Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Aprilscherz: Steuerhammer im Amateurfußball    [Ändern]

 Der Amateurfußball geriet in den letzten Wochen und Monaten immer mehr in den Fokus der Finanzbehörden. Die ARD-Dokumentation "Milliardenspiel Amateurfußball" zeigt nun erste Wirkung beschloss doch nun der DFB in Kooperation mit den Finanzbehörden weitreichende Maßnahmen. SCB-Online blickt auf die aktuellen Geschehnisse...



ANZEIGE - Das SCB-Online-Projekt wird unterstützt von (Mehr Infos):

    


VERFASST VON Marc Schaber, 1. April 2022

Der 44. Ordentliche DFB-Bundestag fand am 11. März 2022 im World Conference Center in Bonn statt. Mit auf der Agenda: Der Masterplan des DFB. Der Masterplan 2024 ist ein Maßnahmenpaket, das die Vereinsqualität verbessern und den Vereinsfußball an der Basis stärken soll, unter anderem durch eine gezielte Ergänzung der bisherigen Verbandsangebote für Vereine. „Übergeordnetes Ziel ist es, das weltweit einzigartige, bundesweit flächendeckende Netz von Fußballvereinen und Klubs mit Fußballangeboten in Deutschland zu erhalten und zu stärken.“, heißt es von Seiten des DFB. Nun wurde der Masterplan nochmals überarbeitet, da ein neues Thema in den Fokus der Fußballszene kam: Die ARD-Dokumentation "Milliardenspiel Amateurfußball" sorgte für mächtig Wirbel in der Amateurfußballszene. Entsprechend wurden nun auch steuerrechtliche Aspekte in den Masterplan aufgenommen und entsprechende Maßnahmen vorgestellt, die den Amateurfußball auch langfristig vor den in der Dokumentation dargestellten Problemen schützen sollen. Auch das jüngste Beispiel von Türkgücü München, welches gerade auch im Saarland für Gesprächsstoff sorgte, zeigt, dass wirtschaftliche Interesse im Fußball mit Vorsicht zu genießen sind um am Ende die Gefahr besteht, dass Insolvenzverwalter über Auf- und Abstiege entscheiden.



Auf den Verbandstagen und dem DFB-Bundestag werden die Weichen für die Zukunft im Amateurfußball gelegt



Der DFB zieht die Lehren aus den Ereignissen der letzten Jahre in denen auch beispielsweise die Saarlandliga immer wieder hart von Rückzügen betroffen war und zukünftig hart gegen Zahlungen im Amateurfußball vorgehen. „Uns war bis dahin nicht bewusst, dass auch in unteren Ligen Geld fließt, die Dokumentation hat uns die Augen geöffnet“, heißt es von DFB-Seite. Wie gewohnt nahm sich der DFB dieses Problems sofort an und nun will der DFB im Nachgang des Bundestages weitreichende Maßnahmen beschließen um den Zahlungen Einhalt zu gebieten.
Eine erste Maßnahme: Neben dem Impfstatus soll zukünftig auch die Steuernummer der Akteure im DFBnet und auf den Spielberichten einsehbar sein. „So ist es für jeden Verein möglich, verdächtige Vorgänge direkt bei den zuständigen Finanzämtern anzuzeigen.“, heißt es. Vertiefte Steuerprüfungen sollen in den nächsten beiden Geschäftsjahren bei allen Vereinen, die am DFB-Spielbetrieb ab der 9. Spielklasse (im Saarland Bezirksliga) teilnehmen durchgeführt werden. Dazu wurde eine Spezialabteilung zur Vereinsprüfung beim Bundesfinanzministerium mit dem Namen „LegalKick“ ins Leben gerufen. Um den Zahlungsverkehr besser im Blick zu haben werden bis 2024 alle Sportheime inklusive Eintrittskassen und Rostwurstverkäufen verpflichtend auf digitalen Zahlungsverkehr umgestellt, zudem wurde die Steuersoftware „ElStEr“ um das speziell angepasste Modul „ElsTor“ für Fußballvereine erweitert.



