DJKler Esser für Fair-Play-Geste ausgezeichnet SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 










 
DJKler Esser für Fair-Play-Geste ausgezeichnet    [Ändern]

Fair-Play-Auszeichnung für Christian Esser von der DJK Ballweiler-Wecklingen durch den Saarländischen Fußball-Verband (SFV). Fairness zahlt sich aus. Das erfuhr Christian Esser von der DJK Ballweiler-Wecklingen bei einer Ehrung durch den Saarländischen Fußballverband. Er hatte die Schiedsrichterin über ein vermeintliches Foulspiel an ihm gegen den SV Losheim aufgeklärt. Daraufhin wurde der Elfmeter zurückgenommen, Ballweiler verlor.

Zielsicher steuerte der damalige Kapitän und Torjäger des Fußball-Verbandsligisten DJK Ballweiler-Wecklingen, Christian Esser, in der 20. Minute der letzten Begegnung der vergangenen Spielrunde am 29. Mai in den Strafraum des SV Losheim. Verfolgt von seinem Gegenspieler kam der 28-Jährige zu Fall, verletzte sich und musste behandelt werden. Derweil hatte Schiedsrichterin Christina Jene (Borussia Neunkirchen) wegen Foulspiels auf den Elfmeterpunkt gezeigt. Das Spiel stand 0:0, Ballweiler hätte bei einem Sieg noch den vierten Platz unter Trainer Heinz Henkes erreichen können.

Beim Verlassen des Platzes (Esser war mittlerweile auf der Trage) erklärte er der Schiedsrichterin, dass er nicht gefoult, sondern mit dem Fuß im Rasen hängen geblieben und dadurch zu Fall gekommen sei. Christina Jene nahm den Strafstoß zurück. Ballweiler verlor das Spiel am Ende mit 0:1.





Für dieses außergewöhnliche Verhalten wurde Esser, der sich damals eine schwere Knieverletzung mit einem Kreuzbandriss und Meniskusschaden zugezogen hatte, jetzt mit der Fair-Play-Auszeichnung des Saarländischen Fußball-Verbandes (SFV) geehrt. Esser ist zwischenzeitlich operiert, kann aber nach seinen Rehamaßnahmen immer noch nicht in der ersten Mannschaft unter Trainer Philipp Niederländer spielen. SFV-Kreisvorsitzender Günter Brabänder hatte neben einer Urkunde für den Spieler, auf der die Fair-Play-Geste für den Monat Oktober dokumentiert ist, auch einen Satz Trikots mitgebracht. Den überreichte er dem DJK-Vorsitzenden Thomas Stopp, der auf das faire Verhalten seines Spielers aufmerksam gemacht hatte. Er erläuterte, dass einmal monatlich durch den Ausschuss für Sozial- und Gesellschaftspolitik, Integration, Ehrenamt und Fair Play eine besonders faire Geste ausgezeichnet werde. Angaben darüber kommen von Zuschauern, Trainern, Schiedsrichtern, Offiziellen, aber auch von den Medien.

Eigentlich kann jeder, dem eine besonders faire Geste oder Aktion aufgefallen ist, diese melden. „Einmal im Jahr reichen wir dann mehrere Vorschläge beim DFB ein. Und dort werden die Aktionen ausgewählt. So kann es auch passieren, dass Christian Esser noch eine Ehrung durch den DFB erhält“, betonte Günter Brabänder.

Marc Schaber, 31. Oktober 2011

Quelle: 

Saarbrücker Zeitung, 31. Oktober / 1. Noevember 2011, Lokalteil St. Ingbert, Seite C4

 
 designed by matz1n9er © 10/03