schlusslicht des SV Genclerbirligi Homburg mit 5:2. Die SG Blickweiler-Breitfurt musste sich dagegen beim Klassenprimus der SG Hassel deutlich mit 2:6 geschlagen geben während alle Konkurrenten im Tabellenkeller dreifach punkten. Alle Spiele und alle Tore auf SCB-Online...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    
VERFASST VON Marc Schaber, 2. April 2023

Die Landesliga Ost hatte am ersten Aprilwochenende einen spannenden Spieltag zu bieten an dem es vor allem im Abstiegskampf hoch her ging:



SG Hassel
SG Blickweiler-Breitfurt


 
6:2
(2:0)


Hinspiel:
2:1


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 O. Bohnert (7.)
2:0 A. Hank (34.)
3:0 J. Albrecht (48.)
4:0 Eigentor (58.)
4:1 L. Schreiner (59.)
5:1 J. Dörschuck (70.)
6:1 N. Weiland (86.)
6:2 L. Hohmann (90.)


Schiedsrichter: Johannes walz
SG Hassel: F. Wagner - J. Dörrschuck - M. Spang - P. Steinfels - A. Hank - D. Kurtaj - F. Lang - J. Leonhard - M. Neu - J. Albrecht - O. Bohnerth; Spielerwechsel: Nico Weiland für Oliver Bohnerth (76.)
SG Blickweiler-Breitfurt: M. Walter - P. Bui - J. Graus - T. Kühnreich - L. Lang - D. Bastian - K. Guckert - R. Litoiu - C. Thielen - L. Werny - L. Schreiner; Spielerwechsel: Lukas Ernst für Christian Thielen (60.)

Am 25. Spieltag der Landesliga Ost trafen die SG Hassel und die SG Blickweiler-Breitfurt aufeinander. Das Hinspiel hatten die Hasseler knapp mit 2:1 für sich entschieden. Im Rückspiel auf heimischen Platz zeigte die SG Hassel jedoch von Anfang an, wer das Spiel dominieren würde. Bereits in der 7. Minute erzielte O. Bohnert das 1:0 für die Gastgeber. Die Blickweiler-Breitfurter hatten Mühe ins Spiel zu finden und so konnte A. Hank in der 34. Minute auf 2:0 erhöhen.
Nach der Pause setzte die SG Hassel ihr druckvolles Spiel fort und J. Albrecht traf in der 48. Minute zum 3:0. Nur zehn Minuten später erhöhte ein Eigentor auf 4:0 für die Gastgeber. Die gäste konnten kurz darauf zwar durch L. Schreiner auf 4:1 verkürzen, aber J. Dörschuck stellte in der 70. Minute den alten Abstand wieder her. N. Weiland setzte in der 86. Minute mit dem 6:1 den Schlusspunkt für die SG Hassel. L. Hohmann konnte in der Nachspielzeit noch auf 6:2 verkürzen, doch das änderte nichts mehr am klaren Sieg der Gastgeber.



FC Palatia Limbach II
FC Viktoria St. Ingbert


 
3:0
(1:0)


Hinspiel:
1:1


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 P. Schmitt (27.)
2:0 P. Baschab (47.)
3:0 T. Müller (85.)


Schiedsrichter: Kai-Uwe Kinne
FC Palatia Limbach II: J. Brass - P. Baschab - B. Bubel - C. Bühl - J. Hinkelmann - D. Klaus - T. Baus - L. Busch - T. Müller - P. Schmitt - M. Ungerbühler; Spielerwechsel: Simon Marius Hinsche für Tom Müller (83.) - Sascha Geisert für Leon-Ian Busch (64.) - Manuel Koch für Moritz Ungerbühler (52.)
FC Viktoria St. Ingbert: D. Recktenwald - K. Lambert - L. Schmidt - F. Stein - C. Stolz - L. Backes - H. Brixius - J. Dick - K. König - S. Tajali-Awal - A. Schmid; Spielerwechsel: Florian Diehl für Lukas Schmidt (55.) - Tim Klein für Joshua Dick (46.)

