SV Bexbach - SCB (Test) SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SV Bexbach - SCB (Test)

Spielpaarung:
SV Bexbach - SCB (Test)
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2007 / 2008
Ergebnis:
4:3
Spieldatum:
31.07.2007
Torschützen:
0:1 Sascha Prechtl (15.)
1:1 SV Bexbach (38.)
2:1 SV Bexbach (65.)
3:1 SV Bexbach (70.)
4:1 SV Bexbach (75.)
4:2 Flavio Baier (82.)
4:3 Alex Schneider (84.)
Aufstellung:
Tor: Harder Robert, Müller Markus; Feld: Harz HP, Klingen David, Becker Timo, Müller Christian, Leonhard Jörg, Sandmeier Sven, Munk Markus, Stutz Andreas, Prechtl Sascha, Fuhrmann Daniel, Toussaint Werner, Noserke Steffen, Baier Flavio, Schneider Alexander, Leiner Marc
Bericht:
Niederlage trotz guter Leistung

Zum letzten Test vor dem Saisonstart am Sonntag zog es den SCB zum Aufstiegsaspiranten der Bezirksliga, dem SV Bexbach. Und das Resultat war trotz einer knappen Niederlage mehr als zufriedenstellend: Einmal mehr hat der SCB zum Ende der Vorbereitung demostriert, dass man auch gegen vermeintlich überlegene Gegner gut mithalten kann und vor allem, diese auch spielerisch zumindest zeitweise fordern kann. Gleich von Beginn an merkte man, dass der SC im letzten Test vor dem Spiel gegen Ommersheim keineswegs gewillt war sich vor den Hausherren des SVB zu verstecken. Im Gegenteil: Der SCB spielte gut und mit und ahtte in der 10. Minute durch Daniel Fuhrmann auch die erste große Möglichkeit des Spiels, Fuhrmann scheiterte aber allein auf weiter Flur am SVB-Schlussmann. Der SCB blieb aber zunächst weiter am Drücker und ein mustergültig vorgetragener Konter konnte sogar zur zwischenzeitlichen Führung genutzt werden: Daniel Fuhrmann spielte Sascha Prechtl frei, der per Direktabnahme souverän zum 1:0 für die Gäste einnetzt. In der Folgezeit kamen die Hausherren aus Bexbach aber immer besser in die Partie. Trotzdem dauerte es bis zur 38. Minute ehe die wachsendenden Bemühungen der Hausherren belohnt wurden. Ein Stellungsfehler im defensiven Mittelfeld des SC öffnet dem Bezirkligisten Tür und Tor und der nutzt diese Unachtsamkeit in der Manier eines Spitzenteams zum 1:1-Ausgleich. Die Moral von der Geschicht´: Solche Fehler werden von Spitzenteams eben eiskalt bestraft weshalb man sie tunlichst vermeiden sollte! Unmittelbar vor der Pause hatte das Spiel den Zuschauern dann gleich einen Höhepunkt nach dem anderen zu bieten: Zunächst sind es auf SCB-Seite Sascha Prechtl und Christian Müller die vor des Gegners Tor den richtigen Zeitpunkt zum Abschluss verpassen, bevor dann auf der Gegenseite ein gezielter Fernschuss des SVB aus gut 18 Metern nur den Pfosten nicht aber den Weg ins Tor findet. Zur Pause blieb es dann aber trotz der vielen Höhepunkte beim bis dahin gerechten 1:1-Unentschieden.
Nach der Pause waren es dann wieder die Jungs aus Blieskastel, die die ersten Akzente setzten: Eine Sololauf von Jörg Leonhard und die folgende Flanke verpassen Flavio Baier nur um wenige Zentimeter. Nur drei Minuten später war es dann eben dieser Flavio Baier, der 10 Meter vorm SVB Gehäuse stehend verzieht. Der SCB war nun am Drücker, aber die erneute Führung blieb den stark spielenden Gästen verwehrt. Auch als ein Eckball von Markus Munk den gut postierten Alexander Schneider findet landet der Kopfball kanpp über dem Gehäuse des Gegners. Aber wie sagt doch die alte Fußballweisheit: Wer seine Chancen nciht wegmacht... Genau der wird bestraft, so geschehen auch an diesem Dienstag: Ein Schuss der SVB senkt sich über SCB-Schlussmann Markus Müller hinweg zum 2:1 ins Tor. Denkbar unglücklich für den SCB und dementsprechend konstaniert schien man auch nach dem Gegentreffer: Nur vier Minuten später verliert man wieder unnötig den Ball im Mittelfeld, Bexbach spielt die SCB-Abwehr mustergültig mit einem Doppelpass aus und plötzlich liegt man 3:1 im Hintertreffen. Aber es sollte noch schlimmer kommen: Wiederum 5 Minuten nach dem 3:1 fängt sich der SCB nach einer tollen Enzelaktion eines SVB-Angreifers sogar noch das 4:1 ein. Schade für den SCB, dass man die gute Ausgangssituation nun so leichtfertig verspielt hatte. Bexbach dagegn hat die wenigen sich bietenden Möglichkeiten einskalt genutzt und war damit ein Musterbeispiel an Effektivität und Kaltschnäzigkeit. Dennoch kam Blieskastel in den Schlussminuten nocheinmal in die schon verloren geglaubte Partie zurück: Ein shenswertes Solo von Flavio Baier bringt den SCB in der 82. Minute zurück ins Rennen, bevor ein Kopfballtor von Alex Schneider nach schöner Flanke von Sven Sandmeyer das Spiel nocheinmal richtig spannend machte. In der 90. Minute dann gar noch die Möglichkeit zum nicht mehr für möglich gehaltenen Ausgleich, aber SCB-Stürmer Flavio Baier wird alleine aufs SVB-Tor stürmend zurückgepfiffen. Eine äußerst knappe Abseitsentscheidung, zum Ende einer sehenswerten und temporeichen Partie.
Auch in dieser Partie hat der SCB gezeigt, dass man sich auch vor großen Namen nicht verstecken muss auch wenn diese eine Klasse höher spielen. Der Aufstiegsfavorit der Bezirksliga hatte ernsthafte Probleme mit den Jungs von der Blies. Trotz der Niederlage, also ein Spiel, das den Fans Mut machen sollte für den bevorstehenden Saisonstart am Sonntag, aber eines sollte man nicht vergessen: Wenn es um Punkte geht, dann gelten andere Gesetze und die Gangart ist dann eben auch eine andere...
Autor:
Marc Schaber, 31. Juli 2007
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
1268
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03