Ballweiler-Wecklingen besiegt in Bexbach alle SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 










 
Ballweiler-Wecklingen besiegt in Bexbach alle    [Ändern]

Der FSV Jägersburg hat es nicht geschafft, sich für das Hallenmasters am 5. Februar in Erbach zu qualifizieren. Die Homburger scheiterten beim Qualifikationsturnier des SV Bexbach im Halbfinale am späteren Turniersieger DJK Ballweiler-Wecklingen im Siebenmeterschießen.

Aus der Traum. Der FSV Jägersburg hat es am Sonntag trotz einer überzeugenden Vorstellung in der Vor- und Zwischenrunde nicht geschafft, sich für das am 5. Februar in Erbach stattfindende Hallenfußball-Masters des Saarländischen Fußballverbandes zu qualifizieren. Kleiner Trost: Auch mit den 17 Masterspunkten als Turniersieger hätte der FSV es nicht unter die ersten Sieben der Masterstabelle geschafft. So landete er mit 61,60 Zählern auf Rang elf der Masterstabelle.

Die Vorrunde beim Turnier des SV Bexbach beherrschte der Saarlandligist am Samstag in der Höcherberghalle noch nach Belieben, 32 Tore in vier Spielen reichten zum souveränen Gruppensieg. In der Zwischenrunde traf der FSV in drei Begegnungen 17 Mal. „Ich habe selten ein Team in den Qualifikationsturnieren gesehen, das die Vor- und Zwischenrunde so beherrscht hat wie wir. Das macht die Sache umso bitterer. Wir haben unsere Dominanz nicht in Tore ummünzen können“, meinte Marco Meyer nach dem Halbfinale.

Denn da wurden die Jägersburger Ambitionen jäh gestoppt. Ballweiler galt nach einem 1:4 in der Zwischenrunde gegen den SV St. Ingbert als Außenseiter. Jägersburgs Andreas Sorg traf zwar zum 1:0, aber Patrick Meyer und Jesse Fromm drehten die Partie. Erst mit der Schlusssirene konnte Christopher Dahl zum 2:2 ausgleichen. Dank des speziellen Bexbacher Reglements folgte eine sofortige Entscheidung von der Siebenmeterlinie.





Alle angetretenen 14 Akteure trafen – bis der Jägersburger Philipp Engbarth patzte. Schließlich war es Jesse Fromm, der das Jägersburger Aus besiegelte. „Wir wussten auch erst nach dem Schlusspfiff, dass es sofort Siebenmeterschießen gab, aber wir werden diese Entscheidung nicht anfechten“, gab Marco Meyer seiner Verwunderung Ausdruck. „Ich bin mir sicher, dass wir in der Verlängerung gewonnen hätten“, schloss Meyer das Kapitel Hallenmasters aus FSV-Sicht.

Der SV St. Ingbert konnte seine gute Form nicht in die Finalspiele retten. Im ersten Halbfinale unterlag der Landesligist dem Gastgeber SV Bexbach mit 3:7, im Spiel um Platz drei schoss sich Jägersburg beim 8:1-Sieg gegen den SVI den Frust von der Seele. Turniersieger wurde die DJK Ballweiler-Wecklingen, die durch Treffer von Spielertrainer Philipp Niederländer, Kevin Gintz und Bülent Baykara den Gastgeber mit 3:0 schlug. „Wir haben ein gutes Turnier gespielt, unser zweiter Platz war verdient. Erst am Ende war uns das drei Klassen höher spielende Team aus Ballweiler überlegen“, lobte SVB-Trainer Horst Meurer seine Mannschaft.

