Sport Community Bliestal
SCB-Online - www.scbonline.de

   
 
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite







:: Quick-Message
:: Quick-Search
 
:: Archiv
:: Artikel/News
:: Presseartikel
:: Short-News
:: SCB-Online.tv
:: Zufallsartikel 
 
:: Bliestal-Ligen
:: Kreisligen B
:: Kreisligen A
:: Bezirksligen
:: Landesligen
:: Verbandsligen
:: Saarlandliga
:: SFV
 
:: Specials/Serien
:: Lage der Liga
:: Wir sind 100.000
:: Aprilscherze
:: 250.000
 
:: Sonstiges
:: Internetteam
:: Suchen
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 



 
Biesingen besiegt Verbandsligist     [Ändern]

Drei Spielklassen trennen den FV Biesingen, der in der Kreisliga A Bliestal spielt, vom Verbandsligisten DJK Ballweiler. Dennoch gewann der A-Ligist das Finale der Blieskasteler Fußball-Stadtmeisterschaft gegen die DJK und sorgte so für eine Überraschung.

Die Fußball-Stadtmeisterschaft in Blieskastel ging mit einer Überraschung zu Ende, denn A-Ligist FV Biesingen besiegte nach einer couragierten Leistung Verbandsligist und Titelverteidiger DJK Ballweiler-Wecklingen verdient mit 2:1.

Das Spiel um Platz drei entschied der Bezirksligist SV Blickweiler am Sonntag nach einem Treffer von Marko Becker gegen die SG Medelsheim/Brenschelbach. Zum Endspiel führte Schiedsrichter Ladi Wyniarsky vor 300 Zuschauern den FV Biesingen und die DJK Ballweiler-Wecklingen auf den Kunstrasenplatz. Die drei Klassen höher spielende DJK ließ den Ball im Mittelfeld geschickt durch die Reihen laufen und erarbeitete sich vor allem über die linke Seite gute Möglichkeiten, die jedoch kläglich vergeben wurden. So scheiterte Christian Esser zwei Mal freistehend an FV-Torhüter Christian Ramelli und einmal an der Latte, während Damir Schumacher zwei Mal per Kopfball Zielsicherheit vermissen ließ.

Ansonsten stand die Biesinger Abwehr um den neuen Spielertrainer Philipp Niederländer (kam von der DJK Ballweiler) kompakt und gut gestaffelt, das Team war taktisch bestens eingestellt und im Sturm sorgte mit Christoph Bieringer ein wendiger Angreifer für ständige Unruhe. Bieringer war es auch, der nach weitem Pass von Lucien Breyer einen Fehler des DJK-Torhüters zur Halbzeitführung ausnutzte.





Nach dem Wechsel gab es zunächst für Tobias Trautzberg (DJK, 61.) die Gelb-Rote Karte, ehe nach Vorlage von Andreas Noll wiederum Bieringer für die Entscheidung sorgte. In der Schlussminute verkürzte Schumacher zum 2:1-Endstand für den FV Biesingen, der hochverdient jubeln und von Ortsvorsteher Jürgen Trautmann den Pokal entgegennehmen durfte.

Im ersten Halbfinale hatte die DJK eine souveräne Vorstellung geboten und die SG Medelsheim/Brenschelbach hoch mit 8:0 besiegt. Je zwei Mal trafen Damir Schumacher, Daniel Ruschmann sowie Hubert Garlipp, weiter Kevin Gintz (Neuzugang vom SV Wolfersheim) sowie Christian Esser. Spannend verlief die Partie zwischen dem SV Blickweiler und dem FV Biesingen, der nach fünf Minuten durch Pascal Schmelzer in Führung ging. Mit einem abgefälschten Schuss glich Jochen Ropönus (12.) jedoch aus. Ein Doppelpack von Bieringer sowie Tobias Keller brachten den FVB auf die Siegerstraße, per Freistoß verkürzte Juan Carlos Corvarlan zum Endstand von 4:2.

Biesingen hatte in der Vorrunde gegen den SV Breitfurt 6:0 und gegen die SG Webenheim/Mimbach mit 3:0 gewonnen, die DJK Ballweiler-Wecklingen gegen den SV Wolfersheim 7:0 und gegen den FC Bierbach 3:0.

Marc Schaber, 27. Juli 2010

Quelle: 

Pfälzer Merkur, 27. Juli 2010

 
 designed by matz1n9er © 10/03