SVG Bebelsh.-W. - SCB SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SVG Bebelsh.-W. - SCB

Spielpaarung:
SVG Bebelsh.-W. - SCB
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2017 / 2018
Ergebnis:
1:2
Spieldatum:
27.08.2017
Bericht:
SC behält weiße Weste

Die SVG spielte von der ersten Minute an sehr körperbetont und findet ab der 10 Minute auch immer besser ins Spiel auch mit ersten Chancen. Ein strammer Schuss will Ostermann mit der Hacke klären, der Abpraller landet auf dem Lattenkreuz. Das wäre es gewesen wenn der alte Trainer den Torreigen mit einem Eigentor eröffnet hätte. Der SCB kann sich zu diesem Zeitpunkt kaum vom Druck befreien, die Abwehr steht aber um die Innenverteidiger Meyer und Herrmann jedoch gut und lässt wenig zu, zumal im Tor noch mit Ramelli ein sicher Rückhalt stand. Der SCB findet ab der 25 Minute über Kampf ins Spiel zurück, das Spiel ist nun ausgeglichen. Spätestens ab jetzt wird das Spiel hoch intensiv von beiden Seiten geführt mit hohem körperlichem Einsatz und nicht immer auch mit fairen Mitteln. Nico Bauer hat die erste ernsthafte SCB-Chance, scheitert jedoch aus spitzem Winkel zum Tor am Torwart. Chancen gab es nun auf beiden Seiten, Ramic links und Hassli rechts vorbei, auf der Gegenseite Pusse knapp drüber. Gegen Ende der ersten Hälfte wird die SVG wieder stärker, die Abschlüsse zunächst jedoch noch ungenau. Trotzdem nach 43 Minuten das 1:0 für die Gastgeber, Ramelli wehrt zunächst einen Schuss glänzend seitlich ab, den Abpraller aus stark abseitsverdächtiger Position verwandelt Palzer eiskalt. Nur eine Minute später fast die perfekte Antwort des SCB, Ostermann hatte die Riesenmöglichkeit nach toller Vorarbeit von Pusse, schießt jedoch einen Verteidiger auf Linie an. Eine Intensiv geführte erste Hälfte mit hohem Tempo geht mit einer nicht unverdienten Führung für die SVG in die Pause.

Die 2. Hälfte begann von beiden Mannschaften gemütlicher, hier mussten beide Teams dem hohen Tempo der ersten Hälfte Tribut zollen. Der SCB auch immer mehr von der Rolle, so dass die SVG ab der 55. Minute das Geschehen wieder diktierte. Ramic innerhalb 2 Minuten mit einer Doppelchance, da hatte man viel Glück, dass nicht die Vorentscheidung fiel. Der SCB durfte sich in dieser Phase bei Ramelli bedanken, der den SCB im Spiel hält. Dann die turbulente Schlussphase. Bei einem der wenigen Konter in der 81. Minute kommt Kempf aus spitzen Winkel zum Abschluss, der Torwart kann den Ball nur mit dem Arm Richtung Tor abprallen lassen, Vogelgesang steht goldrichtig und staubt ab zum 1:1 Ausgleich. Nach 86 Minuten ein langer Einwurf von Ostermann, Pusse verlängert mit dem Kopf an den langen Pfosten, dort steht Linn muttersehlen alleine und köpft zum umjubelten 2:1 für die Gäste ein. Das Spiel war innerhalb weniger Minuten auf den Kopf gestellt. In den letzten Minuten versuchte es die SVG dann mit der Brechstange, der SCB rettete das Ergebnis aber auch über die 4- minütige Nachspielzeit.

Vom Spielverlauf her ein glücklicher Sieg für den SCB, vom unbändigen Willen jedoch auch nicht ganz unverdient.
Verfasser:
Ferdi Kiefer
Redaktion:
Marc Schaber, 28. August 2017
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
326
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03