Die ARD-Dokumentation "Milliardenspiel Amateurfußball" sorgt für mächtig Wirbel in der Amateurfußballszene. Gegen Ende der Dokumentation sind deutlich die Jubelbilder der SF Walsheim aus dem Jahr 2017 zu erkennen. Im Vordergrund bejubelt SFW-Coach Horste Wenzel den Titel daneben SCB-Online-Administrator Marc Schaber



In Zusammenarbeit mit den Finanzämtern geht der DFB aber noch einen Schritt weiter und setzt ungewöhnliche aber effektive Maßnahmen um: „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Undercover-Steuerfahnder in allen Teams ab der Verbandsliga zu platzieren.“, heißt es vom DFB. Die talentiertesten Fußballer der Finanzbehörden wurden in internen Fußballturnieren ermittelt und bereits in den letzten Monaten seit der Winterpause gezielt in Teams eingeschleust, um verdächtige Aktivitäten zu beobachten. „Unsere Undercover-Spieler beliefern uns täglich mit neuen Informationen, die wir sammeln und auswerten. Nicht umsonst waren die Wechselquoten gerade in diesen Ligen im Winter besonders hoch.“, heißt es. „Kurioserweise führen einige unserer Undercover-Ermittler die Torschützenlisten der Vereine an geben Ihre Torprämien aber natürlich pflichtbewusst an die Behörden zurück.“, heißt beim DFB, der sich bemüht durch die kickenden Steuerfahnder nicht den Wettbewerb zu verzerren. Die Ermittler gingen dabei sogar so weit in Vorbereitungsspielen, Verletzungen vorzutäuschen um dann nach ihrer Auswechslung umfassende Untersuchungen in Kabinen durchführen zu können. „Wir haben so schon Wurstwecke mit mehreren 100 €-Noten sicherstellen können, die uns sonst sicher durch die Lappen gegangen wären.“, heißt es von einem DFB-Sprecher.



Auch der Amateurfußball in ganz Deutschland geriet in den letzten Wochen und Monaten immer mehr in den Fokus der Finanzbehörden



Der Kampf gegen Steuerhinterziehung im Amateurfußball läuft beim DFB auf Hochtouren und wird an allen fronten geführt. „Wir haben in den letzten Jahren umfassende Erfahrungen mit Steuerrazzien in unserem eigenen Haus gesammelt, die wir nun nutzen können auch um die Vereine zu beraten, wie man beispielsweise die Einnahmen aus Bandenwerbungen korrekt in der Steuererklärung angibt.“, heißt es von DFB-Seite in einer Pressemitteilung vom heutigen 1. April.





BZL: Remis im Spitzenspiel - Beeden feie
In der Bezirksliga Homburg war an diesem sonnigen Sonntag einiges los: Der FV Biesingen und die SG H [...]  >>
      | 17 Kommentare | 3279 Klicks |

VL: 0:7-Heimdebakel für Schwarzenbach
In der Verbandsliga Nordost muss sich der SV Schwarzenbach dem FC Freisen deutlich mit 0:7 geschlage [...]  >>
      | 1 Kommentare | 1147 Klicks |



 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:
Marc Schaber, 1. April 2022

Aufrufe:
1499
Kommentare:
2

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Heiner (PID=9936)schrieb am 01.04.2022 um 14:20 Uhr
April, April!
 
 0  
 0

SCB-Onlineschrieb am 01.04.2022 um 21:06 UhrPREMIUM
Für alle die es nicht gemerkt haben: Beim obigen Artikel handelte es sich um unseren alljährlichen Aprilscherz. Wir hoffen es hat Euch gefallen. Alle unsere traditionellen Aprilscherze der letzten Jahre findet Ihr hier: Aprilscherze auf SCB-Online

Bei diesem Kommentar handelt es sich um einen SCB-Online Premiumkommentar. Der Realname des Kommentators ist in unserer Datenbank hinterlegt.
 
 1  
 1

Name:   


Name:   
PIN:    
SCB-Online-Premiumkommentar (nur für registrierte Nutzer). Zur Registrierung bzw. Freischaltung setzen Sie sich bitte per Mail (admin@scbonline.de) mit unserer Redaktion in Verbindung. Mehr Informationen gibt es hier SCB-Online Premiumkommentar.



 
Links, Fotos & Verfasserkommentare:  [Verfasserkommentar hinzufügen] 



Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare des Verfassers verfügbar

 
 designed by matz1n9er © 10/03