Aprilscherz – SC wird doch nicht 100! SC Blieskastel-Lautzkirchen e.V.
SCB-Online - www.scbonline.de & www.scb-l.de & www.scb-l.com

   
 
Aktive AH A-Jugend B-Jugend C-Jugend D-Jugend E-Jugend F-Jugend G-Jugend Schiris
 
 
:: Aktuelles
:: Startseite

 
:: Archiv
:: Presseartikel
:: Team-News
:: Mannschaften
:: Spielberichte
:: Termine 2020
 
:: Ergebnisse
:: SC-Ergebnisdienst
:: Torjäger intern
 
:: Aktive
:: Spielplan LL OST
:: Spielerportraits
:: Spielberichte
 
:: Jugend
:: Spielpläne
:: Neuanmeldungen
:: Trainingszeiten (!!!)
:: Jugendleitung
:: Mannschaften
:: Spielberichte
 
:: Ausdauersport
:: Ansprechpartner
 
:: SCB-Zumba
:: SCB-Zumba Infos
 
:: Veranstaltungen
:: Bimsball
:: Sportfest
:: SPARK.-CUP `10
:: KM Ostsaar `13
:: Schutzengellauf
:: FAMECHA Cup
 
:: Specials/Serien
:: Jahresrückblicke
:: Saisonbilanzen
:: Expertentipp
:: Wir sind 100.000
:: Historisches
:: Aprilscherze
:: 250.000
:: 100 Jahre SCB
 
:: Bilder/Videos/DL
:: Bilder / Fotos
:: Sonstige Fotos
:: Downloads
:: Foto des Monats
 
:: Interaktiv
 
:: Über uns
:: Blieskastel
:: Der Verein
:: Vorstand
:: Sportanlage
:: Sportheim
:: Platzmiete
:: SCB-Fanclub
 
:: Sonstiges
:: Kontakt
:: Internetteam
:: Redirektoren
:: Links
:: Impressum
:: Datenschutz
 
:: Adminbereich
:: Login
:: Andminbereich
:: Logout
 










 
Aprilscherz – SC wird doch nicht 100!    [Ändern]

 Es ist die Sensation des Jahres und es ist eine Nachricht, die die SCler schockiert: Das 100-jährige Jubiläum des SC Blieskastel-Lautzkirchen fällt ins Wasser, der SC Blieskastel-Lautzkirchen ist viel älter, als bislang vermutet und muss die Jubiläumsveranstaltungen absagen…


VERFASST VON Marc Schaber, 1. April 2010

Es ist einer der archäologisch sensationellsten Funde der letzten Jahre und er lässt einen Verein zurück, der eigentlich ein großes 100-jähriges Jubiläum feiern wollte, jetzt aber umplanen muss und viele der heiß erwarteten Programmpunkte wird streichen müssen. Die Bauarbeiten an den Tivoli-Türmen stoppten zu Beginn der Woche und nicht etwa, weil es Probleme mit dem Abriss gab, sondern weil die Arbeiter eine Entdeckung machten, die für viele Fragezeichen sorgte und die wohl dazu führen wird, dass die Chronik des SC Blieskastel-Lautzkirchen neu geschrieben werden muss. Bei den Bauarbeiten tauchten beim Abriss der hinter dem ehemaligen niedrigeren der beiden Türme gelegenen Gebäude plötzlich Mauerwerke auf, die auf den Bauplänen nicht verzeichnet waren. Unter den Ruinen, in denen ehemals die Tivoli-Malzfabrik ein florierendes Unternehmen betrieb, tauchte ein weiteres Gebäude auf, das Jahrzehnte lang durch die Gebäude der Industrieanlage verdeckt wurde und recht schnell waren sich die Experten einig: Man hatte ein altes Sportheim gefunden!



