SCB - SV Wolfersheim SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SCB - SV Wolfersheim

Spielpaarung:
SCB - SV Wolfersheim
Mannschaft:
2. Mannschaft
Saison:
2007 / 2008
Ergebnis:
11:0
Spieldatum:
14.10.2007
Torschützen:
1:0 Andreas Stutz
2:0 Sascha Prechtl
3:0 Markus Grötsch
4:0 Oliver Reitnauer
5:0 Michael Schwerdt
6:0 Martin Glasner
7:0 Timo Becker
8:0 Sascha Prechtl
9:0 Andreas Stutz
10:0 Martin Glasner
11:0 Andreas Stutz
Aufstellung:
Tor: Markus Müller; Feld: Marc Schaber, Markus Grötsch, Simon Kiefer, Werner Toussaint, Timo Becker, Matthias Schößer, Dirk Schreiner, Andreas Stutz, Sascha Prechtl, Oliver Reitnauer; Martin Glasner, Michael Schwerdt, Pascal Berger
Bericht:
Wolfersheim kapituliert vor blieskastler Übermacht

Es war einmal mehr ein Spitzenspiel für die Zweite des SCB und einmal mehr war es eine Demonstration eigener Stärke. Der SC dominierte die Partie gegen den SV Wolfersheim von der ersten Minute an und lies den Gästen nie auch nur ein bischen Hoffnung, dass man aus Blieskastel etwas zählbares zu entführen. Schon nach drei Minuten ging der SC nach einem tollen Spielzug mit 1:0 in Front und spätestens als Sascha Prechtl in der achten Minute auf 2:0 erhöhten waren die Kräfteverhältnisse endgültig geklärt. Blieskastel dominierte die Partie nach Belieben und präsentierte ein ums andere Mal Traumfußball, der noch vier weitere Male durch Tore belohnt werden sollte. Wolfersheim heim schon zur Pause vernichtend mit 6:0 geschlagen und der SC blieb auch in diesem Spitzenspiel auf Kurs.
Nach der Pause begannen dann beim SVW die Auflösungserscheinungen: Mit 10 Akteuren begann man die zweite Hälfte, obwohl sich einige "verletzte" Auswechselspieler an der Außenlinie tummelten. So nahm das Schicksal weiter seinen Lauf: Wolfersheim ohne Chance und der SC kombinierte nach Belieben eine mehr als nur einseiteige Partie. Nach dem 10:0 dann das Armutszeugnis für jede Mannschaft: 4 weitere Akteure des SVW verließen ob der deftigen Packung das Feld mit sichtlich "schweren Verletzungen". Der möchtegern Titelaspirant aus Wolfersheim fiel im wahrsten Sinne des Wortes auseinander und kapitulierte vor der immensen blieskastler Übermacht. Der souveräne Schiedsrichter machte dann dem Debakel aus Sicht des SVW nach gut 75 Minuten ein Ende und Pfiff die Partie beim Stande von 11:0 ab.





Blieskastel zeigte eine tadellose Partie, schade nur, dass der SC am Ende um 15 Minuten Spielzeit gebracht wurde. Wolfersheim dagegen wurde nicht nur sportlich demontiert, sondern präsentierte sich durch die Selbstaufgabe in einer Art und Weise, die jeden Fair-Play Gedanken mit Füßen tritt. Trotzdem kann der SC stolz sein: Man hat auch gegen Wolfersheim eindrucksvoll seine Spitzenposition untermauert.

Foto: Fanclub
Autor:
Marc Schaber, 14. Oktober 2007
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
1551
Kommentare:
7

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Mr.Möchtegernschrieb am 16.10.2007 um 23:06 Uhr
Keiner von uns(SVW) hat je rumposaunt das wir dieses Jahr erster werden bei den 2en Mannschaften.Dann bezeichnet ihr(SCB) uns(SVW) als möchtegern Titelaspirant?!?!Von uns hat das nie einer behauptet...Wir sind jedoch stark genug um oben mitzuspielen.gegen euch hats nicht gereicht und das muss man neidlos anerkennen.Ich würde eher sagen das der SCB doch schon seit Jahren verlauten lässt das man ganz sicher aufsteigt und es Jahr für Jahr nicht schafft... Allerdings mein ich dabei eure 1.Mannschaft nicht die 2.Mannschaft.Erst ma an die eigene Nase packen...
 
