TuS Rentrisch - SCB SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
TuS Rentrisch - SCB

Spielpaarung:
TuS Rentrisch - SCB
Mannschaft:
2. Mannschaft
Saison:
2009 / 2010
Ergebnis:
5:2
Spieldatum:
09.05.2010
Torschützen:
0:1 David Klingen (14.)
1:1 Eigentor (29.)
1:2 Daniel Eich (36.)
2:2 Jens Diener (71.)
3:2 Jens Diener (72.)
4:2 TuS Rentrisch (78.)
5:2 TuS Rentrisch (79.)
Aufstellung:
Tor: Matthias Schößer; Feld: Marc Schaber, Werner Toussaint, Michael Weber, Christian Knoch, David Klingen, Michael Schwerdt, Daniel Eich, Christian Knoch, Jens Hilmer, Andreas Stutz, Michael Pulver, Rainier Pirrmann, Pascal Berger, Sebastian kiefer, Dominik Herzog, Steffen Thielen
Bericht:
8-Minuten-K.O. für SC

In Rentrisch stand an diesem Spieltag ein echtes Endspiel um die Meisterschaft der Kreisliga B Hombrug auf dem Porgramm: Die punktgleichen Tabellenführer aus Rentrisch und Blieskastel trafen zwei Spieltage vor dem Saisonende aufeinander und gleich von Beginn an wurde klar: Die Zuschauer sahen ein echtes Spitzenspiel in dem zunächst die Hausherren da sRuder übernahmen: Rentrisch legte mit viel Tempo los, kam aber nur zwei Mal zum Abschluss, als einmal die Latte und ein anderes Mal SC-Schlussmann Matthias Schößer der TuS-Führung im Weg standen. Schon jetzt wurde verbissen um jeden Ball gekämpft - ein echtes Spitzenspiel eben. Dann war es ein toler Pass aus David Klingen, der für jubel beim SC sorgte. Klingen netzte zum 1:0 für den SC ein und von nun an nahm die Partie eine andere Wende: Blieskastel war nun am Drücker und hatte in Person von Michael Pulver sigar die Chance auf 2:0 zu erhöhen. Ein Eigentor sorgte dann 15 Minuten nach der Sc-Führugn für den Ausgleich, aber Blieskastel hatte eine Antwort parat, als Daniel Eich eine Hilmer Ecke ins TuS-Tor köpfte. Blieskastel stand in de rDefensive nun sicher und ließ kaum Chancen zu und so ging es mit einer 2:1-SC-Führung in die Pause.
Auch nach dem Seitenwechsel da sgleiche Bild: Blieskastel zeigte sich zweikampfstark und kompakt in der Defensive, so dass sich der TuS kaum Chancen erspielen konnte. So blieb es lange beim 2:1 und nach 70 Minuten hatte der SC schon eine Hand an der Meisterschale. Dann aber die entscheidende Phase in dieser Partie und im Titelkampf: Blieskastel musste in de rDefensive umstellen und verlor kurz die Ordnung. Die nutzte der TuS im Stile einer Spitzenmannschaft zunächst zum 2:2-Ausgleich und exakt 50 Sekunden später zum 3:2. Blieskastel war nun vollkommen und Schock und so kam es, dass Rentrisch mit einem erneuten Doppelschlag in der 78. und 79. Minute den Sack zumachte. Der SC war nun geschlagen und binnen 8 Minuten im wichtigsten Spiel des Jahres K.O. gegangen. Die vormals unglaublich intensiv geführte Partie plätscherte nun vor sich hin. Schade, dass sich ein TuS-Akteur in der Schlussminute bei einem Zusammenstoß verletzte, von dieser Stelle die besten Genesungswünsche.
Unterm Strich fällt der TuS-Erfolg sicherlich das eine oder andere Tor zu hoch aus, aber der TuS war in der entscheidenden Phase dieser Partie einfach cleverer als der ast aus Blieskastel, der eigentlcih schon auf Titelkurs war. Rentisch hat es damit selbst in der Hand durch einen Sieg in der kommenden Woche in Altheim den Titel zu feiern. Beide Mannschaften zeigten an diesem Nachmittag ein großes Fußballspiel und auch der SC kann stolz auf eine gute Saison zurückblicken...
Autor:
Marc Schaber, 9. Mai 2010
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
1142
Aufrufe:
1822
Kommentare:
3

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
matzeschrieb am 09.05.2010 um 19:39 Uhr
es ist keine schande in rentrisch zu verlieren. beide teams haben die "neue" klasse dominiert, am ende kann aber eben nur einer oben stehen. aus sc-sicht ist es sicherlich bitter, allerdings trösten die titel der letzten beide jahre etwas über den jetzt erlittenen ko hinweg. die mathematische chance noch ein entscheidungsspiel zu erreichen, kann mal als realist nicht wirklich ins auge fassen. mit jens diener hatten die gastgeber den mann des spiels in den eigenen reihen. nicht nur, dass dieser mit vier toren fast im alleingang für den sieg sorgte, nein auch die art und weise den ball tor-des-monats-mäßig zu versenken war sehenswert. es gibt manchmal tage, da funktioniert einfach alles... da kann man am ende nur sagen: glückwunsch! aber heute ist nicht alle tage, wir kommen wieder, keine frage ;-)
 
 0  
 0

Marcschrieb am 09.05.2010 um 19:54 Uhr
Auch von mir nochmals Glückwunsch für den Sieg nach Rentrisch! Ihr habt eine tolle Runde gespielt und ich denke der Zweikampf mit diesem grandiosen Finale hat am Ende beiden Vereinen über die gesamte Saison hinweg viel Spaß gemacht. In diesem Sinne Danke für das faire Spiel, die tolle Saion und feiert schön ;-) Zum Titel gratuliere ich Euch (noch) nicht, das bringt ja bekanntermaßen Unglück ;-) Zu guter Letzt: Alles gute an Euren verletzten Akteur!
 
 0  
 0

TUSschrieb am 10.05.2010 um 07:19 Uhr
Hallo. Hiermit meldet sich auch noch ein Rentrischer zu Wort. Erstmal danke für die Glückwünsche und die Genesungswünsche an unseren Spieler und damit gleich zum Grund meines Kommentars. Ihr seid ja mal echt der fairste Haufen unter der Sonne. Echt vielen Dank und Respekt wie ihr das nehmt. Auch gestern schon nach dem Spiel und vor allem während des Spiels wart Ihr tolle und faire Gegner. Hätte es dieses Spiel gegen andere Mannschaften gegeben (ich denke da bspw. an Beeden), hätte das mit Sicherheit anders ausgesehen und es wäre nicht bei einem Verletzten geblieben. Also von meiner Seite nochmal danke für die tolle Saison und das gestrige Spiel... und ich denke ich spreche da für alle beim TUS Rentrisch!
 
 2  
 0

Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03