Ein vollkommen unbekannter Teil der SC-Vereinsgeschichte kam in den Bauarbeiten am Tivoli zu Tage…



Archäologen wurden zur Baustelle gerufen und machten noch weitere Entdeckungen: Unmittelbar neben den Gebäuderesten, die man als „Sportheim“ identifiziert hatte, lag ein Sportplatz, von dem man vermutet, er könne schon vor mehr als 300 Jahren den Blieskastlern zur sportlichen Betätigung gedient haben. Im Stadtarchiv, das von Kriegen und Hochwassern speziell in der Barockstadt sehr in Mitleidenschaft gezogen wurde, fanden sich schon vorher Hinweise darauf, dass der SC Blieskastel-Lautzkirchen wesentlich mehr als die nun zum Wiegenfest angenommen 100 Jahre auf dem Buckel hat. Der sensationelle Fund in den Ruinen des ehemaligen Tivoli bestätigt nun diese von den Chronisten gehegte Vermutung. Der SC ist also am Anschein nach doch der mit Abstand älteste Verein des Stadtgebietes und muss wohl die Vereinschronik um einige Kapitel und einige Jahrzehnte ergänzen. Der Leiter der Ausgrabungen und A-Jugendtrainer des SC, Dr. Walter Reinhard, erklärte am gestrigen Abend dem SCB-Online-Team: „Wir müssen davon ausgehen, dass die gefundene Sportstätte einst die Wirkungsstätte des SC Blieskastel-Lautzkirchen oder eines Vorgängervereins war und dass hier schon mehr als 250 Jahre vor der Kunstrasen-Ära an der Florianstraße gekickt wurde.“



Der SC Blieskastel-Lautzkirchen ist viel älter als bislang vermutet



Auch die Stadtverwaltung reagierte auf den unglaublichen Fund. Die Pressestellte der Stadt Blieskastel erklärte, dass die Bauarbeiten sofort gestoppt würden und die Tivoli-Türme oder deren Rest nun wohl unter Denkmalschutz gestellt werden müssten. Pläne, ein Sportzentrum am historischen Ort zu errichten, würden ins Auge gefasst. Der stehende Turm könne zu einer Bungee-Jumping-Anlage ausgebaut werden, der alte Sportplatz und das Sportheim wieder aufgebaut werden. Unterdessen wurden an den Tivoli-Türmen immer neue Entdeckungen gemacht und das historische SC-Sportheim hatte vermutlich bisher ungeahnte Ausmaße. SC-Kassierer Alfons Ruffing, der bei den Ausgrabungen vor Ort war, bestätigte dies dem SCB-Online-Team: „Mir hann schon immer viel zu groß gebaut“, erklärte Ruffing am Mittwochabend.



….unter den beeindruckenden Industrieruinen fand sich eine historische SC-Sportanlage



Hunderte Schaulustige haben sich mittlerweile an den Tivoli-Türmen eingefunden, um die Abrissarbeiten, die nun zu einer großen Ausgrabung geworden sind, zu begutachten. „Es ist interessant, die historischen Ursprünge des SC zu begutachten“, erklärte SC-Torwarttrainer Günter Steinmann, der am Mittwochnachmittag vor Ort der Ausgrabung einer historischen Rostwurstbude beiwohnte, während historische Gegenstände und Bestandteile der neu entdeckten Sportanlage von Adolf Witti zur Zwischenlagerung an der neuen SC-Sportanlage transportiert wurden. „Die Hälft ham mer“, bestätigte Witti gegenüber SCB-Online, als ein gerader ein riesiger steinerner runder Tisch aus dem historischen Sportheim von freiwilligen Helfern der Dachdeckerfirma Klein auf seinen Anhänger geladen wurde.



Die Vereinshistorie startete wohl schon vor über 250 Jahren und nicht wie bisher angenommen vor 100



Was nun mit den geplanten Veranstaltungen anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des SC geschieht, steht noch in den Sternen, fest steht jedoch: „100 Jahre Fußball in Blieskastel und Lautzkirchen“ wurde wohl schon vor mehr als 150 Jahren ausgiebig von den SClern gefeiert. Über die Neuigkeiten von der historischen Heimat des SC wird an dieser Stelle informiert, heute am 1. April 2010 findet ab 20:00 Uhr eine Pressekonferenz in den Kellerräumen der Tivoli-Türmen statt.

 
 designed by matz1n9er © 10/03