TuS Ormesheim - SCB SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
TuS Ormesheim - SCB

Spielpaarung:
TuS Ormesheim - SCB
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2006 / 2007
Ergebnis:
4:5
Spieldatum:
25.11.2006
Torschützen:
0:1 Flavio Baier (12.)
1:1 TuS Ormesheim (18.)
1:2 Flavio Baier (22.)
1:3 Christian Müller (23.)
1:4 Eigentor (24.)
1:5 Oliver Reitnauer (44.)
2:5 TuS Ormesheim (53.)
3:5 TuS Ormesheim (57.)
4:5 TuS Ormesheim (89.)
Aufstellung:
Tor: Markus Müller; Feld: Werner Toussaint, David Klingen, Frank Konrad, Christian Müller, Andreas Stutz, Sven Sandmeyer, Daniel Fuhrmann, Peter Pusse, Sascha Stephan, Flavio Baier; Oliver Reitnauer, Sascha Prechtl, Simon Kiefer, Marc Schaber, Dirk Schreiner, Dirk Hussong (ETW)
Bericht:
Das Geschehen im Nachholspiel in Ormesheim spielte sich gleich von Beginn an vorwiegend im Mittelfeld ab. Kaum einmal gab es Torraumszenen und schon gar keine gefährliche Aktionen in Richtung der beiden Schlussleute. Die Offensivbemühungen waren auf beiden Seiten also mehr als nur überschaubar. Doch wie aus dem nicht plötzlich die erste gefährliche Offensivaktion der Gäste aus Blieskastel: Bis zur 12. Minuten mussten sich die Zuschauer gedulden, aber prompt durfte der SCB zum ersten mal jubeln. Ein langer Ball erreicht Flavio Baier, der überlegt zum 1:0 für den SCB einschiebt. Ein Traumstart für den SCB und langsam nahm die Partie Fahrt auf. Und nur 5 Minuten nach dem Führungstreffer wurde der Euphorie der Blieskasteler ein herber Dämpfer verpasst, als Ormesheim durch einen gezielten Weitschuss aus gut 18 Metern den Ausgleich erzielen konnte.





Schon zu diesem Zeitpunkt ein verrücktes Spiel, führten doch die beiden bis dahin einzigen Tormöglichkeiten gleich zu zwei Toren. Aber es sollte noch verrückter werden: In der 22. Minute spielt Daniel Fuhrmann einen Freistoß von der Mittellinie mustergültig auf Flavio Baier, der erneut eiskalt einnetzt. Die 2:1 Führung für den SCB hatte aber einen faden Beigeschmack, denn Baier verletzte sich bei seinem zweiten Treffer und musste das Spiel verlassen. Noch bevor der SCB aber auswechseln konnte, kann sich Peter Pusse auf rechts außen durchsetzen, legt quer auf Christian Müller und der vollstreckt zum 3:1 für Blieskastel. Nur knapp 50 Sekunden nach dem 3:1, konnte der mittlerweile wieder vollzählige SCB sogar noch das 4:1 erzielen, als ein Eckball von Daniel Fuhrmann den Rücken eines TuS Verteidigers findet, der per Eigentor das 4:1 für die Gäste besorgt. Was für ein vollkommen verrücktes Spiel? 5 Torschüsse, 5 Tore und der SCB zog binnen 180 Sekunden den Hausherren fast uneinholbar davon. Blieskastel hatte durch die drei Tore sichtlich Selbstvertrauen getankt, kam nun immer besser ins Spiel und hatte sogar noch die Möglichkeit die ohnehin schon klare Führung noch auszubauen.





Der TuS Ormesheim dagegen brauchte ein wenig um sich von dem Schock zu erholen. In der 30. Minute setzte man per Kopf das erste Lebenszeichen, bevor in der 42. Minute nur die Latte den SCB nach einem Ormesheimer Lupfer vor dem Anschlusstreffer rettet. Aber für Ormesheim sollte es noch dicker kommen, als Oliver Reitnauer mit dem Pausenpfiff noch vor der Pause das 5:1 für die Gäste aus Blieskastel markierte. Eine 5:1 Führung für den SCB zur Pause, aber das Ergebnis drückte natürlich keineswegs die wirklichen Kräfteverhältnisse an diesem Nachmittag aus. Bis zur Pause lief bei Ormesheim einfach alles schief und beim SCB war genau das Gegenteil der Fall, trotzdem glaubte kaum noch jemand, das Ormesheim der Partie noch eine Wende verleihen konnte.





