SV 48 Heinitz - SCB (Pokal) SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SV 48 Heinitz - SCB (Pokal)

Spielpaarung:
SV 48 Heinitz - SCB (Pokal)
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2005 / 2006
Ergebnis:
3:2
Spieldatum:
10.08.2005
Torschützen:
0:1 S. Prechtl (14.)
1:1 W. Schmidt (30.)
1:2 M. Pulver (48.)
2:2 M. Kraft (70.)
3:2 S. Spaniol (73.)
Aufstellung:
Tor: Robert Harder; Feld: Markus Grötsch, Nille (Steffen Noserke), Schulle (Dirk Schulz), Johannes Dasch, Butschi (Sascha Prechtl), Alex Wenzel, Alex Hodel, Sven Sandmeyer, Peter Pusse, Michael Pulver; Matthias Schößer, Ilker Özdogan und Dirk Schreiner.
Bericht:
Die Pokalmisere der letzten Jahre geht in die nächste Runde. Gerade nach der zweimaligen Führung war für den SCB wesentlich mehr möglich gewesen… Möglich – Wortbestandteil des Wortes Möglichkeiten – gerade diese vergab der SC hier massenweise. So verpasste man es die durch Sascha Prechtl erzielte Führung in der Anfangsviertelstunde weiter auszubauen.


Das 1:0 Führungstor für den SCB durch Sascha Prechtl



Der Ausgleich für den SV Heinitz noch vor der Halbzeit


Heinitz suchte schon von Beginn an früh den Abschluss konnte den stark haltenden Robert Harder im SC-Gehäuse erst nach einer halben Stunde das erste Mal überwinden. Ein Tor, das sich abzeichnete, denn Minute für Minute ging es auf Seiten des Sportclubs bergab. Nur fünf Minuten nach dem Ausgleich lag der Ball wieder im Netz – allerdings flog der indirekte Freistoß an Freund und Feind vorbei ins Tor. Ein weiteres Zeichen für den Offensivaufwand der Hausherren waren zwei Alu-Treffer innerhalb von drei Minuten. Die erste Halbzeit endete schließlich mit einem Flug von Torwart Harder, der dem SC zur Pause das glückliche 1:1 hielt.


Harte Zweikämpfe und hohe Bälle prägten das Spielgeschehen



Die erneute Führung für den SCB durch Michael Pulver


Nach der Pause kam Ilker Özdogan für Johannes Dasch ins Spiel. Den besseren Start erwischte wieder der SC. Drei Minuten nach Wiederanpfiff nutzt Michael Pulver die dritte Chance in Durchgang zwei zum 1:2. Alex Wenzel leitete den Ball per Kopf in den Lauf von Michael Pulver weiter. Doch wie schon in der ersten Hälfte ließ der SC nach und Heinitz drängte immer mehr auf den Ausgleich. Zwanzig Minuten vor dem Abpfiff wurden die Bemühungen der Hausherren belohnt, als ein SV-Akteur nach einer Ecke am langen Pfosten zum 2:2 eingeköpften konnte. Nur drei Minuten später ging Heinitz sogar mit einem Schuss aus 16m in Führung; auch hier sah der SCB in der Rückwärtsbewegung nicht gut aus.


Nach einem Eckball konnte Heintz erneut ausgleichen


Eine Viertelstunde blieb dem SC nun um zumindest die Verlängerung zu erzwingen. Mittlerweile waren auch Matthias Schößer und Dirk Schreiner für Michael Pulver und Sven Sandmeyer im Spiel. Erstgenannter hatte in der 80. Minute dann auch die Riesenchance zum Ausgleich, nachdem die Hereingabe von Peter Pusse ihm vor den Fuß viel. Auch Alex Hodel hätte das Ruder noch mal herumreißen können, scheiterte aber am SV-Keeper. Heinitz hingegen stellte sich nicht nur hinten rein, sondern blieb auch im Angriff gefährlich: Ein weiteres Mal erklang der Aluminiumsound und auch ein Elfmeter blieb dem SV verwehrt. Den Schlusspunkt setzte Peter Pusse, doch sein Schuss flog am Tor vorbei, wie 60 Minuten des Spiels am SCB.

Schade, denn in Niedergailbach zeigte der SCB eine bessere Leistung, auch wenn man dort mit seinen Möglichkeiten möglichst großzügig umging. Dennoch sollte man die Leistung nicht überbewerten, zumal die Priorität auf der Kreisliga A liegt und in den kommenden Wochen mit Alschbach und Webenheim zwei wichtige Spiele anstehen.
Sonstiges:
Autor:
Matthias Schößer, 12.08.2005
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
2527
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03