SCB - SV Niedergailbach SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 











Spielbericht  [Ändern]
SCB - SV Niedergailbach

Spielpaarung:
SCB - SV Niedergailbach
Mannschaft:
1. Mannschaft
Saison:
2007 / 2008
Ergebnis:
3:2
Spieldatum:
13.04.2008
Torschützen:
1:0 A. Schneider (12.)
2:0, 3:1 F. Baier (17., 55.)
2:1 M. Rauch (50.)
3:2 S. Oberinger (90.)
Aufstellung:
Tor: Benjamin Hammann; Feld: Markus Grötsch, Nille (Steffen Noserke), Tank (Frank Konrad), Simon Kiefer, David Klingen, Christian Knoch, Markus Munk, Sven Sandmeyer, Flavio Baier, Schorschel (Alex Schneider); Roman Klingen, Butschi (Sascha Prechtl), HP Harz, Matthias Schößer und Christian Geble.
Bericht:
Blieskastel dominierte den ersten Spielabschnitt und hatte Chancen in Hülle und Fülle. Die logische Konsequenz schlug sich im frühen Führungstreffer durch Schorschel nieder. Der SC diktierte weiterhin das Spielgeschehen und erhöhte in Person von Flavio Baier nach knapp 20 Minuten auf 2:0. Erneut erwies sich das Sturmduo Baier/Schneider treffsicher, doch im Anschluss verloren die Akteure der Heimelf ihren Torriecher. Immer wieder war Peter Bruckmann für die blau-weißen Angreifer Endstation. Somit blieb es bei einem schmeichelhaften 2:0 zur Pause.





Im zweiten Durchgang witterten die Gäste aus Niedergailbach Morgenluft und wollten die mangelnde Chancenverwertung der Hausherren bestrafen, was zunächst nicht gelang. Denkbar knapp trudelte das Leder am langen Pfosten von SC-Schlussmann Hammann vorbei. Auf der Gegenseite kam für den SC nun das Pech der Vorwoche hinzu. Wieder vereitelte das Aluminium einen Treffer von Schorschel. Michel Rauch brachte den SV per Kopf auf 2:1 heran. Die Partie war nun völlig offen. Der SC fing sich nach etwa einer Stunde wieder. Prompt erhöhte Flavio Baier auf 3:1. Sein Schuss wurde noch abgefälscht und somit unerreichbar für Niedergailbachs Besten an diesem Tag. Wenige Minuten später war der Keeper bei einem Sandmeyer-Schuss erneut zur Stelle und lenkte das Spielgerät an den Querbalken. Turbulente Szenen gab es auch im Sechzehner der Hausherren. In der 87. Minute klärte Tank nach einer Ecke auf der Linie. Danach vergab Christoph Martin freistehend. Dennoch fiel der erneute Anschlusstreffer, allerdings zeitgleich mit dem Schlusspfiff.





Am Ende stand also ein knappes, aber dennoch verdientes 3:2. Andererseits hätten die wenigen Zuschauer von einem 7:3 oder einem 8:4 wesentlich mehr gehabt. Alles war im Bereich des Möglichen, doch wie schon angesprochen hieß das Zauberwort an diesem Nachmittag "Chancenverwertung"...
Autor:
Matthias Schößer, 13.04.2008
Navigation:
   
   

 
Statistiken & Userkommentare:


Autor:

Aufrufe:
1314
Kommentare:
1

Kommentare:
Zu diesem Artikel sind folgende Kommentare verfügbar


 
Tankmannschrieb am 13.04.2008 um 23:26 Uhr
Mich kotzt das an, wenn ich mich nicht immer über mein hobby freuen kann, obwohl wir gewinnen und feiern. Also auf dem Spielfeld darf man ja nix sagen, weil das risiko einer karte zu hoch ist (was ich nicht immer bedenke...ich weiß!!). aber die gailbacher haben echt ein paar idioten oder auch trottel dabei. zu schlecht um geradeaus zu laufen und nur am treten und bolzen!! so ein scheißdreck! wenn man für nix anderes in der lage ist, sollte man vielleicht aufhören und lieber zuschauen wie andere spielen. jedes zweite wochenende hat man solche dermel in der gegnerischen mannschaft, die nur auf die knochen gehen und dann auch noch stolz darauf sind. da verliert man irgendwann die lust! vielleicht sollten manche mal von ihren mannschaftskameraden gesagt bekommen, dass sie doch mal über einen alternativsport nachdenken sollten. ich denke diese einsicht werden aber die meisten wohl nicht bekommen......
unn trotzdem hann ma eich gebb!!!! ********jiiiiiiieeeeehhhhhhaaa*****
 
 0  
 0

Name:   
 
 designed by matz1n9er © 10/03