Und Ballweilers Philipp Niederländer meinte: „Es ist schade, dass wir Jägersburg ausschalten mussten und dass jetzt kein Saarpfalz-Verein beim Hallenmasters dabei ist.“

Mastersqualifikationsturnier des SV Bexbach in der Höcherberghalle (34 Masterspunkte):

Vorrunde:

Gruppe 1:
SV Remmesweiler – FSG Schiffweiler II 1:0
SV Rohrbach – SV Beeden 2:5
ASV Kleinottweiler – FSG Schiffweiler II 3:3
SV Remmesweiler – SV Rohrbach 5:0
ASV Kleinottweiler – SV Beeden 4:1
FSG Schiffweiler II – SV Rohrbach 0:1
SV Beeden – SV Remmesweiler 8:1
SV Rohrbach – ASV Kleinottweiler 3:4
SV Beeden – FSG Schiffweiler II 3:2
ASV Kleinottweiler – SV Remmesweiler 0:1

Gruppe 2:
FSV Jägersburg – SV Bexbach II 8:1
SV St. Ingbert – DJK Bexbach 4:2
FC 08 Homburg II – SV Bexbach II 3:2
FSV Jägersburg – SV St. Ingbert 10:0
FC 08 Homburg II – DJK Bexbach 4:2
V Bexbach II – SV St. Ingbert 1:6
DJK Bexbach – FSV Jägersburg 0:10
SV St. Ingbert – FC 08 Homburg II 6:1
DJK Bexbach – SV Bexbach II 3:3
FC 08 Homburg II – FSV Jägersburg 1:4

Gruppe 3:
DJK St. Ingbert – DJK Ballweiler-Wecklingen 1:2
FV Oberbexbach – DJK Münchwies 2:1
SV Niederbexbach – DJK Ballweiler 1:6
DJK St. Ingbert – FV Oberbexbach 1:6
SV Niederbexbach – DJK Münchwies 1:5
DJK Ballweiler-Wecklingen – FV Oberbexbach 4:2
DJK Münchwies – DJK St. Ingbert 3:6
FV Oberbexbach – SV Niederbexbach 3:0
DJK Münchwies – DJK Ballweiler-Wecklingen 1:8
SV Niederbexbach – DJK St. Ingbert 4:2

Gruppe 4:
SV Altstadt – SSV Wellesweiler 1:5
SC Ludwigsthal – SV Höchen 4:2
SV Bexbach – SSV Wellesweiler 4:2
SV Altstadt – SC Ludwigsthal 2:1
SV Bexbach – SV Höchen 5:1
SSV Wellesweiler – SC Ludwigsthal 4:1
SV Höchen – SV Altstadt 3:4
SC Ludwigsthal – SV Bexbach 0:6
SV Höchen – SSV Wellesweiler 2:4
SV Bexbach – SV Altstadt 3:2


Zwischenrunde:

Gruppe 1:
SV Beeden – SV St. Ingbert 2:2
DJK Ballweiler-Wecklingen – SSV Wellesweiler 6:1
SV Beeden – DJK Ballweiler-Wecklingen 2:2
SV St. Ingbert – SSV Wellesweiler 6:2
SV Beeden – SSV Wellesweiler 3:3
SV St. Ingbert – DJK Ballweiler-Wecklingen 4:1

Gruppe 2:
SV Remmesweiler – FSV Jägersburg 1:3
FV Oberbexbach – SV Bexbach 1:2
SV Remmesweiler – FV Oberbexbach 1:5
FSV Jägersburg – SV Bexbach 7:2
SV Remmesweiler – SV Bexbach 2:5
FSV Jägersburg – FV Oberbexbach 7:1


Halbfinals:
SV St. Ingbert – SV Bexbach 3:7
FSV Jägersburg – DJK Ballweiler-Wecklingen 9:10 n. S. (2:2)


Spiel um Platz 3:
SV St. Ingbert – FSV Jägersburg 1:8

Finale:
SV Bexbach – DJK Ballweiler-Wecklingen 0:3

Marc Schaber, 24. Januar 2012

Quelle: 

Saarbrücker Zeitung, 24. Januar 2012, Lokalteil St. Ingbert, Seite C9

 
 designed by matz1n9er © 10/03