Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
SF Reinheim: Minimalziel ist Platz fünf    [Ändern]

Sportfreunde Reinheim streben den Aufstieg von der Kreisliga in die Bezirksliga an - Mit einem strammen Vorbereitungsprogramm will das Trainergespann Marc Hess und Marco Nickolaus von den Sportfreunden Reinheim sein Ziel erreichen: Platz fünf in der Kreisliga. Damit wäre nach der Neustrukturierung der Fußballklassen der Aufstieg in die Bezirksliga gesichert.

Reinheim. Die Fußballer der Sportfreunde Reinheim haben mit der Vorbereitung auf die neue Fußballsaison begonnen. Das Trainergespann Marc Hess und Marco Nickolaus gestalteten das Auftakttraining ziemlich abwechslungsreich, so dass sich der ein oder andere Spieler einen Lacher nicht verkneifen konnte. Es ging also auch spassig zu. Der stellvertretende Vorsitzende Stefan Gebhart begrüßte die neuen Mannschaftskollegen. So kamen neben dem neuen Coach Nickolaus noch sein Bruder Dirk, Sascha Clemens und Uwe Stephan von den Sportfreunden Walsheim nach Reinheim. Mike Wieczorek wechselte von Viktoria St. Ingbert ins Bliestal. Abgänge hatte der Kreisligist nicht zu verzeichnen. Als Minimalziel rief Gebhart den fünften Tabellenplatz aus.



Durch die Neustrukturierung der Klassen des Saarländischen Fußballverbandes ab der Saison 2009/2010 wäre damit der Aufstieg in die Bezirksklasse gesi-hert. Eine schlechtere Platzierung käme einem Abstieg gleich. Große Zuversicht strahlten die Akteure aus. Nach dem Training wurde die Kameradschaft zünftig bei Schwenker und Würstchen gepflegt. Mannschaftsbetreuer Volker Heubusch signalisierte auch weiterhin die Bereitschaft, sein Amt nächste Saison fortzuführen.
Ein strammes Vorbereitungsprogramm hat sich das Trainergespann vorgenommen. Marco Nickolaus und Marc Hess betonten, dass dieses Pflichtprogramm für die Anwärter der ersten Mannschaft möglichst auch von allen Kollegen der zweiten Mannschaft absolviert werden sollte. Eine erfolgreiche Saison benötige auch eine stabile Reservemannschaft. Im kommenden Jahr steht bei den Sportfreunden der Umbau des Tennenplatzes in einen Naturrasen an. Bei Erreichen des Saisonzieles sind die Weichen also gestellt.

AUF EINEN BLICK
Das Vorbereitungsprogramm der Sportfreunde sieht neben den Trainingseinheiten sieht so aus:
Samstag 5. Juli, auf der Sportwerbewoche des SV Niedergailbach gegen AS Neunkirch und TuS Rubenheim (13.30 und um 15 Uhr).
Samstag 12. Juli, auf dem Sportfest des SV Niederauerbach gegen SV Niederauerbach 1b (15.30 Uhr).
Samstag 19. Juli, während des Trainingslagers an der Sportschule Saarbrücken gegen den SV Schwarzenbach (16 Uhr).
Dienstag, 22. Juli, bei der Gemeindemeisterschaft Gersheim
gegen SV Gersheim II (18 Uhr).
Samstag 2. August, als letztes Vorbereitungsspiel gegen die
A-Jugend des SV Auersmacher (15 Uhr).

Marc Schaber, 7. Juli 2008

Quelle: 

Saarbrücker Zeitung, Ausgabe Sa/So 6./7. Juli 2008, Lokalteil St. Ingbert, Seite C9

 
 designed by matz1n9er © 10/03