SCB - SV Blickweiler SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SCB - SV Blickweiler

Spielpaarung:
SCB - SV Blickweiler
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2010 / 2011
Ergebnis:
1:3
Spieldatum:
17.04.2011
Torschützen:
0:1 Gökhan Cicekci (11.)
1:1 Flavio Baier (33.)
1:2 Timo Gaumert (57. / HE)
1:3 Christian Thielen (64.)
Aufstellung:
SC Blieskastel-Lautzkirchen: Tor: Robert Harder (42. Benjamin Hamman); Feld: Steffen Noserke, Sebastian Kiefer, Christian Müller, Jörg Leonhardt, Markus Brunner, Tobias Schuler (71. David Klingen), Rouven Reinhard, Daniel Fuhrmann (66. Yannik Moschel), Michael Pulver, Flavio Baier

SV Blickweiler: Kevin Becker; Feld: Jens Körner, Dennis Bastian, Markus Blaumeiser (90. + 1. Jens Hilmer), Timo Gaumert (61. Jochen Ropönus), Dimitrije Dimitrijevic, Christian Thielen, Marek Wosnitza, Eugen Feldberg, Marco Becker (90. Stefan Sailer), Gökhan Cicekci
Bericht:
SC verliert auch sechtes Spiel in Folge

Beim Lokalderby in Blieskastel-Lautzkirchen waren es die Gäste aus Blickweiler, die in der Anfangsphase das Spielgeschehen an sich rissen und davor sorgten, dass der SC in der Defensive gefordert war und nur selten selbst offensiv zur Entfaltung kamen. So war es hochverdient, als Gökhan Cicekci eine Dimitrijevic-Vorarbeit nach 11 Minuten zum 1:0 in die Maschen drosch. Auch nach dem frühen Führungstor waren die Gäste das spielbestimmende Team und Gökhan Cicekci sowie Oldie Dimitrije Dimitrijevic verfehlten das SC-Gehäuse jeweils knapp. Auch Christian Thielen verfehlte mit einer sehenswerten Direktabnahme nur knapp das Tor. Erst nach gut eine halben Stunde kamen die Hausherren besser in die bis dahin recht einseitige Partie und siehe da: Der SV Blickweiler wirkte gleich in mehreren Szenen beim Gewühl im eigenen Strafraum nicht sicher und nach einer SC-Ecke hatten einige SCler sogar ein Handspiel gesehen. Nach 33 Minuten war es erneut eine Unsicherheit in der SVB-Defensive, die Blieskastel-Lautzkirchen zum Ausgleich verhalf. Flavio Baier war es, der im dritten Anlauf das Spielgerät im Gehäuse von Kevin Becker unterbringen konnte. Unmittelbar vor dem Seitenwechsel brannte es dann erneut vor dem SC-Tor, als SVB-Libero Timo Gaumert per Kopf nur knapp verzieht. Wenig später erneut Verletzungspech beim SC: Keeper Robert Harder muss mit einer Muskelverletzung vom Platz und Benjamin Hamman, der noch im Sommer aus Blickweiler zum SC gekommen war hütete von nun an das SC-Tor. Ansonsten passierte bis zum Pausentee nichts, es blieb beim Remis.





Auch nach dem Seitenwechsel übernahm der SV Blickweiler die Initiative. So kam es, dass Christian Müller nach 55 Minuten den Ball im Strafraum aus kurzer Distanz an den Arm bekommt und der Unparteiische Sascha Arend aus Saarbrücken zum Unmut der SCler auf Handelfmeter entscheidet. SVB-Libero Timo Gaumert ließ SC-Keeper Hamman im direkten Duell aus elf Metern keine Chance. Nur 120 Sekunden später war es Micheal Pulver, der auf der anderen Seite die große Möglichkeit zum Ausgleich vergibt. Der Sc erhöhte nun das Risiko und nahm in Kauf, dass Blickweiler auf die zahlreichen Fehler der SC-Defensive lauerte und versuchte die Entscheidung herbeizuführen.





So auch als Cicekci einen Ball abläuft, aber knapp vergibt. Unmittelbar danach die Vorentscheidung: Christian Thielen verwertet eine Flanke von Dimitrije Dimitrijevic zum 3:1. Der SC war nun unter Zugzwang, den großen Druck konnte man aber nicht aufbauen, auch weil die geordneten Anspiele in die Spitzen fehlten. Blickweiler dagegen sorgte mit schnellen gegenstößenfür mehr Gefahr. Einzig als SC-Kapitän Steffen Noserke in der 80. Minute nur den Pfosten traf keimte beim SC nochmals Hoffnung auf. Als Polver in der Schlussminute im 16er knapp verpasst, war die Partie dagegen längst entschieden.




Unterm Strich hatte der SC zwar starke Phasen alles in Allem war es aber auch heute im Derby der Gegner, der mehr Akzente setzen konnte. So gewinnt Blickweiler verdient, wenngleich für den SC mit ein wenig Glück zumindest ein Punkt drin gewesen wäre. Zur Zeit fehlt selbiges beim SC aber und so taumelt man ohne erkennbare Entwicklung mit vielen Baustellen weiter gen Saison- aber auch Tabellenende.
Autor:
Marc Schaber, 17. April 2011
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
478
Aufrufe:
479
Aufrufe:
479
Aufrufe:
499
Aufrufe:
499
Aufrufe:
499
Aufrufe:
499
Aufrufe:
499
Aufrufe:
499
Aufrufe:
499
Aufrufe:
499
Aufrufe:
499
Aufrufe:
498
Aufrufe:
498
Aufrufe:
498
Aufrufe:
498
Aufrufe:
498
Aufrufe:
498
Aufrufe:
498
Aufrufe:
498
Aufrufe:
498
Aufrufe:
498
Aufrufe:
498
Aufrufe:
498
Aufrufe:
498
Aufrufe:
498
Aufrufe:
498
Aufrufe:
519
Aufrufe:
569
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
568
Aufrufe:
1733
Kommentare:
1

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Timschrieb am 17.04.2011 um 19:08 Uhr
Auch wenn der SCB-L Personalsorgen hat darf man sich gegen eine Mannschaft die gegen den Abstieg kämpft nicht so den Schneid abkaufen lassen. Schade!!
 
 0  
 0

Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03