SCB - SG Hassel (Pokal) SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SCB - SG Hassel (Pokal)

Spielpaarung:
SCB - SG Hassel (Pokal)
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2007 / 2008
Ergebnis:
3:1
Spieldatum:
07.08.2007
Torschützen:
1:0 Peter Pusse (26.)
2:0 Jög Leonhardt (35.)
3:0 HP Harz (59.)
3:1 SG Hassel (71.)
Aufstellung:
Tor: Robert Harder; Feld: HP Harz, Frank Konrad, Steffen Noserke, Timo Becker, Christian Müller, Jörg Leonhardt, Sven Sandmeyer, Markus Munk, Peter Pusse, Sascha Prechtl; Daniel Bartmann, Jörg Brocker, David Klingen, Werner Toussaint, Markus Müller (ETW)
Bericht:
Blieskastel zieht in nächste Pokalrunde ein

In der ersten Runde des Saarlandpokalwettbewerbs hatte es der SCB in der ersten Vorrunde mit dem Bezirksligisten aus Hassel zu tun. In der Vorbereitung hatte man bereits ein Freunschaftsspiel gegen die SG gewonnen so, dass man sich keineswegs vor dem höherklassigen Gegner verstecken musste. Der SCB ging nach der Auftaktpleite gegen Ommersheim mit leicht veränderter Formation in Rennen: In der Abwehr ersetzte Frank Konrad den verletzten Dirk Schulz und im Mittelfeld rückte Timo Becker in die Startelf. Auch der Sturm war mit Sascha PRechtl neu besetzt. Zunächst war es aber die SG die an der Florianstraße mehr Ballbesitz vorzuweien hatte. Hassel kombinierte gefällig, strahlte aber nur selten wirkliche Gefahr in Richtung SCB-Schlussmann Robert Harder aus. Nach und nach wagte sich aber auch der SC in die Offensive und kam zu ersten Tromöglichekiten. Die erste wirklich gefährliche Einschussmöglichkeit hatte Christian Müller nach gut 20 Minuten, der allein auf weiter Flur zu hastig den SGH-Schlussmann anschießt. Nur fünf Minuten später war es dann erneut Christian Müller, der diesmal aber als Vorbereiter brillierte: Im Mittelfeld festgehalten schafft er es den Ball auf Peter Pusse zu spielen, der hat genügend Raum und Zeit, den Ball souverän zum 1:0 für den SCB einzuschieben.





Nach dem Führungstreffer aggierte Blieskastel mit breiter Brust und den Gästen aus Hassel war die Verunsicherung sichtlich anzumerken. Blieskastel spielte nun selbstbewusster und begann in der Offensive immer besser zu kombinieren. Auch die Zweikampfbilanz war nun auf Seiten des SCB und so kam es, dass sich Jörg Leonhardt nach einer vergebenen Tormöglich den Ball zurückerkämpfen kann und den Ball aus fast unmöglicher Postion an den Innenpfosten des SG-Gehäuses setzt, der Schlussmann aus Hassel kann den Ball zwar noch einmal aufnehmen, dennoch entschied der Unparteiische auf Tor für Blieskastel. Ob diese Entscheidung richtig war ist letztlich nur schwer zu beurteilen, allerdings blieben größere Proteste von Hasseler Seite aus. Blieskastel hatte die Partie spätestens nach dem 2:0 gut im Griff und hatte einige Male die Chance nach schnell vorgetragenen Kontern über Peter Pusse noch weiter davonzuziehen und schon jetzt die Vorentscheidung zu erzielen, leider war der letzte Pass in dieser Phase der Partie meist zu ungenau. Hassel dagegen spielte weiterhin gefällig bis an den SC-Strafraum, die große Torgefahr ließ aber wieter auf sich warten. So blieb es zur Pause beim verdienten 2:0 für den SCB.





Nach dem Seitenwechsel war Blieskastel sichtlich bemüht das Spielgeschenen zu kontrollieren und das gelang den Hausherren zunächst auch gut. Hassel fand kein Mittel gegen die SCB-Defensive und so spielte sich das Spielgeschehen zumeist im Mittelfeld ab. Wenn es einmal Gefahr vor dem Tor gab, dann strahlte sie der SCB aus: In der 58. Minute war es dann ein Bilderbuchangriff, der den SC noch weiter in Front brachte und die Partie schon jetzt entschied: Ein toller Spielzug mit vier direkten Anspielen setzt Spielertrainer HP Harz in Szene, der souverän zum 3:0 einnetzt. Diese Szene hat gezeigt, wie einfach es ist, selbst die Abwehrreihe eines Bezirksligisten bloßzustellen, schade nur, dass man solche Kreativität und Agilität am Sonntag vergeblich suchte. Nach dem 3:0 plätscherte das Spiel dann größtenteils vor sich hin, erst der Anschlusstreffer der SG 18 Minuten vor dem Ende sorgte nochmals für Hoffnung auf Hasseler Seite, jedoch blieben die verstärkten Offensivbemühungen der SG in der Schlussphase zumeist wirkungslos und verpufften ohne größere Gefahr für SCB-Schlussmann Robert Harder. So blieb es am Ende beim 3:1 für den SCB, der damit in die nächste Pokalrunde einzieht.





Unterm Strich ein verdienter SCB-Sieg. Blieskastel spielte zwar nicht überragend, die SGH hatte den Hausherren und deren drei Toren am Ende aber kaum etwas entgegen zu setzen so, dass der Sieg der Jungs aus Blieskastel sicherlich hochverdient ist.
Sonstiges:
Autor:
Marc Schaber, 7. August 2007
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
1629
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03