Nach dem Pausentee war Ormesheim offensichtlich gewillt, wenigstens noch ein wenig Ergebniskosmetik zu betreiben, der SCB dagegen wirkte schläfrig, unkonzentriert und schon nach einer Minute gab´s den ersten Weckruf für den desorientiert wirkenden SCB, als wieder das Aluminium einem Anschlusstreffer Ormesheims im Weg stand. Der Pfosten sollte aber letzendlich noch das unvermeidliche hinauszögern: In der 53. Minute kassierte der SCB die Quittung für die schon zu diesem Zeitpunkt katastrophale Spielweise, die man in Durchgang zwei an den Tag legte: Ein langer Einwurf der Ormesheimer fand einen Mitspieler und der längst überfällige Anschlusstreffer setzte eine nicht für möglich gehaltene Ormesheimer Aufholjagd in Gange. Der SCB hatte es trotz 5:1-Führung verpasst den Gegner zu kontrollieren und statt dessen hatte man Ormesheim stark gespielt. Nur 4 Minuten nach dem Anschlusstreffer kam es dann wie es kommen musste: Der SCB pennt bei einem Eckball der Hausherren und plötzlich stands nur noch 5:3. Ormesheim war jetzt endgültig zurück in der Partie und Blieskastel wankte bedenklich. Der SCB brauchte einige Minuten um wieder ein wenig ins Spiel zu kommen, fand aber langsam wieder zu sich, befreite sich erstmals wieder aus der Omresheimer Umklammerung und hatte durch Peter Pusse, Sascha Stephan und Christian Müller gleich drei mal die Chance das Spiel vorzeitig zu entscheiden.





Mitten in die Offensivbemühungen des wiedererstarkten SCB kam dann aber wieder der Rückschlag: Christian Müller, der in Durchgang eins Gelb wegen unnötigen Ballwegschlagens bekam foult im Mittelfeld, die logische Konsequenz: Gelb-Rot und 20 Minuten Unterzahl in einem Spiel, das nun mehr denn je auf der Kippe stand. Der SCB konnte in einem immer ruppiger werdenden Spiel nun nur noch verteidigen und hatte ein ums andere mal Glück, dass Ormesheim nicht kaltschnäuziger vor dem Tor war. Das Tor, das die ganze Zeit in der Luft lag, fiel dann aber doch, glücklicherweise aber erst in der 89. Minute, so dass man sich am Ende noch zum Sieg zittern konnte.
Unterm Strich ein sicherlich nicht ganz unverdienter Sieg für den SCB, der am Ende die klare Führung aus Halbzeit eins gerade so über die Zeit mogeln konnte.
Sonstiges:
Autor:
Marc Schaber, 25. November 2006
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
640
Aufrufe:
640
Aufrufe:
639
Aufrufe:
639
Aufrufe:
639
Aufrufe:
639
Aufrufe:
639
Aufrufe:
639
Aufrufe:
639
Aufrufe:
639
Aufrufe:
639
Aufrufe:
639
Aufrufe:
639
Aufrufe:
639
Aufrufe:
639
Aufrufe:
639
Aufrufe:
639
Aufrufe:
639
Aufrufe:
639
Aufrufe:
639
Aufrufe:
639
Aufrufe:
639
Aufrufe:
639
Aufrufe:
640
Aufrufe:
640
Aufrufe:
640
Aufrufe:
640
Aufrufe:
640
Aufrufe:
640
Aufrufe:
640
Aufrufe:
640
Aufrufe:
638
Aufrufe:
638
Aufrufe:
638
Aufrufe:
638
Aufrufe:
638
Aufrufe:
638
Aufrufe:
638
Aufrufe:
638
Aufrufe:
638
Aufrufe:
638
Aufrufe:
638
Aufrufe:
638
Aufrufe:
638
Aufrufe:
638
Aufrufe:
638
Aufrufe:
1625
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03