SCB - SV Alschbach SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SCB - SV Alschbach

Spielpaarung:
SCB - SV Alschbach
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2006 / 2007
Ergebnis:
2:4
Spieldatum:
22.04.2007
Torschützen:
0:1, 2:4 M. Schwarz (7., 90.)
1:1 S. Stephan (13.)
2:1 F. Baier (33.)
2:2, 2:3 S. Dawo (64., 65.)
Aufstellung:
Tor: Markus Müller; Feld: HP Harz, Schulle (Dirk Schulz), David Klingen, Joschi (Werner Toussaint), Christian Müller, Simon Kiefer, Peter Pusse, Männje (Daniel Fuhrmann), Flavio Baier, Djabba (Sascha Stephan); Butschi (Sascha Prechtl), Andreas Stutz, Steffen Noserke und Robert Harder.
Bericht:
Wie im vergangen Jahr musste Blieskastel gegen den Lokalrivalen aus Alschbach eine bittere Niederlage einstecken. Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen bereits nach sieben Minuten durch Matthias Schwarz in Führung. Dieser nutzte einen zu kurz abgewehrten Freistoß zum 0:1. Ungünstiger hätte es für die Hausherren kaum kommen können. Erst eine Einzelaktion von Djabba brachte den SC zurück ins Spiel. Das 1:1 in der 13. Spielminute deutete schon auf ein torreiches Spiel hin. Die Partie plätscherte vor sich hin, zwar hatte die Heimelf etwas mehr Spielanteile, jedoch konnte man kein Kapital daraus schlagen. Der SV stand gut und spielte sehr konzentriert. Nach einer guten halben Stunde brachte Flavio Baier die Hausherren erstmals in Front, als er eine Hereingabe am langen Pfosten konsequent verwertete. Bis zur Pause passierte nichts Aufregendes mehr, jedoch war klar, dass sich der SC noch steigern musste, denn gewonnen war diese Partie längst noch nicht.





Die logische Konsequenz war eine Drangphase der Heimelf, jedoch war diese gerade einmal zehn Minuten lang. Man verpasste es hier das 3:1 nachzulegen. Chancen dazu gab es durchaus, doch sowohl Baier, als auch Harz vergaben aus guter Position. Die Gäste aus Alschbach witterten nun ihre Chance und kamen in der 64. Minute zum 2:2 Ausgleich durch Sebastian Dawo. Symptomatisch für das Blieskasteler Spiel, war der Ballverlust der diesen Treffer erst möglich machte. Alschbach ließ nicht nach: Keine 60 Sekunden später war es erneut Dawo, der einen Steilpass zum 2:3 nutzte. Hierbei prallte er jedoch unglücklich mit SC-Schlussmann Markus Müller zusammen, der danach nicht mehr weitermachen konnte. Von diesen Doppelschlag konnte sich Blieskastel nicht mehr erholen. Einige waren bemüht, doch das reicht in solch einer Phase einfach nicht. Einzig Nennenswertes blieben ein Lattentreffer von Baier, sowie ein Harz-Kopfball, der auf der Linie entschärft wurde. Die gut eingestellte Gästeelf von Jochen Müller lauerte in der Schlussphase auf Konter, um hier die Entscheidung herbeizuführen.





Für Blieskastel wurde dieser Nachmittag trotz strahlendem Sonnenschein immer schwärzer: Zunächst musste David Klingen mit Rot vom Feld, eine nachvollziehbare Entscheidung, jedoch gab es in einer identischen Szene zuvor auf der anderen Seite "nur" Gelb. Nachdem Sebastian Dawo in der Nachspielzeit seine Möglichkeit zum lupenreinen Hattrick vergab, entschied Matthias Schwarz die Partie mit seinem zweiten Treffer. Aufgrund der zweiten Hälfte ein verdienter Sieg des SV Alschbach gegen eine teilweise lustlose Heimelf.
Sonstiges:
Autor:
Matthias Schößer, 22.04.2007
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
1342
Kommentare:
1

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Marcschrieb am 22.04.2007 um 22:44 Uhr
An dieser Stelle nochmal alles Gute an Markus, der verletzt ausgewechselt werden musste. Hoffentlcih ist es nichts Schlimmeres!
 
 0  
 0

Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03