Das Spiel zwischen FC Palatia Limbach II und FC Viktoria St. Ingbert am 25. Spieltag der Landesliga Ost endete mit einem klaren 3:0-Sieg für Limbach. In der ersten Halbzeit erzielte P. Schmitt in der 27. Minute das erste Tor für Limbach und brachte damit seine Mannschaft in Führung. Der FC Viktoria St. Ingbert konnte bis zur Halbzeitpause nicht mehr ausgleichen und es blieb bei 1:0 für Limbach.
In der zweiten Halbzeit erhöhte Limbach in der 47. Minute durch P. Baschab auf 2:0 und gab damit den Ton im Spiel an. Der FC Viktoria St. Ingbert konnte sich in der Folgezeit zwar einige Chancen erspielen, aber das Tor wollte einfach nicht fallen. In der 85. Minute machte T. Müller mit dem dritten Tor für Limbach alles klar und sorgte für den 3:0-Endstand. Im Vergleich zum Hinspiel, das mit 1:1 endete, hatte Limbach diesmal das bessere Ende für sich. Insgesamt war es ein verdienter Sieg für Limbach, die vor allem in der zweiten Halbzeit stark aufspielten und sich immer wieder gefährliche Chancen erspielten. Viktoria St. Ingbert konnte trotz einiger Möglichkeiten keinen Treffer erzielen und musste sich am Ende geschlagen geben. Schiedsrichter Kai-Uwe Kinne hatte die Partie gut im Griff.



SVG Bebelsheim-Wittersheim
FSV Jägersburg II


 
1:5
(0:1)


Hinspiel:
2:3


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 J. Reiplinger (5.)
0:2 E. Durmus (64.)
0:3 M. Grimm (82.)
1:3 B. Heblich (86.)
1:4 E. Durmus (88.)
1:5 E. Durmus (90.)


Schiedsrichter: Uwe Wolf
SVG Bebelsheim-Wittersheim: P. Lanz - P. Fautse - M. Karaoglan - P. Lorsung - A. Abou Sebh - N. Allag - T. Karaoglan - B. Klein - T. Neu - B. Heblich - A. Karaoglan; Spielerwechsel: Christian Hassler für Timo Neu (69.) - Ilyas Cakmak für Tarnat Karaoglan (57.) - Mohamed Guendez für Ahmad Abou Sebh (46.)
FSV Jägersburg II: E. Bajrami - M. Doll - C. Frank - S. Labisch - B. Cigelj - E. Durmus - M. Manderscheid - J. Reiplinger - T. Schneider - M. Grimm - M. Städtler; Spielerwechsel: Torsten Schuh für Jan Reiplinger (80.)

Am 25. Spieltag der Landesliga Ost trafen SVG Bebelsheim-Wittersheim und FSV Jägersburg II aufeinander. Das Hinspiel hatte der FSV knapp mit 3:2 für sich entschieden. Das Rückspiel fand vor heimischem Publikum für die SVG Bebelsheim-Wittersheim statt. Das Spiel begann schlecht für die Heimmannschaft, als J. Reiplinger bereits in der 5. Minute das 0:1 für den FSV Jägersburg II erzielte. Bebelsheim-Wittersheim versuchte zwar, schnell zu antworten, konnte aber keine klaren Chancen kreieren. Der FSV hatte das Spiel im Griff und konnte das Ergebnis bis zur Halbzeitpause halten.
In der zweiten Halbzeit erhöhte Jägersburg II den Druck und konnte in der 64. Minute durch E. Durmus das 0:2 erzielen. Die SVG Bebelsheim-Wittersheim gab nicht auf und versuchte weiterhin, Tore zu erzielen. Doch in der 82. Minute erhöhte M. Grimm das Ergebnis auf 0:3 für den FSV. Die SVG Bebelsheim-Wittersheim konnte in der 86. Minute durch B. Heblich noch den Ehrentreffer erzielen, doch die Antwort des FSV ließ nicht lange auf sich warten. In der 88. Minute erzielte erneut E. Durmus das 1:4 für den FSV. In der Nachspielzeit konnte Durmus noch einmal zuschlagen und das Ergebnis auf 1:5 erhöhen. Insgesamt war es ein verdienter Sieg für den FSV Jägersburg II, der das Spiel von Anfang bis Ende kontrollierte.



