SG Hassel - SCB SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SG Hassel - SCB

Spielpaarung:
SG Hassel - SCB
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2013 / 2014
Ergebnis:
0:1
Spieldatum:
22.09.2013
Torschützen:
0:1 Peter Pusse (65.)
Aufstellung:
Tor: Felix Bastian; Feld: Christian Knoch, Johannes Brengel (54. Harry Klomen), Matthias Meyer, Christian Meyer, Julian Kowolik, Pascal Linn, Yannik Moschel, Philipp Niederländer, Benjamin Schwarz, Peter Pusse (83. Christian Müller)
Bericht:
SC mit Arbeitssieg

Das Gastspiel in Hassel wurde für den SC Blieskastel-Lautzkirchen vor 100 Fußballfans zu einem harten Stück Arbeit, waren es doch zunächst die Hausherren die besser in die Partie kamen und sich erste Möglichkeiten erspielten. So musste SC-Keeper Felix Bastian schon nach sechs Minuten eine SG-Ecke entschärfen. Der SC kam nach und nach besser in die Partie, hatte aber dennoch zahlreiche Ungenauigkeiten im Aufbauspiel, die das Offensivspiel der Gäste hemmten. Trotzdem war es Pusse, der nach 12 Minuten vor SGH-Keeper Peter Celim auftauchte, aber seinen Abschluss nicht platzieren konnte. Aber auch die Hausherren hatten ihre Möglichkeiten, die größte als Obert einen Kopfball nicht im Tor unterbringen konnte. Erst im zweiten Viertel des Spiels hatte der SC ein Chancenplus vorzuweisen: Meyer und Pusse verpassten nach 19 Minuten eine scharfe Hereingabe, acht Minuten später legte Linn per Kopf auf Schwarz ab, der verzog aber deutlich. Nach 30 Minuten scheiterte Pusse an Celim und verpasste in dieser Szene den Querpass, ehe auch Linn in Celim seinen Meister fand. So blieb es auch nach einem gefährlichen Pusse-Freistoß beim 0:0-Remis zur Pause und der SC war gewarnt, setzte die SGH doch immer wieder Nadelstiche in Richtung SC-Tor.





Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie immer mehr. Dem SC fehlte es an Durchschlagskraft und so war es symptomatisch für eine von vielen individuellen Fehlern geprägte Partie, dass ein verunglückter Bastian-Abwurf für die bis dahin größte SG-Chance sorgte. Die Erlösung für den SC dann in der 65. Minute, als Christian Knoch und Pascal Linn sich einen Ball auf der rechten Offensivseite des SC erkämpften und Peter Pusse in Szene setzen, der an Celim vorbei zum 1:0 einnetzte. Hassel schien etwas schockiert von der SC-Führung und so hatte Pusse nur Minuten später die große Chance zum 2:0, konnte aber einen Heber nicht im Tor unterbringen. Auch Benjamin Schwarz vergab die Chance zur Vorentscheidung. So hatte Hassel in einer hitzigen Schlussphase noch einmal Oberwasser und wollte zumindest einen Punkt auf dem heimischen Kunstrasen behalten. Eine hektische Schlussphase hatte ihre größte Chance in einen Altmeyer-Freistoß, der das SC-Tor nur knapp verfehlte, dann war Schluss und der SC-Dreier in trockenen Tüchern.





In einer hitzigen und hart umkämpften Partie sichert sich der SC am Ende drei Punkte, zwar ohne zu glänzen aber was am Ende zählt ist das Ergebnis und das spricht für den SC, der sich aber in den kommenden Wochen steigern muss um zu alter Spielstärke zu finden.
Autor:
Marc Schaber, 22. September 2013
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
1008
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03