SCB - 1.FFG Homburg SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SCB - 1.FFG Homburg

Spielpaarung:
SCB - 1.FFG Homburg
Mannschaft:
Frauen
Saison:
2012 / 2013
Ergebnis:
0:4
Spieldatum:
21.04.2013
Torschützen:
0:1 S. Reinert (20.)
0:2 K. Heinrich (40.)
0:3, 0:4 N. Peter (81., 89.)
Aufstellung:
Karina Waletzke - Julia Abel, Kerstin Allgeier, Majda Masinovic, Natascha von Gries, Stefanie Schößer, Jana Kouptsidis, Marisa Lang, Caroline Ames, Michèle Jann, Lena Dreckmann; Christina Stinsky.
Bericht:
Die Gastgeber standen zu Beginn gut in der Defensive und hielten den Angriffen der Gäste entgegen. Zwingende Möglichkeiten hatte die Partie bislang nicht zu bieten. Ein feiner Steilpass in die Gasse ebnete den Gästen den Weg zum 0:1. Reinert war durch und mit der Fußspitze einen Tick schneller am Ball als Waletzke. Blieskastel konnte sich phasenweise zwar spielerisch befreien, zu einer Torchance reichte es aber nicht. Stattdessen legte Heinrich nach, die den Ball nach einer per Kopf geklärten Ecke volley nahm und Glück hatte, dass der Schuss noch leicht abgefälscht im Tor landete. Andernfalls wäre Waletzke wohl da gewesen.

Nach dem Seitenwechsel, lief die Partie weiter ohne große Höhepunkte vor sich hin. Erst in der Schlussviertelstunde drehten die Gäste in Person von Peter nochmal auf. Zunächst scheiterte Peter am Pfosten (78.), ehe sie mit zwei Alleingängen das 0:3 und 0:4 nachlegte. Homburg siegte verdient, Blieskastel steigerte sich zum Hinspiel deutlich, kassierte aber dennoch wieder zwei zu einfache Gegentore.
Autor:
Matthias Schößer, 21. April 2013
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
601
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03