SC Ludwigsthal
FC Bierbach


 
5:2
(3:1)


Hinspiel:
1:5


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 H. Sostmann (6.)
1:1 S. Brodrick (17.)
2:1 I. Emrek (26.)
3:1 M. Macannuco (41.)
3:2 R. Lück (54.)
4:2 I. Emrek (74.)
5:2 I. Emrek (81.)


Schiedsrichter: Fabian Schleiga
SC Ludwigsthal: N. Adam - A. Garritano - S. Radio - S. Szczyra - A. Theobald - M. Zang - B. Braun - S. Brodrick - I. Emrek - T. Masyk - M. Macannuco; Spielerwechsel: Adrian Bucher für Benjamin Braun (88.) - Gerd Bucher für Sebastian Szczyra (84.)
FC Bierbach: L. Schmidt - P. Freidinger - M. Lutter - H. Treitz - M. Disko - N. Holzweißig - R. Lück - H. Sostmann - D. Ulrich - T. Früh - A. Lutter; Spielerwechsel: -

Am 25. Spieltag der Landesliga Ost stand das Spiel zwischen dem SC Ludwigsthal und dem FC Bierbach an. Das Hinspiel endete deutlich mit 1:5 für den FC Bierbach, aber diesmal sollte es anders kommen. Die Begegnung begann mit einem frühen Tor durch den FC Bierbach in der 6. Minute durch H. Sostmann. Doch der SC Ludwigsthal konnte in der 17. Minute durch S. Brodrick ausgleichen. Kurz darauf erzielte I. Emrek das 2:1 für die Heimmannschaft (26. Minute). Noch vor der Halbzeitpause konnte M. Macannuco auf 3:1 erhöhen (41. Minute).
Nach der Pause kämpfte sich der FC Bierbach zurück ins Spiel und konnte in der 54. Minute durch R. Lück auf 3:2 verkürzen. Doch der SC Ludwigsthal ließ sich nicht beirren und erhöhte in der 74. Minute durch I. Emrek auf 4:2. Emrek war auch der Mann des Spiels und erzielte in der 81. Minute noch das 5:2 für den SC Ludwigsthal. Der Schiedsrichter Fabian Schleiga leitete das Spiel souverän. Insgesamt war es ein verdienter Sieg für den SC Ludwigsthal, der sich gegen den FC Bierbach erfolgreich revanchieren konnte.



SG Bliesgau
SV Reiskirchen


 
2:1
(1:0)


Hinspiel:
0:7


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 L. Klein (10.)
1:1 A. Zeini (60. / FE)
2:1 S. Hauck (75. / FE)


Schiedsrichter: Kevin Simon
SG Bliesgau: J. Kiehlmeier - Y. Baldauf - P. Bodenstein - J. Hentschel - P. Schöndorf - L. Gros - R. Haczynski - S. Hauck - A. Hauck - L. Klein - D. Kunz; Spielerwechsel: Denis Wust für Lukas Gros (89.) - Sebastian Hauck für Aaron Hauck (65.)
SV Reiskirchen: J. Pink - M. Hahn - P. Müller - Q. Nguyen - O. Yoltay - F. Adeyemi - T. Schmidt - J. Weinmann - P. Witte - A. Zeini - F. Beringer; Spielerwechsel: Maximilian Hahn für Christian Pfeiffer (87.) - Eduard Arnaut für Pascal Jan Witte (73.) - Walid Mawed für Tino Schmidt (50.)

