SCB - FV Viktoria Nk (Pokal) SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SCB - FV Viktoria Nk (Pokal)

Spielpaarung:
SCB - FV Viktoria Nk (Pokal)
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2006 / 2007
Ergebnis:
4:2
Spieldatum:
01.08.2006
Torschützen:
1:0 Sascha Prechtl
1:1 FV Viktoria Neunkirchen
2:1 Sascha Stephan
3:1 Christian Müller
3:2 FV Viktoria Neunkirchen
4:2 Sascha Prechtl
Aufstellung:
Tor: Markus Müller (1.HZ), Robert Harder (2.HZ); Feld: Werner Toussaint, Steffen Noserke, David Klingen, Christian Müller, Andreas Stutz, Daniel Bartmann, Sven Sandmeyer, Peter Pusse, Sascha Prechtl, Sascha Stephan; Matthias Schößer, Marc Schaber
Bericht:
Das Spiel war hatte noch gar nicht richtig angefangen, da konnte der SCB schon alle taktischen Ausrichtungen der Gäste aus Neunkirchen über dne Haufen werfen: Schon nach wenigen Sekunden gelang es dem SCB durch Sascha Prechtl mit 1:0 in Front zu gehen. Nach der frühen Führung blieb der SCB zunächst am Ruder und setze Viktoria stark unter Druck. Kaum einmal kamen die Gäste in die Hälfte des SCB und schon gar nicht vor dessen Tor. Ganz anders beim SCB: Immer wieder spielte man sich klare Tormöglichkeiten heraus, scheiterte dann aber am eigenen Unvermögen oder am Neunkircher Schlussmann, der eine gute Leistung zeigte. Mindestens 10 hochkarätige Chancen erspielte sich der SCB in dieser Phase der Partie und vergab eine kläglicher als die andere. Sascha Stephan vergab gleihc mehrmals aus sehr aussichtsreicher Position, Sven Sandmeyer traf nur den Pfosten und Peter Pusse köpfte freistehend übers FV-Gehäuse. Nur eine kurze Zusammenfassung der Chronik der vergebenen Möglichkeiten: Mit jeder vergebenen Möglichkeit stieg auf SCB Seite die Nervosität und immer mehr gab man unverständlicherweise die taktische Grundordnung auf, obwohl aich der Geger nach gut 25 Minuten durch iene Gelb-Rote Karte selbst schwächte. Der SCB kontrollierte die Partie zwar weiterhin, hatte viel Ballbesitz, aber war lange nicht mehr so zwingend wie zu Beginn der Partie.





Die Nachlässigkeiten von blieskastler Seite wurden dann kurz vor der Pause bestraft: Gegen die aufgerückte SCB-Defensive machte Neunkirchen aus einer schönen Einzelaktion mit seiner ersten Torchancen das erste Tor, glich damit aus und hatte sich erfolgreich zurück in eine Partie gekämpft, die der SCB schon lange hätte entscheiden können.
Zu Beginn der zweiten Hälfte ein Kopie der Ereignisse aus Durchgang eins: Peter Pusse fasste sich endlich mal ein Herz, zog aus gut 18 Metern ab, der Ball prallt vom Pfosten an den Rücken des Viktoria-Schlussmanns und Sascha Stephan hat wenig Probleme aufs freie Tor gegen den am Boden liegenden Schlussmann die erneute Führung für den SCB zu erzielen. Blieskastel also erneut früh in Führung, aber wie in Durchgang eins ohne die nötige Konsequenz im Spiel nach vorne und vor allem ohne jegliche Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor des Gegners. Neunkirchen kämpfte sich von Minute zu Minute mehr in die Partie und der SCB hatte zusehens Probleme mit den ruppigen Gästen und lies sich unverständlcherwiese auch von deren zahlreichen Verbalattacken anstecken. Trotzdem schaffte es Christian Müller das wichtige 3:1 aus blieskastler Sicht zu erzielen: Ein wuchtiger Schuss aus 20 Metern schlug ins Neunkircher Gehäuse ein, brach aber immer noch nicht den Siegeswillen der Gäste, die 5 Minuten vor dme Ende noch den 3:2 Anschlusstreffer erzielen konnten.





Der SCB legte dann in der Schlussminute zwar noch das 4:2 durch Sascha Prechtl nach, aber auch das konnte nicht über die entäuschende Leistung des SCB hinwegtäuschen. Viel zu unkonzentiret war man in der Offensive und verpasste es somit einen klaren Sieg zu feiern. Nichts desto trotz ein hochverdienter Sieg und das Ticket für die 1. Zwischenrunde des Saarlanpokals 2006/2007.
Sonstiges:
Autor:
Marc Schaber, 1. August 2006
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
1598
Kommentare:
1

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
SCB-Fanclubschrieb am 02.08.2006 um 11:41 Uhr
Wir möchten uns mal kurz entschuldiegn dass wir leider bei den vorbereitungsspielen nicht da sein konnten um die Mannschaft anzufeuern. Trozdem wird aber wieder dafür gesorgt, dass der Fanclub bei allen Heimspielen seinen SCB so gut wie möglich Unterstützt !!! Natürlich hofft der Fanclub wieder auf viele Punkte und Siege für den SCB !!! :-) :-) :-)
 
 0  
 0

Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03