TuS Rubenheim - SCB SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
TuS Rubenheim - SCB

Spielpaarung:
TuS Rubenheim - SCB
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2010 / 2011
Ergebnis:
2:1
Spieldatum:
08.05.2011
Torschützen:
1:0 Nils Welsch (17.)
2:0 Simon Hauck (47. / FE)
2:1 Yannik Moschel (90. + 1.)
Aufstellung:
Tor: Felix Bastian; Feld: Steffen Noserke, David Klingen, Sebastian Kiefer (45. Tobias Schuler), Peter Pusse, David Gentes (57. Christian Knoch), Christian Müller, Daniel Fuhrmann, Sven Sandmeyer (72. Flavio Baier), Yannik Moschel, Yves Klein
Bericht:
SC verliert in Rubenheim

Das Spiel in Rubenheim wurde von der ersten Minute an mit viel Einsatz und Engagement auf beiden Seiten geführt. Zunächst war es der SC, der durch einen sehenswerten Drehschuss von Yves Klein die erste Chance der Partie vorzuweisen hatte, ehe nach 17 Minuten der TuS jubelte: Ein Angriff über links wird von Nils Welsch zum 1:0-Führungstor verwandelte. Der SC brauchte einige Minuten um ins Spiel zurückzukommen und Felix Welsch hätte nach 23 Minuten für eine Vorentscheidung sorgen können, als ein Bastian-Abwurf zu kurz geriet und Welsch es aus der Distanz versuchte. Auch der anderen Seite war es zunächst Yannik Moschel, der mit einem Linksschuss für Gefahr sorgt, ehe eine Kopfball von Yves Klein nach einem Eckball von TuS-Schlussmann Tobias Frantz an die Latte gelenkt wurde. Auf der anderen Seite war es SC-Keeper Bastian, der einen Kaschube-Kopfball ebenfalls an Aluminium lenkte. Auch bei einem Fernschuss kurz vor der Pause war Blieskastels Keeper zur Stelle. Zur Pause blieb es bei der knappen TuS-Führung. Der SC hatte zwar mehr Ballbesitz, mehr Durchschlagkraft in seinen Aktionen hatten aber die Hausherren vorzuweisen.





Die Zweite Halbzeit startete dann mit einem Aufreger: Blieskastels Christian Müller kommt ins Rutschen und foult dabei einen TuS-Angreifer im eigenen Strafraum. Die logische Folge: Foulelfmeter und den verwandelte Rubenheims Simon Hauck zum 2:0. SC-Keeper Bastian ahnte zwar die Ecke, konnte den platzierten Strafstoß aber nicht parrieren. Die Aufgabe für die Gäste wurde durch den erneuten Rückschlag nicht leichter, dennoch versuchte man weiter zum Anschlsstreffer zu kommen. So scheiterte Yannik Moschel nach 54 Minuten nach einem Solo nur knapp. Auf der anderen Seite senkte sich eine Flanke gefährlich an die Latte des SC-Gehäuses, nur Sekunden zuvor waren die SCler außer sich, ahndete doch der Unparteiische Joachim Freyer aus Kleinsteinhausen eine vermeintliche Notbremse des TuS an SCler Peter Pusse nicht. Generell wurde die Partie nun ruppiger und durch viele kleine Fouls und Unterbrechungen zerfahrener.





Für den Unparteiischen war es in dieser nicht nur ob der Außentemperaturen hitzigen Phase schwer die Übersicht zu bewahren. Der Sc erhöhte nun das Risiko und brachte für die letzten 20 Minuten mit Flavio Baier einen weiteren Angreifer. In dieser Phase war der TuS durch seine Gegenstöße aber dennoch effektiver als der nun risikoreichere SC. In de rSchlussminte senkte sich ein Moschel-Freistoß an die Latte, ehe Moschel nur eine Minute später aus spitzem Winkel zum 1:2-Anschlusstreffer traf. Leider zu spät, war doch die etwas mickrige einminütige Nachspielzeit schon abgelaufen.





Unterm Strich geht der Heimsieg des TuS in Ordnung. Rubenheim traf jeweils zu den richtigen Zeitpunkten, während der SC nur allzu oft die flaschen Mittel gegen eine solide und vor allem kopfballstarke TuS-Defensive wählte.
Autor:
Marc Schaber, 8. Mai 2011
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
843
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03