In einem packenden Spiel der Landesliga Ost konnte die SG Bliesgau den SV Reiskirchen mit 2:1 besiegen und somit wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln. Dabei war das Spiel ein echter Krimi, der bis zur letzten Minute spannend blieb. Die SG Bliesgau begann stark und konnte bereits in der 10. Minute durch einen Treffer von L. Klein in Führung gehen. Doch der SV Reiskirchen gab sich nicht auf und kämpfte weiter. In der zweiten Halbzeit gelang ihnen schließlich der Ausgleich durch einen Elfmeter von A. Zeini in der 60. Minute.
Die SG Bliesgau ließ sich jedoch nicht entmutigen und kämpfte weiter. In der 75. Minute konnte S. Hauck durch einen weiteren Elfmeter die Führung zurückerlangen und somit den Sieg sichern. In der Schlussphase drängte der SV Reiskirchen noch auf den Ausgleich, konnte jedoch keine weiteren Tore erzielen. Das Hinspiel war für die SG Bliesgau eine herbe Niederlage, als sie mit 0:7 vom Platz gingen. Doch in diesem Spiel konnten sie sich erfolgreich revanchieren und wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln. Schiedsrichter Kevin Simon hatte das Spiel gut im Griff.



SG Erbach
FV Biesingen


 
3:0
(2:0)


Hinspiel:
0:2


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 P. Müller (40.)
2:0 S. Schmitt (44.)
3:0 D. Weiß (58.)


Schiedsrichter: Dennis Contino
SG Erbach: D. Schwickert - J. Clemenz - B. Reuschl - L. Seichter - S. Deutsch - J. Haas - P. Müller - S. Schmitt - M. Schwenk - A. Maurer - D. Weiß; Spielerwechsel: -
FV Biesingen: D. Blaes - F. Akef - F. Fuchs - R. Knies - D. Mauz - M. Raimondo - T. Alexander - C. Hußong - F. Kök - H. Bier - L. Meskine; Spielerwechsel: -

Am 25. Spieltag der Landesliga Ost trafen die SG Erbach und der FV Biesingen aufeinander. Im Hinspiel hatte Biesingen noch mit 2:0 gewonnen, aber diesmal sah es anders aus. Die SG Erbach begann das Spiel stark und konnte bereits in der 40. Minute durch einen Treffer von P. Müller in Führung gehen. Nur vier Minuten später erhöhte S. Schmitt auf 2:0. Biesingen hatte Schwierigkeiten, ins Spiel zu finden und konnte nur wenige nennenswerten Chancen kreieren.
In der zweiten Halbzeit versuchte Biesingen, das Spiel zu drehen, aber die SG Erbach blieb dominant und konnte in der 58. Minute durch D. Weiß auf 3:0 erhöhen. In der Folgezeit versuchten beide Teams, weitere Tore zu erzielen, aber es blieb beim verdienten 3:0-Sieg für die SG Erbach.
Der Schiedsrichter Dennis Contino leitete die Partie souverän. Die SG Erbach spielte mit einer starken Mannschaftsleistung und verdiente sich den Sieg. Biesingen konnte leider nicht an die Leistung des Hinspiels anknüpfen und musste die Niederlage hinnehmen.



SV Genclerbirligi Homburg
TuS Wiebelskirchen


 
3:6
(3:3)


Hinspiel:
0:5


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
1:0 Y. Özkaya (16. / FE)
2:0 K. Stein (19.)
2:1 R. di Giovanni (26.)
2:2 S. Braun (32.)
3:2 Y. Özkaya (33.)
3:3 M. Müller (45. + 1.)
3:4 A. Weigle (72.)
3:5 M. Müller (76. / FE)
3:6 D. Steffes (85.)


Schiedsrichter: Tariq Sajid
SV Genclerbirligi Homburg: O. Mehmet Ali - S. Bozdemir - C. Iyiguen - C. Iyigün - T. Osmantsa - A. Sahin - A. Akbolat - O. Arabatzi - C. Bozdemir - K. Stein - Y. Özkaya; Spielerwechsel: Bassel Jumaa für Turgut Osmantsa (74.) - Davud Durmus für Ervis Xhemalaj (64.) - Ervis Xhemalaj für Samet Bozdemir (32.)
TuS Wiebelskirchen: C. Rinder - D. Garritano - L. Poppenhäger - F. Regitz - T. Sogonov - R. di Giovanni - S. Braun - K. Curatolo - D. Braun - M. Müller - A. Weigle; Spielerwechsel: Alessandro Garritano für Dominik Braun (71.) - Dennis Pick für Domenico Garritano (71.) - Dominik Steffes für Lukas Poppenhäger(44.) - Albion Mehmetaj für Sebastian Braun (89.)

