SCB - SVN Zweibrücken II SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SCB - SVN Zweibrücken II

Spielpaarung:
SCB - SVN Zweibrücken II
Mannschaft:
D-Jugend
Saison:
2009 / 2010
Ergebnis:
2:1
Spieldatum:
29.08.2009
Torschützen:
0:1 SVN Zweibrücken II (33.)
1:1 Steven Jann (49.)
2:1 Edin Masinovic (59.)
Aufstellung:
Tor: Cedric Kiefer; Feld: Dominic Brodinger, Edin Masinovic, Philipp Hess, Willi Vasiliskin, Dustin Sommer, Manuel Grieser, Marco Graul, Steven Jann, Jan Zimmer, Jan Waltemathe
Bericht:
Last-Minute-Tor rettet Saisonstart

Das erste Spiel der Quali-Runde hatte die D9-Jugend des SCB gegen eine grooße Ubekannte zu bestreiten. Der jüngere Jahrgang der D-Jugend des Oberligisten von SVN Zweibrücken kam an die Florianstraße. Dank einer Sondergenehmigung spielte der SVN in diesem Jahr im Ostsaarkreis mit und niemand wusste so recht, wie die Kräfteverhältnisse einzuschätzen waren. Zunächst begann der SC ansehnlich, kam dann aber völlig unerklärlich aus dem Tritt: Beim SC lief forrtan wenig zusmamen, die Außenbahnen waren völlig abgemeldet und in der Zentrale fehlte die Staffelung. So lud man die bis dahin recht harmlosen Gäste ein, besser in die Partie zu kommen. Der SVN nahm dankend an und kam immer wieder vors SC-Gehäuse. Blieskastel dagegen wurde zunächst nur nach Zufallsprodukten und Standardsituationen gefährlich. Der SC wirkte müde vom schweren Pokalspiel in Furpach. So blieb es nach einer schwachen ersten Hälfte beim torlosen Remis.
Nach der Pause starteten die Gäste besser in die Partie und gingen in der 33. Minute durch einen schenllen Gegenstoß mit 1:0 in Front. Blieskastel wirkte dagegen erschreckend schwach und kam nur schleppend in die Partie. Nach dem Gegntor war der SC zunächst geschockt, wurde dann aber wütend und der Kampfgeist der den SC schon am Dienstag im Saarlandpokal ausgezeichnet hatte war wieder da: Blieskastel mobilisierte nun alle Kräfte und kämpfte verbissen. Der SC kompensierte durch großen Einsatz seine spielerischen Mängel an diesem Abend und wurde belohnt: 10 Minuten vor dem Ende traf Steven Jann zum 1:1-Ausgelich und der SC startete eine tolle Schlussoffensive. Blieskastel war nun hochüberlegen, mussste aber die Konter Gäste fürchten. Philipp Hess traf mit einem Freistoß nur die Latte und dem SC lief die Zeit davon. In der Schlussminute trat dann Manuel Grieser eine von zahlreichen SC-Ecken und Edin Masinovic netzte zum umjubelten 2:1 ein. Der SC brachte das Last-Minute-Tor souverän über die Zeit, bevor der souveräne Unparteiische Michael Ziegler die Partie abpfiff.
Blieskastel durfte am Ende also trotz schwacher Leistung jubeln. Was den SC dieser Tage aber auszeichnet ist der Kampfgeist, mit dem man auch diese Partie mit aller Macht für sich entscheiden wollte und am Ende belohnt wurde. Blieskastels Start ist damit also erfolgreich verlaufen, aber man hat gemerkt, dass man noch viel an sich arbeiten muss...
Autor:
Marc Schaber, 29. August 2009
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
374
Kommentare:
0

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind noch keine Kommentrare verfügbar
Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03