TuS schlägt trainingsmüde SCler knapp SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 










 
TuS schlägt trainingsmüde SCler knapp    [Ändern]

 Blieskastels erster ernst zu nehmender Test stieg an diesem Wochenende auf dem Sportfest des SV Alschbach und der Gegner wird dem SC auch in der neuen Bezirksliga nochmals begegnen…


VERFASST VON Marc Schaber, 5. Juli 2009

Die Vorbereitung ist beim SC Blieskastel-Lautzkirchen in vollem Gange und so bestritt der SC am Sonntag das erste Testspiel über die volle Länge. Schon am Wochenende zuvor zeigte der SC bei einem Blitz-Turnier in Bierbach eine sehenswerte Frühform (Bericht: Spielbericht Blitz-Turnier in Bierbach). Blieskastel gewann dort gegen die SpVgg Einöd mit 1:0 und auch im zweiten Spiel gegen den Ligakonkurrenten aus Bierbach wurde man erst im Elfmeterschießen bezwungen. Nun folgte für den SC der erste wirklich ernst zu nehmende Test, bei dem die Jungs in blau auch über die vollen 90 Minuten gefordert wurden. Blieskastel reiste zum Sportfest des SV Alschbach und wie schon im letzten Jahr hatte es der SC dort mit dem TuS Rentrisch zu tun: Damals am 6. Juli 2008 fast exakt vor einem Jahr unterlag der SC in einem knappen Spiel mit 4:2 (Spielbericht hier: Spielbericht SCB – TuS Rentrisch [06.07.2009]). Nun traf man sich also an gleicher Stelle wieder.





Für beide Mannschaften waren die Vorzeichen klar: In dieser frühen Phase der Vorbereitung wollte man sich Spielpraxis für die neue Saison nehmen und das Ergebnis war zweitrangig. Dennoch brachte die Konstellation, dass hier zwei direkte Bezirksliga-Konkurrenten aufeinandertrafen doch eine gewisse Spannung mit sich, will man doch in solchen Duellen immer auch ein wenig die Form für die neue Bezirksliga-Saison überprüfen. Erschwerend kam für den SC sicherlich hinzu, dass man auf Seiten des SC schon ein dreitägiges Trainingslager in den Beinen hatte. Fünf Einheiten und ein Spiel binnen drei Tagen hatte das Team von Neu-Coach Leonhardt in den Beinen und man war gespannt, wie der SC diese Belastungen wegstecken würde, zumal auch das Wetter mit seinen extrem hohen Temperaturen den trainingsmüden SClern sicherlich nicht in die Karten spielte.





Lange Verzögerung ließ die Zuschauer zunächst warten: Der TuS hatte die Trikots vergessen und so wurden die SCler ein wenig auf die Folter gespannt. Als es dann aber los ging war zu sehen, dass der TuS zunächst die gefährlicheren Offensivaktionen vorzuweisen hatte. Rentrisch agierte mit der gewohnten Spielweise: Man stand tief, war dann aber durch Konter brandgefährlich, zumal es der SC nicht schaffte, eigene Offensivaktionen zu starten. Blieskastel hielt den Ball lange, der entscheidende Pass in die Spitzen kam aber oft zu spät und war dann zu ungenau. So kam der TuS zu hochkarätigen Torchancen, die man aber zunächst sehr leichtfertig vergab. Blieskastel merkte man die hohe Trainingsintensität der vergangenen Tage an und so war es verdient, als Rentrisch nach 26 Minuten mit 1:0 in Führung ging. Auch nach dem Tor hatte Rentrisch Chancen, die Führung auszubauen, diese blieben aber ungenutzt. So blieb es bis zur Pause beim 1:0.





Nach dem Seitenwechsel kam der SC besser aus der Kabine und hatte Chancen, den Ausgleich zu erzielen. Der SC hatte neuen Schwung in seinen Offensivaktionen und Rentrisch wurde zunächst passiver. Der SC verpasste es aber, mehr aus seinen Möglichkeiten zu machen und so kam der TuS nach dieser schwachen Phase besser in die Partie. Beiden Seiten fehlte nun die Genauigkeit in den Zuspielen und so war die Partie in der Schlussphase recht zerfahren. Rentrisch verpasste es, die Vorentscheidung zu erzielen, aber auch vom SC gab es nur wenige Offensivaktionen zu bewundern. So blieb es am Ende beim knappen TuS-Erfolg. Blieskastel war das dreitätige Trainingslager am Ende deutlich anzumerken, trotzdem kämpfte man aufopferungsvoll und am Ende ist das Ergebnis in dieser Phase der Vorbereitung gerade in einem solchen Spiel nach einem Trainingslager zweitrangig.





Insgesamt bleibt der Eindruck dieser Partie trotz einiger Schwächen recht positiv. Blieskastel hat die Belastungen des Trainingslagers offensichtlich gut weggesteckt und am Ende wird der SC in einigen Tagen merken, wie gut man an diesem Wochenende gearbeitet hat.





Für den SC geht es mit der Vorbereitung munter weiter: Am Dienstag steht die nächste Trainingseinheit an, bevor dann am Mittwoch das nächste Kräftemessen folgt. Die SG Webenheim-Mimbach kommt zum Gastspiel an die Florianstraße und für den Lokalrivalen, der weiter in der untersten Spielklasse zu Werke geht, wird das Spiel in Blieskastel sicherlich ein Saisonhöhepunkt. Anstoß ist am Mittwoch um 19:00 Uhr an der Florianstraße.

 
 designed by matz1n9er © 10/03