FV Biesingen - SCB SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
FV Biesingen - SCB

Spielpaarung:
FV Biesingen - SCB
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2013 / 2014
Ergebnis:
3:4
Spieldatum:
09.03.2014
Torschützen:
1:0 Sascha Frenzle (21.)
1:1 Pascal Linn (40.)
2:1 Timo Lambert (54.)
2:2 Peter Pusse (65.)
3:2 Steven Becker (67.)
3:3 Peter Pusse (76.)
3:4 Christian Müller (81.)
Aufstellung:
Tor: Marco Meyer; Feld: Thorsten Schmidt, Christian Knoch (67. David Klingen), Matthias Meyer, Christian Meyer, Julian Kowolik, Christian Kempf, Johannes Brengel (76. Christian Müller), Philipp Niederländer, Yannik Moschel (86. Frank Konrad), Peter Pusse
Bericht:
SC müllert sich zum Derbysieg!

In Biesingen gab es bei wunderschönem Frühlingswetter vor rund 150 Fußballfans ein ereignisreiches Fußballspiel zu sehen, in dem der FV Biesingen forsch zur Sache ging und den SC Blieskastel-Lautzkirchen mit einer engagierten Gangart vor einige Probleme stellte. Auch wenn der FVB zu Beginn das bessere Team stellte, waren es die Gäste aus Blieskastel-Lautzkirchen, die die erste Großchance zu bieten hatten, als Spielertrainer Philipp Niederländer an FVB-Keeper Christian Ramelli scheiterte. Nach 13 Minute war es dann Peter Pusse, der von halblinks einen Schuss gekonnt an den Außenpfosten zwirbelte. Nach 21 Minuten war es dann ein Freistoß aus 20 Metern, der den FV Biesingen jubeln ließ: Sascha Frenzle schoss den Ball unter der SC-Mauer hindurch zum 1:0-Führungstor für den FVB ein, ehe auf der Gegenseite erneut Ramelli zeigt, warum er zu den besten Keepern des Bliestals gehört: Pusse kommt im FVB-Strafraum frei zum Kopfball, Ramelli ist zur Stelle und rettet seine Elf nach 33 Minuten erneut vor dem Rückstand, ehe Pusse nur drei Minuten später einen Kopfball am Tor vorbei setzten. Die Partie hatte schon jetzt einiges an Torraumszenen zu bieten, wobei der SC ein deutliches Chancenplus zu verzeichnen hatte. Der Lohn für die Mühen des SC: Pascal Linn vollendete nach 40 Minuten einen schnell vorgetragenen SC-Angriff zum hochverdienten 1:1-Ausgleich und markierte damit den Schlusspunkt einer ereignisreichen ersten Derbyhälfte.





Auch nach dem Seitenwechsel ging es munter weiter: Der Gefoulte Peter Pusse scheiterte nach 51 Minuten vom Elfmeterpunkt am bärenstarken Ramelli, ehe der FVB erneut vorlegegen konnte: Eine Freistoß aus 50 Metern vom äußeren Ende der Mittellinie wurde von Timo Lambert getreten und fand irgendwie den Weg ins SC-Tor. Nun ging es hin und her: Ramelli rette seiner Elf nach 57 Minuten gegen den im Strafraum vollkommen frei steheneden Julian Kowolik die knappe Führung, ehe Pusse sich nach 65 Minuten über links durchtankte und das Duell dieser Partie Pusse gegen Ramelli diesmal für sich entschied und für das 2:2 sorgte. Nur 120 Sekunden später aber die Antwort des FVB: Der SC sieht bei einem schnell vorgetragenen FVB-Angriff schlecht aus, am Ende vollendete Steven Becker zur 3:2-Führung für die Hausherren. Erneut sollte selbige aber nicht lange Bestand haben: Peter Pusse setzte sich diesmal über rechts durch und verwandelte nach 73 Minuten zum 3:3. Die Partie war nun in ihrer entscheidenden Phase und der SC setzte den Lucky-Punch: Eine Freistoßflanke des SC landete bei Pascal Linn, der legt per Kopf auf den eingewechselten Christian Müller ab, der sich mit einer tollen Direktabnahme mitten ins Kämpferherz des FV Biesingen zum Derbyhelden machten! Am Ende hielt der SC dicht und gewann das Derby mit 4:3.





Unter Strich ein nicht unverdienter Auswärtssieg des SC, der über weite Strecken der Partie die klareren Chancen auf seiner Seite hatte. Dennoch hätte auch der FV Biesingen aufgrund des Spielverlaufs sicherlich ein Pünktchen verdient gehabt, der SC verdiente sich den Sieg am Ende aber vor allem dadurch, dass man trotz dreier Rückstände nie aufsteckte!
Autor:
Marc Schaber, 9. März 2014
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
1023
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03