SV Rohrbach - SCB SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SV Rohrbach - SCB

Spielpaarung:
SV Rohrbach - SCB
Mannschaft:
D-Jugend
Saison:
2008 / 2009
Ergebnis:
2:3
Spieldatum:
06.09.2008
Torschützen:
1:0 SV Rohrbach
2:0 SV Rohrbach
2:1 Steven Jann
2:2 Steven Jann
2:3 Dominik Birtel
Aufstellung:
Tor: Cedric Kiefer; Feld: Philipp Hess, Dominic Brodinger, Sebastian Kelm, Robin Rebmann, Manuel Grieser, Lars Ulrich, Sebastian Brukhart, Steven Jann, Dominik Birtel, Marisa Lang
Bericht:
Wow...!!!

Was für ein Spiel, was für eine Geschichte! Mit einem etwas flauen Gefühl im Magen reiste der bis dahin ungeschlagene SCB zum ebenfalls ungeschlagenen Top-Favoriten aus Rohrbach. Rohrbach hatte bis dato eine makellose Bilanz vorzuweisen: Drei Pflichtspiele, drei Siege und 35:0 Tore in Pokal und Quali-Runde sprechen eine deutliche Sprache und sind schon ein wenig beeindruckend. Trotzdem reiste der SC mit dem zugegebenermaßen ehrgeizigen Ziel an die Königswiesen in Rohrbach zu gewinnen. Zunächst sah es bei strömendem Regen auf dem tiefen Rasenplatz aber alles andere als gut aus: Blieskastels Defensive stand zwar gut und ackerte, die Offensive agierte aber sehr schwach und so gab es gegen einen enorm spielstarken Gegner zunächst wenig Entlastung, ergo stand man unter großen Druck. Es kam wie es kommen musste: Blieskastel steht bei einem Einwurf unclever und ein satter Volleyschuss riss den SC zunächst aus allen behutsam gehegten Träumen. Nur fünf Minuten später kam es noch schlimmer: Eine Flanke landet unglücklich vor den Füßen eines SVR Akteurs und plötzlich steht es 2:0! War das schon das Ende für die ehrgeizigen Träume des SC einen Dreier von der Kaiserlinde zu entführen? Es sah nicht gut aus: Rohrbach schien beflügelt, der SC verunsichert und so ging es mit einer hochverdienten Führung der Hausherren in die Pause.
Dann begann Druchgang zwei und die SC-Fans, die das Team einmal mehr zahlreich unterstützen, rieben sich verwundert die Augen: Blieskastel kämpfte pötzlich aufopferungs und als verschworene Einheit um jeden Ball. Der Rohrbcher Naturrasen wurde mächtig umgepflügt. Rohrbach schien von den zweikampfstarken SClern sichtlich beeindruckt und siehe da: Auch der scheinbar so souveräne SVR war verwundbar: Der bärenstarke Dominik Birtel legt wunderschön auf Steven Jann, der schießt und der Ball landet über einige Umwege im Tor des SVR! Spätestens dieses Tor war die Initialzündung für unglaubliche 25 Minuten des SC: Lars Ulrich war es, der mit einem tollen Solo über links das 2:2 von Steven Jann vorbereitet. Die Rohrbacher Führung war egalisiert! Was war denn hier los? Hatte der SC den haushohen Favoriten am Rande einer Niederlage? Ja und es sollte noch besser kommen. Dominik Birtels toller Kracher in den Winkel des SVR-Gehäuses beseitigt die letzten Zweifel: Das Spiel war gedreht und der SVR fand sich nun in einer sehr ungewohnten Situation wieder. Blieskastel dagegen wuchs über sich hinaus und auch in 5-minütiger Unterzahl stand man in der Defensive unglaublich sicher. Den Hausherren lief nun die Zeit davon und so kam Blieskatsel zu einigen Konterchancen, die man aber nicht nutzen konnte. So blieb es spannend bis zum Schluss und der Jubel beim SC nach dem Abpfiff kannte keine Grenzen, konnte man doch kaum begreifen, was man in den letzten 30 Minuten geleistet hat!
Blieskastel hat es geschafft: Entgegen aller Statistiken und aller Vorhersagen konnte der SC beim SVR gewinnen und Blieskastel hat sich diesen Sieg mehr als nur verdient: Der SC kämpfte in Durchgang zwei vorbildlich, zeigte auf ungewohntem Untergrund tolle, schnelle Angriffe, die auch die bis dahin unbezwungene SVR-Defensive vor unlösbare Probleme stellten. Was der SC an diesem Nachmittag nach 2:0-Rückstand gegen das Spitzenteam der Liga geleistet hat wird man wohl erst nach einigen Stunden verstehen können, aber so viel kann man sagen: Diese zweite Halbzeit gehört zu dem Besten, was eine Mannschaft des SC Blieskastel-Lautzkirchen in den letzten Jahren geleistet hat. Dieses SC-Team hat seinen Fans schon oft tollen Fußball präsentiert, was man an diesem Nachmittag geleistet hat katapultiert den SC aber in eine neue Dimension: Jetzt ist man ein echtes Top-Team und dieser Sieg schweißt wohl die ohnehin schon verschworene SC-Truppe noch weiter zusammen! Beim SC stimmt derzeit einfach sehr viel und wenn Blieskastel Leistungen auf dem Niveau der letzten Wochen wiederholen kann, dann kann man von diesem Team noch sehr viel erwarten!!!
Autor:
Marc Schaber, 6. September 2008
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
772
Kommentare:
4

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Marcschrieb am 07.09.2008 um 00:06 Uhr
OK ich fass mich kurz: Wow, das war sehr geil Jungs und Mädels!!! Vor der Leistung kann man nur den Hut ziehen!!!
 
 0  
 0

markusschrieb am 07.09.2008 um 11:51 Uhr
Klasse Leistung! Ich hoffe ihr habt jetzt endlich verstanden, dass ihr nur an euch selber und eure Stärke glauben müsst. Schon muss jeder Gegner vor uns Angst haben.
 
 0  
 0

Spätzjeschrieb am 07.09.2008 um 13:51 Uhr
Top Leistung, Ich hab´s euch gesagt das könnt ihr packen. Übrigens Marc, die Kaiserlinde ist in Elversberg, in Rohrbach sind die Königswiesen, aber scheiß egal das ändert nichts am Ergebniss.
 
 0  
 0

Marcschrieb am 07.09.2008 um 13:53 Uhr
Kaiserlinde... Königswiesen... Ist aber auch alles werwirrend, zumal ich noch nen unter medizinischen Gesichtspunkten mehr als nur kritischen Puls hatte als ich das geschrieben hab :-) Ah übrigens bin ich mir net ganz sicher ob unsere Sportversicherung Regenschirmschäden beim Torjubel abdeckt ;-))
 
 0  
 0

Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03