SCB - SC Ludwigsthal SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SCB - SC Ludwigsthal

Spielpaarung:
SCB - SC Ludwigsthal
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2014 / 2015
Ergebnis:
1:2
Spieldatum:
26.10.2014
Torschützen:
1:0 Pascal Linn (3.)
1:1 Hasan Altay (32.)
1:2 Hasan Altay (54.)
Aufstellung:
SC Blieskastel-Lautzkirchen: Tor: Edin Custic – Feld: Christian Knoch (71. Sebastian Bruckart) – Thorsten Schmidt – Dominik – Christian Meyer – Julian Kowolik – Peter Pusse – Rouven Reinhard (62. David Klingen) -. Philipp Niederländer – Christian Kempf – Pascal Linn
SC Ludwigsthal: Tor: Steven Huppert – Feld: Benjamin Didion – Jerome Dejon (17. Ahmet Can Savas) – Salvatore Radio (9. Thorsten Meyer) – Arber Rrustemi – Sandro Bertuci – Antonio Marinaro – Kevin Potrino – Manuel Balzer (52. Marc-Oliver Bucher) – Tobias Masyk – Hasan Altay
Bericht:
Ludwigsthal dreht frühen Rückstand

Für die Hausherren des SC Blieskastel-Lautzkirchen lief beim Heimspiel gegen den abstiegsbedrohten Aufsteiger aus Ludwigsthal zunächst alles nach Plan: 170 Sekunden waren gespielt, als eine Hereingabe beim vollkommen frei stehenden Pascal Linn landet und der die Hausherren mit 1:0 in Front schießt. In der Folge rückte SC-Keeper Edin Custic in den Fokus, als er gegen Ludwigsthals Kevin Potrino im Eins gegen Eins an der Außenlinie Sieger blieb. Die Hausherren waren das klar spielbestimmende Team und nach elf Minuten war es ein Treffer aus Abseitsposition, der nicht anerkannt wurde, was für einigen Unmut bei den Hausherren sorgte. Ludwigsthals Coach Patrick Severin wechselte in der Anfangsviertelstunde doppelt und drehte scheinbar an den richtigen Schrauben, gab doch Tobias Masyk nach 28 Minute einen Wanrschuss in Richtung Custic ab, ehe Hasan Altay nach 32 Minuten eine Freistoßflanke zum 1:1-Ausgleich ins Netz wuchtete. Der SCB schien durch den Ausgleich zunächst angestachelt und so war es Peter Pusse der nach tollem Dribbling auf Pascal Linn lupft, dessen Kopfball das Tor von SCL-Schlussmann Steven Huppert aber verfehlt. Pusse war es dann auch, der nur Sekunden später ebenfalls nach einem Solo den Außenpfosten des SCL-Gehäuses knapp verfehlte. So blieb es bis zur Pause beim 1:1-Remis.





Nach dem Seitenwechsel sahen die rund 80 Fußballfans in Blieskastel einen mutigeren SCL, der nach 54 Minuten sogar in Front gehen konnte, als erneut in Folge eines Freistoßes der Ball bei Hasan Altay landete, der durch die Beine von SC-Keeper Custic zum 2:1-Führungstor einnetzte. Der SC schien nun sichtlich verunsichert und baute viele Abspielfehler ins Aufbauspiel ein. Julian Kowolik hatte nach 57 Minuten die Chance zum direkten Ausgleich verzog im Strafraum aber deutlich, ehe es nur vier Minuten später die größte Chance des SC zu sehen gab: Christian Kempf kann sich auf der Außenbahn durchsetzen, flankt mustergültig auf den freistehenden Peter Pusse, dessen spektakulären Seitfallzieher kann SCL-Keeper Steven Huppert aber ebenso spektakulär parieren. Huppert entwickelte sich der folge mehr und mehr als Fels in der Brandung speziell bei den nun zahlreicher werdenden Standardsituationen des SC. Aus dem Spiel kam von den Hausherren dagegen wenig und so hatte die größten Chancen der Gast zu bieten, der gegen sich mehr und mehr entblößende SCBler zu Kontermöglichkeiten kam. Antonio Marinaro lief nach 87 Minuten alleine auf Custic zu, war im Abschluss aber zu hastig, eine Kopie gab es in der Schlussminute, als der SCL einen Konter ebenso schlampig zu Ende spielte. Die Schlussphase wurde dann nochmals hitzig und Schiedsrichter Fabian Scheliga aus Homburg hatte alle Hände voll zu tun: Blieskastels Dominik Herzog bekam in der Schlussminute die Rote Karte als er einen SCL-Konter durch halten im Keim ersticken wollte, nur 60 Sekunden später folgte ihm auf der Gegenseite Tobias Masyk nach einer Rangelei. Am Ergebnis änderte der zunehmende Platz auf dem Spielfeld aber nichts mehr. Es blieb beim 2:1-Auswärtserfolg des SCL.





Am Ende darf sich der SC Blieskastel-Lautzkirchen über die knappe Heimniederlage nicht beschweren. Nachdem man zwei Spiele in Folge gegen Aufsteiger knapp gewann, waren es heute zwei Standardtore, die den SCB um den Anfangs sicher geglaubten Sieg brachten. Die Wirkung des frühen Tores verpuffte mehr und mehr und der SCL verteidigte am Ende mit viel Herz die knappe Führung, wohingegen dem SCB nur wenig einfiel.
Sonstiges:
Rot:
Dominik Herzog (SC Blieskastel-Lautzkirchen / 90.)
Tobias Masyk (SC Ludwigsthal / 90. + 1.)
Autor:
Marc Schaber, 26. Oktober 2014
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
1565
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03