SCB - TuS Rentrisch SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SCB - TuS Rentrisch

Spielpaarung:
SCB - TuS Rentrisch
Mannschaft:
D-Jugend
Saison:
2011 / 2012
Ergebnis:
11:0
Spieldatum:
19.05.2012
Bericht:
D7 beendet schwarze Serie gegen Rentrisch

Die D7 der SG Kirkel / Blieskastel-Lautzkirchen konnte den „Rentrisch-Fluch“ - nach zwei Jahren ohne Sieg gegen den TuS – endlich überwinden und fegte die Gäste gar mit 11:0 aus dem Mühlenweiherstadion. Schon zu Beginn war der SG, die aufgrund des verlängerten Wochenendes ohne Auswechselspieler auskommen musste, anzumerken, dass sie sich für dieses Spiel einiges vorgenommen hatte. Der Gastgeber machte von Beginn an Druck und schnürte Rentrisch in deren Hälfte ein. Das erlösende 1:0 für Kirkel / Blieskastel-Lautzkirchen besorgte dann Kapitän Mirco Feld nach zehn Minuten mit einem Schuss von der Strafraumgrenze. Bis zum Halbzeitpfiff erhöhten dann Mirco Feld (2x) und Jeremias Guckert, der nach vierwöchiger Pause aufgrund eines gebrochenen Armes ein gelungenes Comeback feierte, zum 4:0-Pausenstand.

Im zweiten Spielabschnitt setzte die D7 dann die Vorgaben noch besser um, kombinierte gut und spielte gefällig über die Außen. So war es kein Zufall, dass erneut Mirco Feld (mit seinen Treffern vier, fünf, sechs) und Jeremias Guckert (mit seinem zweiten und dritten Tor) sowie Enrico Crispo (2x) zum 11:0-Endergebnis erhöhten.

Alles in allem zeigte die D7 eine tolle Leistung, mit der man auch gegen ganz andere Mannschafte der Liga schon hätte bestehen können. Diese Form gilt es nun am kommenden Mittwoch gegen den Tabellennachbarn SV Breitfurt zu bestätigen.
Verfasser:
Daniel Leibrock
Redaktion:
Marc Schaber, 20. Mai 2012
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
453
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03