FC Pal. Limbach II - SCB SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
FC Pal. Limbach II - SCB

Spielpaarung:
FC Pal. Limbach II - SCB
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2013 / 2014
Ergebnis:
0:6
Spieldatum:
08.09.2013
Torschützen:
0:1 Peter Pusse (3.)
0:2 Peter Pusse (7.)
0:3 Peter Pusse (9.)
0:4 Yannik Moschel (41.)
0:5 Benjamin Schwarz (44.)
0:6 Peter Pusse (80.)
Aufstellung:
Tor: Felix Bastian; Feld: Thorsten Schmidt, Matthias Schößer (37. Christian Müller), Matthias Meyer, Christian Meyer, Yannik Moschel, Christian Kempf (72. Andreas Roppenecker), Julian Kowolik, Philipp Niederländer (65. Pascal Linn), Benjamin Schwarz, Peter Pusse
Bericht:
SC mit mühelosem Auswärtssieg

In Limbach hatten es sich die rund 80 Fußballfans kaum gemütlich gemacht, da war die Partie schon entschieden: Nach 180 Sekunden war es SC-Spielertrainer Philipp Niederländer, der von links eine Flanke in den Palatia-Strafraum brachte, Benjamin Schwarz legte selbige mustergültig auf Peter Pusse ab und der köpfte den SC zur frühen Führung. Die Palatia schien in der Anfangsphase völlig von der Rolle und ließ sich nur vier Minuten später anfängerhaft von einem langen Ball des SC überrumpeln und so konnte Pusse nach sieben Minuten zum 2:0 einnetzen. Als Pusse nach neun Minuten einen gruseligen Palatia-Fehlpass zum 3:0 ausnutzte, war der schnellste Hattrick der Saison perfekt und die bis dahin mehr als einseitige Partie schon entschieden. Limbach ließ den Frust über die Niederlagen nun oftmals in hart geführten Zweikämpfen aus, ehe Matthias Meyer das 4:0 per Freistoß erzielte, dem als indirekt ausgewiesenen Freistoß blieb die Anerkennung aber verwehrt, ehe die Partie ihren unrühmlichen Höhepunkt erhielt, als Yannik Hohmann Matthias Schößer übel von hinten umgrätschte. Der Unparteiische Markus Kennel aus Ottweiler zögerte keine Sekunde und verwies Hohmann für das hässliche Foul mit Rot des Feldes. Der SC antwortete mit Tore: Yannik Moschel traf nach 41 Minuten zum 4:0, ehe Benjamin Schwarz nach 44 Minuten den bemitleidenswerten Palatia-Schlussmann Andreas Schott umkurvte und zum 5:0-Pausenstand einschob.





Nach dem Seitenwechsel verlor die Partie deutlich an fahrt: Den SClern war nun mangelnde Zielstrebigkeit vorzuwerfen und so verstrickte man sich in vielen Einzelaktionen und vergab die wenigen Torchancen zudem leichtfertig. Die Palatia wurde bei ihren wenigen vorstoßen nur selten gefährlich. Höhepunkt des zweiten Durchgangs war nach 80 Minuten ein Moschel-Lattenkracher aus 20 Metern, der nach Tor roch, Peter Pusse netzte den Ball aber Sekunden später aus gleicher Distanz ein und machte das halbe Dutzend voll.





Unterm Strich ein verdienter SC-Erfolg, der eigentlich schon nach neun Minuten feststand. Der SC überzeugt im ersten Durchgang, verstrickte sich dann aber in zu viele Einzelaktionen, die Palatia enttäuschte nicht nur spielerisch, sondern im ersten Durchgang auch mit vielen Frustfouls, die man sich bei einem solch deutlichen Spielstand gerne sparen kann. Das Einsteigen gegen Schößer bleibt hoffentlich ohne schwerere Verletzung für den unmittelbar danach ausgewechselten SCler.
Sonstiges:
Rot:
Yannik Hohmann (FC Paltia Limbach II / 37.)
Autor:
Marc Schaber, 8. September 2013
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
1702
Kommentare:
4

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Michaelschrieb am 09.09.2013 um 13:47 Uhr
Hallo Marc, wie geht\\\'s Matthias Schösser?
 
 0  
 0

Marcschrieb am 09.09.2013 um 15:03 Uhr
Dazu kann ich nichts Verlässliches sagen, kann Matze vielleicht besser selbst posten, wenn er Lust hat, sorry....
 
 0  
 0

matzeschrieb am 10.09.2013 um 10:35 Uhr
Steht auf back4 ;-) Nee Spaß beiseite... Deutliche Schwellung und Hämatomverfärbung über Außen-/Innenknöchel. Bänder sind aber - soweit man das sehen konnte - noch alle dran. Das OSG hat etwas abbekommen und wurde jetzt mal bis Donnerstag ruhig gestellt.
 
 2  
 0

Maradanielschrieb am 11.09.2013 um 14:38 Uhr
Auf jeden Fall mal die besten Genesungswünsche aus Limbach Matze!
 
 0  
 0

Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03