SCB - SG Blickw.-Brei. SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SCB - SG Blickw.-Brei.

Spielpaarung:
SCB - SG Blickw.-Brei.
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2016 / 2017
Ergebnis:
3:1
Spieldatum:
21.08.2016
Bericht:
Wichtiger Derbysieg

Derbytime, endlich wieder, nach einem Jahr Pause. Die Fans beider Lager freuten sich nach einjähriger Pause auf dieses Spiel und so fanden 310 Zuschauer den Weg an die Florianstraße.

Von Beginn an wurde die Party auf hohem körperlichem Niveau und intensiv geführt. Der SVB kam etwas besser ins Spiel und hatte auch durch Cicekci die erste Möglichkeit, Ramelli konnte jedoch glänzend klären. In der 13. Minute dann auch die 1:0 Führung für den SVB, Ramelli wollte klären, wartete etwas zu lange, Cicekci blockt den Ball und dieser trudelt ins Tor. Der SCB etwas von der Rolle, kam dann aber besser ins Spiel. Die erste Chance hatte Pusse mit einem Kopfball, danach vertändelt Kempf alleinstehend vor dem Torwart. Auf der anderen Seite klärt Ramelli stark gegen Meyer. Der SVB nun etwas giftiger in den Zweikämpfen aber auch mit einigen Fouls, wobei der Schiedsrichter nicht immer glücklich mit seinen Entscheidungen war. Die nächste Chance, in dem hin und her wogenden Spiel hatte dann Lück, der beherzt abzog, der Ball landete aber am Lattenkreuz. Kurz darauf aber der fällige Ausgleich, Pusse spielt nach guter Vorarbeit geschickt Kempf frei und dieser vollendet zum 1:1 Ausgleich. Der SCB nun immer besser im Spiel, Welker verzieht knapp, Linn verpasst haarscharf eine Hereingabe von Pusse. So ging es nach einer intensiv geführten ersten Halbzeit, bei dem das Spielerische etwas zu kurz kam, mit einem Unentschieden in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte kam der SCB mit viel Druck aus der Kabine, 3 Kopfballchancen durch Meyer C., Vogelgesang und Pusse innerhalb weniger Minuten ließen auf mehr hoffen. Der SVB nur noch selten gefährlich vorm Tor des SCB, wobei Ramelli jedoch einmal gut gegen Meyer klären musste. Welker mit der nächsten guten Möglichkeit, sein Schuss aus 20 Metern knallte an den Innenpfosten aber leider nicht ins Tor. Kurz darauf wiederum Welker mit einem Schuss, der Torwart lenkt den Ball aber übers Tor. Dann endlich in der 79. Minute der längst überfällige Führungstreffer für den SCB, ein Freistoß von Frenzle wird abgeblockt, Peter Pusse kontrolliert 25 Metern vor dem Tor den Ball und knallt den Ball, ala „Tor des Monats“, genau ins Tordreieck, ein klasse Treffer. Blickweiler riskiert nun alles, wirft 2 Offensivspieler ins Geschehen, hat auch noch eine Chance durch Cicekci, die Ramelli vereitelt. Der SCB hatte nun durch Konter Riesenmöglichkeiten, aber es dauert bis zur 92. Minute, bis endlich Welker, nach Vorarbeit von Pusse, den Sack endgültig zu machte. Somit war das mit Spannung erwartete Derby verdient gewonnen und man kann mit 4 Punkten nach 3 Spielen durchatmen und optimistisch in die Zukunft blicken.
Verfasser:
Ferdi Kiefer
Redaktion:
Marc Schaber, 22. August 2016
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
602
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03