SCB - SG Erbach SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SCB - SG Erbach

Spielpaarung:
SCB - SG Erbach
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2013 / 2014
Ergebnis:
1:2
Spieldatum:
15.09.2013
Torschützen:
1:0 Peter Pusse (35.)
1:1 Stefan Baumann (42.)
1:2 Mike Monz (87.)
Aufstellung:
SC Blieskastel-Lautzkirchen: Tor: Felix Bastian; Feld: Christian Knoch, Harry Klomen, Matthias Meyer, Christian Meyer, Julian Kowolik, Pascal Linn (89. Johannes Brengel), Yannik Moschel (70. Christian Müller), Philipp Niederländer, Michael Pulver (78. Pascal Staudt), Peter Pusse

SG Erbach: Tor: Frederik Reuschl; Feld: Stefan Baumann (90. Thomas Swoboda), Alexander Ecker, Benjamin Reuschl, Ingo Weiß, Philipp Roth, Mike Monz, Jonathan Haas (80. Mark-Oliver Roth), Johannes Bay, Jonas Heller, Markus Dilly
Bericht:
Erbach erkämpft sich Auswärtssieg

Vor 120 Fußballfans hatten die Hausherren den besseren Start, als Peter Pusse nach wenigen Sekunden die Chance zu frühen SC-Führung vergab. In der Anfangsphase war der SC das spielbestimmende Team und so verfehlte nach zehn gespielten Minuten ein Pulver-Kopfball das Tor nur knapp, ehe SGE-Keeper Frederik Reuschl nach 21 Minuten einen Moschel-Weitschuss parierte und auch die darauf folgende Ecke für Gefahr sorgte. Erbach kam nach 27 Minuten zum ersten Torabschluss, als Jonathan Haas Maß nahm. Dennoch hatte der SC klar Oberwasser und so war es hochverdient, als Peter Pusse nach 35 Minuten eine Freistoßflanke von Spielertrainier Philipp Niederländer per Kopf im SG-Tor unterbringen konnte. Der SC schien die Partie im Griff zu haben, als Stefan Baumann einen Sekundenbruchteil schneller schaltet als SC-Keeper Bastian und eine Flanke wuchtig per Kopf zum 1:1-Pausenstand im Tor versenkte. So stand zur Pause eine aus SG-Sicht schmeichelhaftes 1:1-Remis.





Nach dem Seitenwechsel änderte sich der Charakter der Partie und offenbar hatte SGE-Coach Frank Lebong in der Kabine die richtigen Worte gefunden und so sahen die Fans nun vertauschte Rollen: Der SC tat sich im Aufbauspiel schwer, die SGE spielte mit Tempo nach vorne und zog dem SC mit einfachen Mittels sukzessive den spirchwörtlichen Zahn: Bastian rettete zunächst nach einer Heller-Flanke, ehe Mike Monz´ Schuss in höchster Not geblockt wurde: Erbach war nun am Drücker und nach 60 Minuten verpasste Haas eine Baumann-Flanke nur um Haarspitzen. Dem SC fehlten nun sichtlich die Ideen die SGE vor Probleme zu stellen und so war der größte Aufreger im SGE-Strafraum eine vermeintliches Handspiel nach einem Pusse-Schuss und ein quergelegter Pusse-Ball, dessen Kopie es aber im Gegenstoß auf der anderen Seite zu sehen gab. Beide Male verpasste der Angreifer nur knapp. Auf der anderen Seite war nach 87 Minuten es ein folgenschwerer Fehlpass in der SC-Defensive, den Mike Monz abfing und aus 20 Metern mit viel Übersicht und Gefühl in der linken unteren Ecke des SC-Tore unterbrachte. Der SC war nun sichtlich angeknockt und schaffte es nicht nochmal Druck auf das SGE-Gehäuse zu erzeugen und so blieb es beim 2:1-Auswärtssieg der SGE.





Unterm Strich eine ärgerliche Niederlage für den SC, verpasste man es doch die erste Halbzeit nach ansehnlicher Leistung mit einer Führung zu beenden. Im zweiten Durchgang war die SGE das bessere Team und hatte unterm Strich auch die klareren Möglichkeiten. Am Ende hätte sich wohl keines der beiden Teams aufgrund der Spielanteile über ein Remis beschwert, die Freude der SGE über das Last-Minute-Tor wird das aber keinesfalls mindern!
Autor:
Marc Schaber, 15. September 2013
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
1016
Kommentare:
2

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Martinschrieb am 15.09.2013 um 18:58 Uhr
SGE Torwart Frederik nicht Benjamin Reuschl ;-)
 
 0  
 0

Marcschrieb am 15.09.2013 um 19:05 Uhr
Danke für den Hinweis, oben stand es richtig ;-) Jetzt stimmt es überall...
 
 0  
 0

Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03