Aprilscherz 08 - SCB schließt Fernsehvertrag ab! SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 










 
Aprilscherz 08 - SCB schließt Fernsehvertrag ab!    [Ändern]

 Das allgegenwertige Thema im Profisport hat nun auch den Amateursport Blieskastel erreicht: Nachdem das Kartellamt der Zentralvermarktung im deutschen Profi-Fußball wohl einen Riegel vorschieben wird, geht nun überraschend der SC Blieskastel-Lautzkirchen mit einem neuen Partner eigene Wege…


VERFASST VON Marc Schaber, 1. April 2008

Der SC Blieskastel-Lautzkirchen geht neue Wege was die Vermarktung im Amateursport angeht: Nachdem der Privatsender Kabel 1 in den vergangenen Jahren mit dem TV-Format „Helden der Kreisklasse“, welches den C-Ligisten SSV Hacheney bei seinen Spielen und Trainingseinheiten begleitete, einen großen Erfolg verbuchen konnte, will nun auch der Pay-TV Sender Premiere mit einem ähnlichen Format an den Start gehen. Premiere wählte dazu im monatelangen geheimen Auswahlverfahren aus über 1.000 deutschlandweit beobachteten Vereinen in der Vorauswahl den SC Blieskastel-Lautzkirchen für das neu geschaffene Format „Wir sind Fußball“ aus. Der Jubel in den Reihen des SC über die überraschende Entscheidung des Pay-TV-Senders war natürlich enorm, spült doch der lukrative TV-Vertrag nach langen Verhandlungen einerseits viel Geld in die Kassen SC von SC-Kassenwart Alfons Ruffing und eröffnet ganz nebenbei eine für einen Kreisligisten bislang ungeahnte Möglichkeit, sich dem deutschen TV Publikum zu präsentieren. Der SC Blieskastel-Lautzkirchen übergibt mit der offiziellen Vertragsunterzeichnung am gestrigen Montagabend ein umfangreiches Rechtepaket an den TV-Sender Premiere: Alle Spiele des SCB werden live auf einem eigens eingerichteten pay-per-view-Kanal zu sehen sein, des Weiteren wird jeden Mittwochabend zur besten Sendezeit ein 2-stündiges Magazin „Wir sind Fußball“ rund um den SCB bei Premiere auf Sendung gehen. Am Freitagabend wird das Programm durch den kritischen Fußballtalk: „Der runde Tisch“, live aus dem SC Sportheim komplettiert. Themen der Sendungen werden umfangreiche Nachbetrachtungen der Spiele, der Trainingseinheiten und auch Beiträge aus dem Vereinsleben des SCB sein.



Unmittelbar nach der Vertragsunterzeichnung: 1. Vorsitzender des SC Günter Pusse (li.) und Premiere Geschäftsführer Michael Börnicke (li.)



„Wir wollen mit dem neuen und fast scho revolutionären Format ein neues Zeitalter der Fußballberichterstattung einläuten und der SC Blieskastel-Lautzkirchen scheint uns der perfekte Kandidat für das ehrgeizige Projekt zu sein“, erklärte Premiere Geschäftsführer Michael Börnicke bei der Vertragsunterzeichnung am Montagabend. Auch der 1. Vorsitzende des SC Blieskastel-Lautzkirchen Günter Pusse hat große Hoffnungen in das ehrgeizige Projekt: „Sich als kleiner Verein mit 500 Mitgliedern ein Jahr lang ganz Deutschland live im TV präsentieren zu können, ist eine einmalige Gelegenheit, die man sich als Verein nicht entgehen lassen kann. Wir freuen uns auf die hoffentlich erfolgreiche Zusammenarbeit mit Premiere“ Die Vorbereitungen auf beiden Seiten laufen auf Hochtouren: Ein vorläufiger Sendetestlauf von Premiere vergangene Woche auf der Sportanlage des SCB bei einem Testspiel der der A-Jugend des 1. FC Saarbrücken verlief erfolgreich und auch der Ausbau des eigentlich als Ausweich-Sportheim geplanten Anbaus in ein modernes Medienzentrum für Pressekonferenzen und das umfangreiche TV-Equipment der Pay-TV-Senders begann schon am Montagmorgen, noch vor der offiziellen Vertragsunterzeichnung. Auch eine weitere Baumaßnahme wird in den nächsten Wochen an der Florianstraße anlaufen: Die Flutlichtanlage des SCB muss TV-tauglich ausgebaut werden. An den Kosten für den Ausbau, die sich auf ungefähr 600.000 Euro belaufen, wird sich zur Hälfte der Premiere Konzern und zur anderen Hälfte die Stadt Blieskastel beteiligen. Blieskastels Bürgermeisterin Amelie Faber-Wegener signalisierte die Unterstützung der Stadtverwaltung mit den Worten: „Es ist immer wieder schön Licht ins Dunkel zu bringen“.



Der erste Testlauf von Premiere verlief positiv (Quelle: Premiere)



Auch ein weiteres Highlight kommt dann zum Beginn der neuen Saison auf den SC Blieskastel-Lautzkirchen zu: Als Highlight zum Start der ersten Staffel von „Wir sind Fußball“ mit dem SC Blieskastel-Lautzkirchen steht ein riesiges Event auf dem Programm: Die deutsche Nationalmannschaft wird dann am Samstag, den 20. Juli 2008 um 20:00 Uhr, hoffentlich als frisch gebackener Europameister, zum etwas anderen Testspiel gegen den SCB ins ehrwürdige Waldstadion nach Homburg kommen. Kartenbestellungen sind ab Mitte Mai beim DFB möglich. Als Advertiser für die neue Show wird dieses Spektakel live und frei empfangbar auf ProSieben übertragen. Premiere Experte Franz Beckenbauer dazu: „Es ist ein bahnbrechendes Konzept, das mit einem großen Knall beginnen wird“, ARD Experte Günter Netzer meinte zum etwas anderen Freundschaftsspiel Mitte Juli lapidar: „Es gibt keine Kleinen mehr“.



Noch am Morgen begannen die Arbeiten am neuen Medienzentrum



Blieskastel stehen also interessante Wochen und Monate bevor: Regelmäßige TV-Übertragung sind auch für den SC Blieskastel-Lautzkrichen Neuland, aber man darf gespannt sein, wie das neue Konzept beim TV Publikum ankommen wird. Mehr Infos gibt es demnächst auf SCB-Online und auf der Website des Pay-TV Senders Premiere (Link unten)…


Weiterführende Links:

Website von Premiere

 
 designed by matz1n9er © 10/03