 0  
 0

Marcschrieb am 17.10.2007 um 06:54 Uhr
Da steht aber im Gästbuch eurer Website was anderes. Zitat: "Awwa desweje werre ma med de 2. Meschda!!!!", aber vieleicht interpretier ich diesen Satz auch falsch. Außerdem ist mir von mehreren Seiten zu Ohren gekommen, dass die Freude eurerseits nach unserem 1:1 gegen Breitfurt doch enorm war. Ist ja im Prinzip auch egal. Fakt ist, dass ihr durch einen Sieg der ärgste Verfolger gewesen wärt, das hat sich dann ja aber recht schnell erledigt. Und eines sei noch erwähnt: Auch wer oben mitspielen will sollte in schlechten Spielen keine Auflösungserscheinungen bekommen. Übrigens spricht das wieder einmal für euch, dass ihr mit aussagekräftigen Benutzenamen wie "Mr. Möchtegern" mit viel Selbstbewusstsein vollkommen hinter eurer Meinung steht...
 
 0  
 0

matzeschrieb am 17.10.2007 um 13:20 Uhr
es geht hier laut autor ja wohl weniger um die die tatsache wer wann wie meister wird (vill bei o.a. formulierung etwas über das ziel hinausgeschossen)... allerdings war das auftreten und die dezimierung eurer elf doch sehr "verwunderlich". zenit saarbrücken (kreisliga b saarbrücken) verlor diese woche 29:0! sie spielten über 90 minuten nur zu siebt! aussage des trainers: es ist nicht unsere art punkte herzuschenken und unseren gegner und die fans der vereine, die tore sehen wollen, um den sonntäglichen fußball zu bringen. deshalb haben wir die partie zu ende gespielt und sind nicht vom feld gegangen... im übrigen bekam/bekommt die erste mannschaft bzgl. titelaspirant auch aus den eigenen reihen kritik, dazu gibt hier auch mehrere artikel, soviel zur eigenen nase...
 
 0  
 0

FC Bollywoodschrieb am 20.10.2007 um 17:35 Uhr
Das is jo echt scheen fa Zenit SB das die so fair ware sich abschlachten zu lasse.Es nächste mal treten wir eenfach garnet mehr an und dann wirds 2:0 gewertet...also hörn uff zu jammere wie krass unfair wir ware.Zenit hätt aach besser abgesagt...aber das sie so fair ware sollt man für das 29:0 es bundesverdientskreuz beantragen.Hier mein Vorschlag.im rückspiel geht ihr einfach nachenander vom platz und dann simma quitt. a noch e Tipp.NET IMMA ALLES SO ERNSCHD NEMME FREUNDE
 
 0  
 0

Marcschrieb am 20.10.2007 um 17:43 Uhr
Komisch? Als du vor 5 Minuten deinen ersten Kommentar abgegeben hast war dein Name noch "Glückwunsch" (s. hier). Erstaunlich, was für (Doppel)-Namen die Eltern ihren Kindern heutzutage geben...
 
 0  
 0

DeMarcKann AwwaAmokschrieb am 21.10.2007 um 01:04 Uhr
Wenn du denkst ich weiß net das man mich anhand meiner ip identifizieren kann dann hasche dich getäuscht.ich weiß das sehr wohl und trotzdem kann ihc mich nennen wie ich will
 
 0  
 0

Marcschrieb am 21.10.2007 um 10:46 Uhr
Sehr geehrter minderbemittelter Freund. Wenn du deine ganzen, offensichtlich sehr beschränkten geistigen Fähigkeiten hier wiederholt zum Besten geben willst, dann lass dich nicht stören, denn ich kann mir vorstellen wie faszinierend es für einen bemitleidenswerten Feigling wie dich sein muss, seinen Senf in der schützenden Anonymität des Internets zum Besten zu geben, gerade dann, wenn der eigene Verein keine eigene Internetseite besitzt. Trotzdem werde ich versuchen, die anderen zahlreichen User unserer Internetseite von deiner chronischen Logorhoe zu schützen und alle weiteren sinnlosen Kommentare deinerseits ins Datennirvana schicken, denn dort sind sie sehr gut aufgehoben. Mit freundlichen Grüßen Marc Schaber
 
 0  
 0

Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03