LL: Einöd konnte nicht an Leistung anknüpfen SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 










 
LL: Einöd konnte nicht an Leistung anknüpfen    [Ändern]

VERFASST VON Marc Schaber, 30. September 2020

Für die SpVgg Einöd-Ingweiler gab es am vergangenen 4. Spieltag der Landesliga Ost eine 0:2-Heimniederlage gegen den TuS Wiebelskirchen. Nach vier Spieltagen steht man mit sechs Punkten auf Rang sieben der Tabelle, der TuS Wiebelskirchen hat auf Rang vier schon acht Punkte auf dem Konto.
"Am vergangenen Sonntag hatte unser Team von Trainer Lars Knobloch den TuS Wiebelskirchen zu Gast. Diese hatten aus den vorangegangenen drei Spielen fünf Punkte geholt und noch kein Spiel verloren. Man konnte also ein Spiel auf Augenhöhe erwarten.", heißt es von Seiten der SpVgg Einöd-Ingweiler. "Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen, allerdings auf keinem hohen Niveau. Das Spiel war beiderseits ziemlich zerfahren und von vielen Fehlpässen und Unachtsamkeiten geprägt. Es waren nur sehr wenige Torchancen zu verzeichnen und die Mannschaften neutralisierten sich hauptsächlich im Mittelfeld. Unser Team fand erst zur Mitte der Halbzeit ins Spiel und scheiterte einmal knapp mit einem Cooke-Kopfball am Wiebelskircher Gehäuse. Ebenso hätten die Gäste in Führung gehen können, als sich unsere Verteidigung verschätzte, der Stürmer aber das Tor knapp verfehlte. So ging es nach 45 Minuten unentschieden, aber dem Spielverlauf gerecht, in die Pause."
Auch im zweiten Durchgang blieb es spannend: "In Halbzeit zwei dann das gleiche Bild. Während unsere Mannschaft in den beiden letzten Partien hier immer noch zulegen konnte, war dies in diesem Spiel irgendwie nicht möglich. Wir kamen zwar das ein oder andere Mal aussichtsreich vor das Wiebelskircher Tor, konnten aber aus mehreren guten Möglichkeiten kein Kapital schlagen. Und so kam es, wie es kommen musste. Nach einem Einwurf, bei dem unsere Abwehr nicht im Bilde war, lief der Wiebelskircher Stürmer alleine auf Torwart Manuel Becker zu und konnte diesen in der 63. Minute mit einem Lupfer zum 0:1 überwinden. Auch danach schlichen sich immer noch Fehler beim Abspiel und Spielaufbau ein. Trotzdem, dass wir optisch mehr Druck aufbauen konnten, konnten keine guten Chancen mehr herausgespielt werden oder die Schüsse kamen zu unplatziert. In der 88. Minute dann konnte Wiebelskichen nach einem Konter auf 0:2 erhöhen. Damit war die Partie gelaufen.", heißt es von der Heimelf weiter. "Unser Team konnte leider nicht an die Leistung der ersten drei Spiel anknüpfen und verlor wenn auch unglücklich, aber wohl doch am Ende verdient mit 0:2.", so das Fazit aus Einöd-Ingweiler.
Am kommenden Sonntag, den 4. Oktober 2020 um 16:00 Uhr reist die SpVgg Einöd-Ingweiler zum SV Genclerbirligi Homburg, der TuS Wiebelskirchen empfängt die sF Walsheim.


 
 designed by matz1n9er © 10/03