Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
„Wölfe“ sind neuer Stadtmeister     [Ändern]

Fußball-Kreisligist SV Wolfersheim hat am Sonntagabend überraschend die Blieskasteler Stadtmeisterschaften gewonnen. Finalgegner DJK Ballweiler-Wecklingen scheiterte wie im Vorjahr damit gegen einen deutlich klassenniedrigeren Gegner.

Neuer Blieskasteler Fußball-Stadtmeister ist der SV Wolfersheim, der am Sonntag nach spannendem Finale die DJK Ballweiler mit 2:1 schlug. Vorjahres-Sieger FV Biesingen war bereits in der Vorrunde punktlos ausgeschieden. Dritter wurde der SC Blieskastel-Lautzkirchen (Tore: Tobias Schuler, Yannick Moschel, David Gentes) mit einem 3:2 (1:1) über den FC Niederwürzbach.

Eine Woche lang zog das Geschehen auf dem Hartplatz des SV Alschbach die Fußballfreunde an. Für den Ausrichter um den Vorsitzenden Alban Degel gab es für die gute Organisation jede Menge Komplimente. Verbandsligist DJK Ballweiler-Wecklingen sicherte sich im ersten Halbfinale das Endspiel durch einen 5:3 (2:1)-Erfolg über den FC Niederwürzbach, während der SV Wolfersheim über den SC Blieskastel-Lautzkirchen mit einem deutlichen 4:0 (2:0)-Erfolg ins Finale kam.

Vor 240 Zuschauern legten die „Wölfe“ einen furiosen Beginn hin. Der Zeiger der Uhr von Schiedsrichter Martin Behr (SV Rohrbach) hatte noch keine Umdrehung gemacht, als nach einem Freistoß von Markus Eifler per Kopfball Thomas Weinmann zur Wolfersheimer Führung traf. Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit zeigte der Kreisligist gegen den höherklassigen Gegner das bessere und vor allem druckvollere Spiel. Alexander Wenzel und Christian Brengel trafen den Pfosten, zudem fischte DJK-Torwart Kevin Welsch zwei Schüsse aus dem Winkel.

Mit der Einwechslung von Spielertrainer Philipp Niederländer wurde die DJK nach der Pause stärker, scheiterte aber wiederholt am guten Benedikt Krebs im SV-Tor. Mitten in die Ballweiler Drangphase fasste sich Patrick Götz (54.) ein Herz und erzielte nach tollem Alleingang über die linke Seite das 2:0. Mit einem Freistoßtor aus 18 Metern gelang Bülent Baykara (58.) dann der Anschlusstreffer. Das weitere Ballweiler Bemühen blieb aber ohne Erfolg. Zwei Pfostenschüsse der DJK und ein vergebener Elfmeter von Wolfersheims Michael Welker sorgten noch für jede Menge Spannung.

Letztlich ging der SV Wolfersheim jedoch als verdienter Sieger vom Platz und durfte von Georg Wilhelm, Beigeordneter der Stadt Blieskastel, den Siegerpreis entgegennehmen. Ballweiler scheiterte damit wie im Vorjahr (gegen Biesingen) gegen einen drei Klassen tieferen Gegner.

Marc Schaber, 27. Juli 2011

Quelle: 

Saarbrücker Zeitung, 26. Juli 2011, Lokalteil St. Ingbert, Seite C5

 
 designed by matz1n9er © 10/03