Am 25. Spieltag der Landesliga Ost trafen der SV Genclerbirligi Homburg und der TuS Wiebelskirchen aufeinander. Das Hinspiel hatten die Gäste noch deutlich mit 5:0 für sich entschieden, doch diesmal sollte es anders kommen. Die Heimmannschaft startete stark in die Partie und konnte bereits in der 16. Minute durch einen Foulelfmeter von Y. Özkaya in Führung gehen. Nur drei Minuten später erhöhte K. Stein auf 2:0 für den SV Genclerbirligi Homburg. Doch die Gäste ließen sich nicht unterkriegen und kamen in der 26. Minute durch R. di Giovanni zum Anschlusstreffer. Nur sechs Minuten später gelang S. Braun sogar der Ausgleich zum 2:2. Doch das Heimteam hatte noch eine Antwort parat und konnte durch erneutem Torschützen Y. Özkaya in der 33. Minute wieder in Führung gehen. Kurz vor der Halbzeitpause gelang M. Müller dann sogar noch der Ausgleich zum 3:3.
In der zweiten Halbzeit spielte der TuS Wiebelskirchen dann noch stärker auf und konnte in der 72. Minute durch A. Weigle in Führung gehen. In der 76. Minute machte M. Müller alles klar, ehe D. Steffes in der 85. Minute zum 6:3 traf und den Gästen den 3:6-Sieg sicherte.
Insgesamt war es eine spannende Partie mit vielen Toren und Wendungen. Der SV Genclerbirligi Homburg zeigte als Schlusslicht eine starke Leistung und konnte sich im Vergleich zum Hinspiel deutlich steigern. Doch letztendlich war der TuS Wiebelskirchen an diesem Tag die bessere Mannschaft und konnte verdient drei Punkte mit nach Hause nehmen. Der Schiedsrichter Tariq Sajid hatte die Partie souverän im Griff.



SV Kirrberg
SpVgg Einöd-Ingweiler


 
0:5
(0:1)


Hinspiel:
2:0


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:
0:1 T. Cooke (33.)
0:2 J. Hoffmann (54. / FE)
0:3 N. Krebs (59.)
0:4 L. Schmidt (61.)
0:5 L. Knoll (69.)


Schiedsrichter: Andreas Steinmann
SV Kirrberg: F. Eckert - J. Ferdinand - K. Grabowski - S. Seger - T. Didion - O. Gkioksel - D. Marx - J. Ruffing - S. Schöner - P. Sutter - J. Hamo; Spielerwechsel: Florian Linke für Steven Seger (75.) - Pascal Riehm für Jwan Hamo (75.) - David Artur Arend für Dominik Marx (58.) - Felix Walter Dejon für Steffen Schöner (46.)
SpVgg Einöd-Ingweiler: R. Adolf - T. Cooke - L. Drijver - J. Heiner - L. Schmidt - N. Schommer - J. Hoffmann - L. Knoll - S. Schäfer - C. Thielen - N. Krebs; Spielerwechsel: Alexander Stegner für Lucas Drijver (87.) - Rouven Kuntz für Christian Thielen (70.)

