Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Kreisliga A: SCB auf dem Vormarsch    [Ändern]

In der Kreisliga A Bliestal hat der SC Blieskastel-Lautzkirchen in den letzten Wochen von sich reden gemacht. Der Aufwärtstrend soll am Sonntag auch im Spitzenspiel gegen Blickweiler unter Beweis gestellt werden.

Blieskastel. Nach einem durchwachsenen Saisonstart rollte der SC Blieskastel-Lautzkirchen in den vergangenen Wochen das Feld der Fußball-Kreisliga A Bliestal von hinten auf. „Teilweise hatten wir auch etwas Glück, wenn ich beispielsweise an den späten 4:3-Siegtreffer gegen Wolfersheim denke. Aber natürlich bin ich derzeit zufrieden, wenn auch in spielerischer Hinsicht noch Luft nach oben ist“, erklärt Trainer Hans-Peter „HP“ Harz, der nach acht Spieltagen mit seinem Team auf Rang 4 liegt.
Immer wieder muss der Übungsleiter seine Truppe umbauen. So wurde Alex Schneider am Knie operiert und wird erst demnächst wieder ins Geschehen eingreifen. Außerdem brach bei Flavio Baier sein alter Muskelfaserriss wieder auf. „Die Beiden hatten in der letzten Saison zusammen 45 Tore erzielt und sind natürlich nicht gleichwertig zu ersetzen“, meint Harz, der beim jüngsten 1:0-Erfolg in Ormesheim mit dem erst 19-jährigen Kroaten Karlo Beronic einen Neuzugang präsentierte. Er spielte früher in der kroatischen A-Jugend-Bundesliga und ist zentraler Mittelfeldspieler. Da Harz aber auf dieser Position mit Routinier Jörg Leonhardt bereits einen guten Spieler hat, stürmte Beronic in Ormesheim. Mit dem Auftreten dort zeigte sich der Coach zufrieden: „Wichtig war, dass wir zu Null gespielt haben. Wir haben kompakt gestanden und in der entscheidenden Situation eiskalt zugeschlagen. Es war eigentlich ein typisches 0:0-Spiel, das wir aber nicht unverdient gewannen.“


Karlo Beronic feierte in ormesheim Premiere im SC-Dress (Foto: SCB-Online)


Am Sonntag empfängt der SCB um 15 Uhr den Spitzenreiter SV Blickweiler. „Gegen meinen Heimatverein könnte ich auch mit einem Punkt ganz gut leben, schließlich ist Blickweiler in der Offensive mit Alexander Keller, Christian Thielen, Gökhan Cicekci und Spielertrainer Marek Wosnitza stark besetzt. Das Team hatte zuletzt einen guten Lauf“, meint Harz, dem neben Schneider noch der Ex-Blickweiler Daniel Fuhrmann fehlt. Dagegen wird Flavio Baier wohl wohl wieder zum Aufgebot gehören.

Marc Schaber, 4. Oktober 2008

Quelle: 

Saarbrücker Zeitung, 4. Oktober 2008, Lokalteil St. Ingbert, Seite C6

 
 designed by matz1n9er © 10/03