SCB-Online | www.scbonline.de | www.scb-l.de | www.scb-l.com | SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 










:: Fußball in Blieskastel
Schon um die Jahrhundertwende wurde in Blieskastel Fußball gespielt, anfangs auf den Straßen und Plätzen der Stadt und später auf dem Han und in den Bliesauen. Die ersten Mannschaften wurden aufgestellt und vereinsinterne Spiele ausgetragen. In dieser Anfangszeit gab es eine Besonderheit, die sogenannten „Sechser-Kämpfe". Bei diesen Spielen trugen 2 Mannschaften mit je 6 Spielern Wettkämpfe aus. Von Vorteil war, sie konnten auf kleineren Plätzen aus getragen werden. 1910 kam es zur Gründung des „Sportclubs Blies". Die Mannschaften durften nun an,den Verbandsspielen der C-Klasse teilnehmen. In dieser Klasse spielte man auch noch einige Jahre nach dem l. Weltkrieg. Austragungsorte waren das Spielfeld an der Bleich und danach der Sportplatz rechts über der Bliesbrücke. 1924 gelang endlich der Aufstieg in die B-Klasse. Ende der 20er Jahre verlegte man den Sportplatz von den Blieswiesen auf die Agd. Nach dem 2. Weltkrieg schlossen sich die Fußballvereine von Blieskastel und Lautzkirchen zusammen und nannten sich "SC Blieskastel-Lautzkirchen". Der Zusammenschluß erwies sich als sehr vorteilhaft; die Zahl der Mitglieder stieg rasch an und die sportlichen Erfolge stellten sich ein. 1946 erkämpfte sich die l. Mannschaft den Aufstieg in die oberste Amateurliga des Saarlandes, die „Ehrendivision", in der sie sich 3 Jahr halten konnte. Eine Folge der Fusion war 1950 die Verlegung des Spielbetriebes von der Agd auf den zentral gelegenen Platz am Bachweg neben dem Schwimmbad. Der alte Platz wurde um 90 Grad gedreht und höher gelegt. 1961/62 stieg der SC Blieskastel-Lautzkirchen nochmals in die l. Amateurliga auf. Ausgerechnet in dieser Zeit wurde der FC Lautzkirchen gegründet, was sich sehr negativ auf die Spielstärke beider Vereine auswirkte. Der SC Blieskastei stieg, nach 20 Jahren in der Amateurliga, 1967 in die A-Klasse ab und spielte 1984 sogar für kurze Zeit in der B-Klasse. Nach 25-jähriger Tennung sind die beiden Fußballvereine von Blieskastel-Mitte, der FC Lautzkirchen und der TSC Blieskastel wieder vereint. Unter dem Namen SC-Blieskastel-Lautzkirchen kämpfen die Kicker ab dem 1. August 1987 wieder gemeinsam um Punkte. Im Jahr 2001 bekam der SCB einen neuen Kunstrasenplatz und auch das neue Sportheim ist schon zu großen Teilen fertiggestellt. Zur Zeit spielt der SC BLieskastel Lautzkirchen in der Kreisliga A Bliestal.


 
 designed by matz1n9er © 10/03