Am 25. Spieltag der Landesliga Ost traf der SV Kirrberg auf die SpVgg Einöd-Ingweiler. Die Hausherren konnten das Hinspiel mit 2:0 für sich entscheiden, im Rückspiel sollte die Partie einen anderen Verlauf nehmen. In der ersten Halbzeit waren beide Mannschaften zunächst auf Augenhöhe und es gab wenige klare Torchancen. Doch in der 33. Minute konnte T. Cooke für die Gäste das 1:0 erzielen und somit eine wichtige Führung für seine Mannschaft erzielen.
In der zweiten Halbzeit erhöhte Einöd-Ingweiler den Druck und konnte in der 54. Minute durch einen Elfmeter von J. Hoffmann auf 2:0 erhöhen. Nur wenige Minuten später erhöhte N. Krebs auf 3:0 und kurz danach konnte auch L. Schmidt das 4:0 erzielen. In der 69. Minute war es schließlich L. Knoll, der den 5:0-Endstand für die Gäste markierte. Die Gastgeber hatten dem dominanten Spiel der Gäste wenig entgegenzusetzen und mussten sich am Ende geschlagen geben.



TuS Ormesheim
SF Walsheim


 
ABG
(-:-)


Hinspiel:
2:1


 
Karten:
Rot: -; Gelb-Rot: -
Tore:


Aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes in Ormesheim musste die Partie auf Mittwoch, den 5. April 2023 um 19:00 Uhr verlegt werden.


Landesliga Ost, 25. Spieltag

Sonntag, den 2. April 2023 alle um 15:00 Uhr

SG Hassel - SG Blickweiler-Breitfurt 6:2 (2:0)
FC Palatia Limbach II - FC Viktoria St. Ingbert 3:0 (1:0)
SVG Bebelsheim-Wittersheim - FSV Jägersburg II 1:5 (0:1)
SC Ludwigsthal - FC Bierbach 5:2 (3:1)
SG Bliesgau - SV Reiskirchen 2:1 (1:0)
FV Biesingen - SG Erbach 3:0 (2:0)
SV Genclerbirligi Homburg - TuS Wiebelskirchen 3:6 (3:3)
SV Kirrberg - SpVgg Einöd-Ingweiler 0:5 (0:1)
TuS Ormesheim - SF Walsheim ABGESAGT

Mittwoch, den 4. April 2023 alle um 19:00 Uhr

TuS Ormesheim - SF Walsheim






Landesliga Ost, 26. Spieltag

Montag, den 10. April 2023 alle um 15:00 Uhr

FV Biesingen - SG Bliesgau
SV Kirrberg - TuS Ormesheim (16:00 Uhr)
TuS Wiebelskirchen - SpVgg Einöd-Ingweiler
SG Erbach - SV Genclerbirligi Homburg
FC Bierbach - SV Reiskirchen
FSV Jägersburg II - SC Ludwigsthal
FC Viktoria St. Ingbert - SVG Bebelsheim-Wittersheim
SG Blickweiler-Breitfurt - FC Palatia Limbach II
SF Walsheim - SG Hassel





VL: Blieskastel jubelt und dreht 0:2 in
In der Verbandsliga Nordost gab es drei Spielabsagen am Sonntag. Der SC Blieskastel-Lautzkirchen dur [...]  >>

BZL: SGOEE auf Vormarsch - SVK mit 7:0
Zum Start in den April gab es in der Bezirksliga Ost zwei witterungsbedingte Spielabsagen. Auf den a [...]  >>



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 2. April 2023

Aufrufe:
1528
Kommentare:
3

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
SCB-Onlineschrieb am 02.04.2023 um 19:51 UhrPREMIUM
Spielinfos der Abendpartie des SV Genclerbirligi Homburg gegen den TuS Wiebelskirchen wurden im Bericht ergänzt...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 0

SCB-Onlineschrieb am 02.04.2023 um 21:07 UhrPREMIUM
Tabelle wurde ergänzt...

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 0  
 1

Kenner  (PID=29232)schrieb am 03.04.2023 um 06:44 Uhr
Dann sind die Viktoria und ihr Trainer ja bald wieder dort wo sie hingehören!
 
 6  
 5

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.


Mi 6. März 2024 ganztägig19. Spieltag (18er)   
So 10. März 2024 ganztägig23. Spieltag (18er) // 19. Spieltag (16er)  
So 17. März 2024 ganztägig24. Spieltag (18er) // 20. Spieltag (16er)  

 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03