Hallenturnier in Pirmasens SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
Hallenturnier in Pirmasens

Spielpaarung:
Hallenturnier in Pirmasens
Mannschaft:
AH
Saison:
2011 / 2012
Spieldatum:
30.12.2011
Torschützen:
SCB - SV RW Höhmühlnach 1:2
Tor: Kiefer Thomas

SCB - VB Zweibrücken 2:3
Tore: Weibel Frank, Hekimoglu Hüseyin

SCB - DJK Bexbach 2:1
Tore: Kiefer Thomas (2)

SCB - SG Sauerbachtal 2:4
Tore: Treitz Joachim, Kiefer Thomas
Bericht:
Nicht gerade mit Ruhm bekleckert...

...hat sich unsere AH am verregneten Donnerstag Abend in der Westpflzhalle in Zweibrücken. War man doch mit jeder Menge Vorschusslorbeeren vom Vorjahr anegreist. Immerhin stand man vor genau einem Jahr im Endspiel und konnte seinerzeit nur durch einige zweifelhafte Schiedsrichter-Entscheidungen gestoppt werden. Leider mussten an diesem Abend zwei so wichtige Spieler wie Bernd Rebmann und Michael Marzlin aus gesundheitlichen Gründen passen, aber trotzdem hatte man eine schlagkräftige Truppe aufzubieten.

Im ersten Spiel gegen Höhmühlbach gleich die erste Ernüchterung. Schnell lag man mit 0:2 zurück. Es dauerte gut fünf Minuten bis man einigermaßen ins Spiel fand. Ein Lattenkracher von Thomas Kiefer brachte Bewegung ins SC-Spiel, in der Folge ließ man aber beste Möglichkeiten liegen und es reichte am Ende nur zum 1:2 Anschlußtreffer durch Kiefer.

Im Spiel 2 sollte es zu Beginn besser laufen. Die Betonung liegt auf Beginn! Frank Weibel brachte den SC in Front und Hüseyin Hekimoglu konnte die Führung auf 2:0 ausbauen. Nach 5 Minuten konnte die VB Zweibrücken verkürzen und dann kam es wieder zu so einer zweifelhaften Schiedsrichterentscheidung die den SCB auf die Verliererstrasse brachte. Ein VB Spieler nahm den Ball regelwiedrig mit der Hand mit und nach einem kurzen reklamieren von Michael Striegel schickte der Schiedsrichter den Spieler zwei Minuten vom Feld. Den fälligen Freistoß nutze Zweibrücken zum Ausgleich. Nur eine Minute später erzielte Zweibrücken nach einem unnötigen Abspielfehler von Thomas Kiefer den 2:3-Siegtreffer. Als Schiedsrichter sollte man sich an dieser Stelle mal hinterfragen ob es wichtiger ist die Gesundheit der Spieler zu schützen und überharte Aktionen zu bestrafen oder solche Lapalien wie erwähnt mit zwei Minutenstrafen zu belegen" Ein Witz! Und nicht der einzige an diesem Abend!

Im dritten Spiel gegen die DJK Bexbach war eigentlich der Kuchen schon vergeben und es gab nur noch eine theoretische Chance auf das Erreichen des Halbfinals. Trotzdem zeigte die Mannschaft Moral und siegte durch zwei Treffer von Thomas Kiefer mit 2:1.

Nachdem im vorletzten und alles entscheidenten Gruppenspiel die DJK Bexbach gegen SV RW Höhmühlbach mit 1:2 verlor war das letzte Spiel des SCB ohne Bedeutung. Trotzdem wollte man sich ordentlich verabschieden. "Pustekuchen!"

Nach einer Minute lag man gegen die SG Sauerbachtal mit 0:2 zurück. Kurz wachgerüttelt kam man durch Jo Treitz zum Anschlußtreffer und Thomas Kiefer konnte sogar zum 2:2 ausgleichen. Davon beflügelt warf man nun alles nach vorne, vernachlässigte total die Abwehrarbeit und musste noch zwei Gegentreffer zum 2:4 Endstand hinnehmen. Einiger Lichtblick an diesem Abend war dass man nicht wie letztes Jahr bis kurz vor zwölf in der Halle verweilen musste sonder schon um 22:00 Uhr in die Dusche durfte. Andereiseits, lieber um 24:00 Uhr im Endspiel, "denn darum ist man ja angereist", als in der Vorrunde zu scheitern.

Bleibt zu hoffen dass es am 28.01.2011 bei der Stadtmeisterschaft besser läuft denn da ist man schließlich Titelverteidiger!
Verfasser:
Thomas Kiefer
Redaktion:
Marc Schaber, 30. Dezember 2011
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
717
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03