Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Schembri schießt Rentrisch zum Titel    [Ändern]

Der Rentrischer Johannes Schembri war der Spieler des Tages. Mit seinem unhaltbaren Kracher unter die Latte schoss er beim 1:0-Heimsieg gegen den TuS Ommersheim seine Mannschaft zum Meister und Aufsteiger in die Bezirksliga Ost.

Rentrisch. Die Fußballer des TuS Rentrisch machten am vergangenen Samstag durch einen 1:0-Heimsieg gegen den TuS Ommersheim die Meisterschaft in der Kreisliga A Bliestal perfekt. Das Tor des Tages erzielte Johannes Schembri in der 16. Minute. Er setzte sich in dieser Situation am gegnerischen Strafraum durch und knallte den Ball aus acht Metern unhaltbar genau unter die Latte. Somit spielt die Mannschaft von Meister-Trainer Edgar Bauer (Foto: sho) in der kommenden Saison in der Bezirksliga Ost.

„Wir zeigten heute eine klasse Mannschaftsleistung. Ich kann vor den Jungs nur den Hut ziehen. Obwohl wir mit starken personellen Problemen zu kämpfen hatten, wuchs jeder einzelne Spieler über sich hinaus“, freute sich Bauer nach dem Schlusspfiff. Seine Mannschaft hatte sich in einem offenen Schlagabtausch gegen eine starke Ommersheimer Mannschaft durchgesetzt. Kurz vor dem Abpfiff vergab Gäste-Torjäger Benedikt Baudy die große Chance zum Ausgleich.

„Jetzt wird erst einmal tüchtig gefeiert. Das hat sich unsere junge Mannschaft redlich verdient“, freute sich Rentrischs Coach, der erst fünf Minuten vor dem Anstoß einen neuen Torhüter nominieren musste. Stammkeeper Thorsten Traudt musste auf Grund einer Verletzung kurzfristig passen. Für ihn ging dann Routinier Roland Nicolaus zwischen die Pfosten, der seine Sache in den 90 Minuten sehr gut machte.





Fotos: SCB-Online



Der TuS Rentrisch sah bereits zur Winterpause wie der sichere Meister aus, ehe dem Liga-Primus eine lange Verletztenliste große Sorgen bereitete. In der Folge konnte sich der Tabellenführer nicht mehr wie gewollt in Szene setzen. Da aber auch die unmittelbaren Verfolger einige Federn ließen, konnte die Bauer-Elf ihren Vorsprung wahren und ging jetzt als verdienter Meister durchs Ziel.

„Wir bezahlen in Rentrisch keiner Geld an Spieler. Wir leben hier von unserer erstklassigen Kameradschaft. Falls sich dennoch einige Spieler in der Sommerpause uns anschließen würden, wäre das klasse“, wagt Edgar Bauer bereits einen kleinen Vorausblick in die kommende Saison. Bauer trainiert bereits seit dem Jahr 2002 den Aufsteiger und geht damit in seine sechste Runde den TuS Rentrisch.

Marc Schaber, 5. Mai 2008

Quelle: 

Saarbrücker Zeitung, 5. Mai 2008, Lokalausgabe St. Ingbert, Seite C6

 
 designed by matz1n9er © 10/03