SV Webenheim - SCB SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SV Webenheim - SCB

Spielpaarung:
SV Webenheim - SCB
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2005 / 2006
Ergebnis:
2:5
Spieldatum:
12.02.2006
Torschützen:
0:1 F. Baier (1.)
0:2 F. Baier (14.)
1:2 S. Gabriel (24.)
1:3 P. Pusse (36.)
1:4 F. Baier (53.)
1:5 F. Baier (82.)
2:5 C. Thönes (87.)
Aufstellung:
Tor: Robert Harder; Feld: Joschi (Werner Toussaint), Koscher (Carsten Gros), Nille (Steffen Noserke), Alexander Hodel, Simon Kiefer, Migges (Michael Schwerdt), Sascha Stephan, Dirk Dattge, Peter Pusse, Flavio Baier; Alexander Wenzel, Schulle (Dirk Schulz) und Matzinger (Matthias Schößer).
Bericht:
Besser hätte der Start nach der Winterpause für den SCB nicht sein können. Bereits nach 32 Sekunden lochte der Neuzugang des SCs das erste mal ein. Hatte man sonst immer die erste Viertelstunde verschlafen, so war man heute hellwach und spielte selbst druckvoll nach vorn. Folglich wurde das frühe Nachsetzen belohnt und ein Ballgewinn von Peter Pusse führte zum 0:2 durch den an diesem Tag nicht zu bremsenden Flavio Baier.



Das 2:0 für den SCB durch Flavio Baier



Das hohe Tempo der Anfangsphase wurde nun allmählich gedrosselt, doch spielerisch kamen die Hausherren selten zu echten Torchancen. Gefahr brachten die Standards, bei denen immer wieder Carsten Thönes gesucht wurde. So auch in der 24. Minute, als dieser per Kopf auf den einschussbereiten Steffen Gabriel verlängerte – nur noch 1:2. Webenheim schöpfte neue Hoffnung, doch schon im Gegenzug hätte Alex Hodel den alten Abstand wiederherstellen können.



Webenheim ging oft sehr robust zur Sache und kam meistens zu spät



Blieskastel ließ die Heimelf nun etwas kommen und nutze einen klassischen Konter zum 1:3. Ein weiter Abschlag von Torwart Robert Harder wurde von Peter Pusse eiskalt genutzt. Vor der Pause wäre sogar eine noch höhere Führung möglich gewesen, doch in der entscheidenden Situation behinderten sich die beide Neuzugänge Flavio Baier und Sascha Stephan, die sich hier sehr gut präsentierten, gegenseitig.



Steffen Noserke im Zweikampf



Nach der Pause gab es keine neuen Erkenntnisse. Im lockeren Tempo plätscherte das Spiel vor sich hin und man konnte die eine oder andere Chance auf beiden Seiten verzeichnen. Dann folgte ein weiter Einwurf von Alex Hodel und natürlich hieß der Abnehmer an diesem Tag Flavio Baier. Mit dieser 4:1 Führung sollte nun nichts mehr anbrennen. Denkste. Eine strittige Entscheidung des Schiedsrichters veranlasste Simon Kiefer zu Protest und Unverständnis, was ihm die gelb-rote Karte einbrachte. Elf Webenheimer gegen zehn Blieskasteler – zudem waren noch gut 20 Minuten zu spielen. Nun musste auch Robert Harder öfters fest zupacken. Gerade als die Heimelf eine Riesenmöglichkeit vergaben führte der Gegenzug zum entscheidenden 1:5.



Jubel nach dem 5:1 für den SCB



Dass Webenheim nach einer Ecke kurz vor dem Abpfiff noch das 2:5 erzielte, kann man getrost unter der Rubrik Ergebniskosmetik abhaken.

Unterm Strich ein sehr ordentliches Spiel des SCB mit einem am Ende auch in dieser Höhe verdienten Sieg. Mit einem Dreier im nächsten Spiel in Heckendalheim kann man sich nun endgültig von den Abstiegsregionen absetzen.
Sonstiges:
Autor:
Matthias Schößer, 12.02.2006
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
2226
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03