SC Jung - SC Alt SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SC Jung - SC Alt

Spielpaarung:
SC Jung - SC Alt
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2007 / 2008
Ergebnis:
3:1
Spieldatum:
12.12.2007
Torschützen:
1:0 Peter Pusse (36.)
2:0 Peter Pusse (40.)
2:1 HP Harz (45.)
3:1 Christian Knoch (47.)
Aufstellung:
SC Jung:
Tor: Christian Burkhardt; Feld: Simon Kiefer, Roman Klingen, Felix Leroux, Daniel Bartmann, Peter Pusse, Michael Schwerdt, Pascal Berger, Moritz Günter, Christian Knoch, Sven Sandmeier, David Klingen

SC "Nicht mehr ganz so Jung"
tor: Robert Harder, Markus Müller; Feld: HP Harz, Marc Schaber, Steffen Noserke, Frank Konrad, Werner Toussaint, Christian Müller, Jörg Leonhardt, Alexander Schneider, Andreas Stutz, Daniel Fuhrmann, Manfred Baus
Bericht:
"Junge Hüpfer" schlagen "Alte Hasen"!

Es ist mittlerweile gute Tradition beim SCB: Beim letzten Training des Jahres kommt es zur "Mutter aller Fußballspiele": Nicht Deutschland gegen England, nicht Real gegen Athletico, nicht Chelsea gegen Arsenal, nein: Jung und Alt stehen sich beim Abschlusstraining des SC zum ultimativen Showdown des Jahres an der Florianstraße gegenüber und wie in jedem Jahr, so stand auch in diesem Jahr zum Jahresabschluss ein tolles Fußballspiel.
Die Partie wurde von Beginn an an von beiden Teams mit viel Einsatz und Laufbereitschaft bestritten, stand doch wie in jedem Jahr viel auf dem Spiel und niemand wollte mit der Schmach einer Niederlage in die Winterpause gehen. Die ersten Chancen erspielten sich die jungen Kicker im SC Dress und die bis dahin größte vergab Peter Pusse nach gut 15 Minuten, als er frei vor Schlussmann Markus Müller stehend nur die Latte traf. Es entwickelte sich mehr und mehr ein gutes Fußballspiel mit einem Chancenplus für die jüngere Generation, die erfahrenen Kicker spielten zwar gut, es hakte aber allzuoft am Abschluss vor dem gegnerischen Gehäuse. So ging es nach 30 Minuten torlos mit einem 0:0-Unentschieden in die Pause.
Nach dem Wideranpfiff blieb das Spiel auf dem hohen Niveau der ersten Hälfte, aber immernoch standen beide Defensivreihen gut und sicher, so dass es kaum Torraumszenen gab. Das erste Tor war dann den "Jungen" vorbehalten: Der SC-Alt stand nach eigenem Eckball plötzlich in der Defensive in Unterzahl und Peter Pusse vollstreckte eiskalt zum 1:0 für die jüngere Generation. Nur wenig Minuten später erhöhte Pusse sogar auf 2:0 und nicht wenige der zwei Zuschauer vermuteten dies sei schon die Vorentscheidung gewesen.



Der Jubel bei SC-Jung nach dem 1:0 war groß: Hier Sven Sandmeier (l.) und Peter Pusse (r.)



Aber die "Alten Hasen" gaben noch nicht auf: Ein Eckball und ein Kopfballtor von HP Harz brachte die erfahrenen Kicker nocheinmal auf 2:1 heran, nur wenige Minuten später konnte Michael Schwerdt nach einem schönen Spielzug aber wieder den alten zwei-Tore-Abstand herstellen. Die "Alten" versuchten nun noch einmal alles und hatten auch zahllose hochkarätige Möglichkeiten um dem Spiel in der Schlussphase noch eine Wende zu verleihen. Am Ende blieb es aber beim 3:1 und einmal mehr mussten sich die Alten den Jungen geschlagen geben.
Unter Strich ein tolles Fußballspiel, in dem die Jungen ihre Tormöglichkeiten einfach kaltschnäuziger nutzten als ihre einige Jahre älteren Pendants. So steht am Ende ein verdienter Sieg für die Jungen, aber das nächste Spiel kommt bestimmt...
Autor:
Marc Schaber, 12. Dezember 2007
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
759
Kommentare:
1

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Schorschelschrieb am 16.12.2007 um 22:19 Uhr
Hi Jungs! Dieser Sieg war nur Glück und schon bald schlagen die Alten zurück!!!
 
 0  
 0

Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03