SC-blau - SV Furpach SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SC-blau - SV Furpach

Spielpaarung:
SC-blau - SV Furpach
Mannschaft:
B-Jugend
Saison:
2012 / 2013
Ergebnis:
0:12
Spieldatum:
09.09.2012
Aufstellung:
Tor: Imo Krause; Feld: Willi Vasiliskin, Haakon Wiedermann, Johannes Weber, Robin Klein, Nico Kiefer, Andre Bohneberger, Dominik Welsch, Dominik Neza, Dennis Di Biase, Felix Eichhorn, Mergim Verbani, Fabian Motz
Bericht:
Eine Halbzeit top - eine Halbzeit flop

Die Geschichte des Heimspiels der B-blau der SG SC Blieskastel-Lautzkirchen / SV Kirkel gegen den SV Furpach ist schnell erzählt. Die SGler boten in Durchgang eins eine engagierte Leistung und hatte durch Eichhorn sogar die erste Chance des Spiels, Furpach dagegen nutzte zwei Konter zur frühen 2:0-Führung. In der Folge stand die SG-Defensive aber sicher und ließ nur nach Standards Chancen der Gäste zu. So blieb es zur Pause bei der 2:0-Gästeführung.

Auch nach dem Seitenwechsel hielt die SG zunächst gut dagegen, als zwei Weitschüsse des SVF unhaltbar im Gehäuse von Imo Krause einschlugen brachen bei der SG alle Dämme: Binnen 20 Minuten kassierte man zehn Tore und machte die guten Eindrücke des ersten Durchgangs zu nichte.

Unterm Strich zeigte die SG zwei Halbzeiten die unterschiedlicher nicht hätten sein können, die Gründe dafür gilt es im Training zu beseitigen.
Autor:
Marc Schaber, 9. September 2012
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
393
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03